Kegeln 100Bad Wurzach - Die erste gewann ihr Heimspiel gegen SF Friedrichshafen und holte sich die Tabellenführung zurück. Die Damen siegten in Ulm mit einer hervorragenden Kompaktleistung. Die Zweite unterlag zu Hause gegen den Tabellenführer Baienfurt 1 und die Dritte kassierte ebenfalls eine Niederlage gegen Baienfurt 2.

10schuetzen haidgauHaidgau - Ein illustres Treiben herrschte in den letzten Tagen auf dem Schießstand der Haidgauer. Angefangen von den Jungschützen unter zwölf Jahren, die ihr Treffervermögen mit dem Lasergewehr unter Beweis stellten, bis zu den Senjorenschützen mit Hightech Sportgeräten, die ihre langjährige Erfahrung voll ausspielen konnten, hatten alle Teilnehmer das Ziel einen guten Zehner auf die Zielscheiben zur Königskette, den verschiedenen Pokalen, dem ausgelobten Ehrenpreis und natürlich viele Ringe auf die zum Preis ausgesetzten Brathähnchen zu treffen.

10vdk wuBad Wurzach - Bei der Adventsfeier des VdK Ortsverbandes Bad Wurzach waren sich alle Redner, egal ob weltlich oder kirchlich einig, dass sich die Gesellschaft in puncto Solidarität in den letzten Jahren auf einem negativen Weg befindet. Bild: VdK-Kreisehrenvorsitzende Hans-Peter Gianmoena beim Meinungsaustausch mit dem Ortsverbandsvorsitzenden Hubert Sing (re.)

Dart Team ButterflyBad Wurzach - Vergagenen Samstag den 8. 12. 2018 war die dritte Mannschaft zu Gast bei den Funny Flights 2 in Lindau. Mit der Startaufstellung Sascha Urlaub, Christian Galli, Manuel Kornmüller und Fatih Temizyürek hofften die Wurzacher auf ein weiteren Sieg.

stadtkapelleBad Wurzach - Unter dem Motto „Lexicon of the Gods“ hatte Dirigentin Petra Springer für das Jahreskonzert ein anspruchsvolles und unterhaltsames Programm zusammengestellt und in 10wöchiger Probenarbeit mit den Musikern einstudiert. Kurz vor Konzertbeginn mussten zusätzliche Stühle herbeigeschafft werden, so groß war der Publikumsandrang in diesem Jahr.

team butterfly 2016 300Bad Wurzach -  Am vergangenen Samstag 01.12. fuhren die Butterfly Darters 2 zum Auswärtsspiel nach Weitnau zu den DC Relax Weitnau 1. TC Joachim Schöllhorn konnte dieses mal wieder auf einen kompletten Kader der zweiten Mannschaft zurück greifen.

08TreherzTreherz - Trotz stürmischem Wetter haben wieder zahlreiche Besucher den Weg zum Treherzer Weihnachtsmarkt gefunden, der zum 24. Mal am historischen Dorfmittelpunkt stattfand. Frisch geschlagene Weihnachtsbäume sind das Markenzeichen des Treherzer Weihnachtsmarkts, den die Kirchengemeinde St. Johann Baptist veranstaltet. Bild: Die Weihnachtsmusikanten des MV Treherz

ArnachArnach - Zum nunmehr sechsten Mal wurde der Weihnachtsmarkt von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wurzach, Abteilung Arnach organisiert. Ort des Weihnachtsmarktes war wieder der im vergangenen Jahr eingeweihte Dorfplatz am Schäferbrunnen.

07SchülervortragRavensburg - Mehr als 700 Schüler und 40 Lehrer aus dem Landkreis lernen dank der Kreissparkasse Ravensburg den sicheren Umgang mit Sozialen Medien. Bild: Schülervortrag, im Auftrag der Kreissparkasse Ravensburg referiert Kim Beck, Medienpädagogin und Expertin für Medienkompetenz, vor über 700 Schülern über den sicheren Umgang mit neuen Medien

polizei 578x235Pfullendorf (ots) - Mehrere Stichverletzungen wies eine Frau auf, die gestern Abend tot in ihrer Wohnung in Pfullendorf aufgefunden wurde. Im dringenden Verdacht, die 34-Jährige umgebracht zu haben, steht deren 33-jähriger Ehemann, der in Biberach von der Polizei vorläufig festgenommen wurde. Der beschuldigte Ehemann ist auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hechingen weiterhin vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen und der Staatsanwaltschaft Hechingen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

bodo logo NEUKreis Ravensburg - Ab Sonntag, 9. Dezember 2018 gelten im bodo-Verkehrsverbund neue Fahrpläne.

Bad Wurzach - St. Verena, Bad Wurzach – Vom 02. bis 06. Januar sind die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Verena wieder in den Straßen der Stadt unterwegs.  Per Kreide und Aufkleber bringen die Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen, kurz: 20*C+M+B+19; und sammeln dabei für Not leidende Kinder in aller Welt. Das Leitwort für 2019 heißt „Wir gehören zusammen“.

logo baden wuerttembergBaden-Württenberg - Verkehrsministerium ruft Kommunen zum Wettbewerb „Blühende Verkehrs-inseln“ auf.

TischtennisBad Wurzach - Zum Abschluss der Vorrunde geht`s für die erste und zweite Tischtennismannschaft der Riedstädter nochmal um die sprichwörtliche Wurst. Die "Erste", z. Zt. Dritter mit 8:4 Punkten in der Kreisliga A Allgäu, empfängt um 18.30 h den Tabellenzweiten, den SV Weiler II (10: 2 Punkte).

07werkrealschule

Bad Wurzach - Gleich vier Busse des ortsansässigen Unternehmens Ehrmann Reisen standen parat, als die Werkrealschule Bad Wurzach mit der gesamten Schülerschaft zum Fototermin nach Haidgau aufbrach, um dort vor der eindrucksvollen Kulisse der Haidgauer Sankt Nikolaus Kirche das Großgruppenfoto für die diesjährigen Weihnachtskarten zu schießen. Die Werkrealschule spricht ihren größten Dank dem langjährigen Bildungspartner Ehrmann Reisen aus, der alle sicher zum Fototermin und wieder zurück in die Schule brachte und die komplette Fahrt kostenlos übernahm.

06FenkenBad Wurzach - 2. Bundesliga Südwest Luftgewehr: 3. Wettkampftag. Mit 2 Siegen am dritten, und damit vorletzten Wettkampftag der 2. Bundesliga Südwest bei Gastgeber Königsbach (Baden) konnten die Fenkener Luftgewehrschützen ihre Tabellenführung weiter ausbauen, und führen nun mit 4 Punkten Vorsprung die Liga an.

polizeiauto 600x342Wangen i.A. - Im Verdacht, einem 61-Jährigen am späten Mittwochabend in Primisweiler aufgelauert und mehrmals auf ihn eingestochen zu haben, steht ein 54-Jähriger, der heute am frühen Morgen von der Polizeiinspektion Spezialeinheiten München (SEK) im Landkreis Lindau festgenommen werden konnte.

06weihnachtsbaumschmückenZiegelbach - Wie schon im vergangenen Jahr haben die Ziegelbacher Kindergartenkinder am 30. November wieder den Tannenbaum beim Dorfstadel weihnachtlich geschmückt. Viele gebastelte Werke wie Sterne, Lebkuchen, Nikoläuse, Zuckerstangen und Wichtel fanden dort ihren Platz mit Hilfe von Ortsvorsteher Alfons Reichle, anwesenden Eltern und Erzieherinnen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok