LeserbriefBad Wurzach (Leserbrief) - Gestern Abend, wie in jüngster Vergangenheit des öfteren, wurde der Wurzacher Kessel wieder mit bestialischem Verwesungsgestank gefüllt. Bewohner erzählten von Brechreiz, Schwindel, Schleimhautreizungen und Kopfweh.

ski club

Bad Wurzach - Wie in den Vorjahren richtete der Skiclub Bad Wurzach auch dieses Jahr wieder in Zusammenarbeit mit der TSG Bad Wurzach Abteilung Schützen den MTB-Biathlon im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Bad Wurzach aus.

24Highway

Bodensee-Oberschwaben/Bad Wurzach - Bei einer Charity-Motorradausfahrt mit dem Titel „Highway to HELP", organisiert von den Wirtschaftsjunioren Bodensee-Oberschwaben, wurde für den „Förderverein für die Gesellschaft für Mukopolysaccaridosen e.V." Geld gesammelt. Dabei geben Motorradbegeisterte für den guten Zweck Gas – in diesem Jahr von Bad Wurzach aus durch die Region Allgäu und den Bodenseeraum.

TierschutzvereinBad Wurzach - Auch in diesem Jahr veranstalten wir eine Tombola, mit dem Kauf unserer Lose unterstützen Sie den lokalen Tierschutz. Wir haben für Sie ganz viele tolle Preise organisiert und unser Hauptgewinn ist eine Ballonfahrt im Wert von 210,-€ der Ballonfahrten und Luftwerbung Seitz

Ferienprogramm

Bad Wurzach -Unter fachlicher Anleitung von Brigitta Krause, die in ihrem Atelier in Immenried u.a. Kunstkurse, Kunsttherapie und Kinesiologie anbietet, konnten in Bad Wurzach 10 Kinder Kreatives aus selbsttrocknendem Ton herstellen. Vom Igel bis zum Hase, von der Schnecke bis zum feuerspeienden Drachen – interessant, was die Kinder so alles mit ihrer Fantasie zauberten. Alle waren mit Leib und Seele bei der Sache und wunderten sich über die rasende Zeit. Manche Mamas und Papas werden die künstlerische Ader ihres Nachwuchses bestimmt bestaunen.

IMG 1200 (3)
Hauerz
- Die Rohbauarbeiten am Gebäude des Kindergarten und der Mehrzweckhalle in Hauerz sind abgeschlossen.

RBO-Ehrmann
Kreis Ravensburg
- Kinder sind bekanntlich unser höchstes Gut. Zigtausende von ihnen werden während der Schul- wie auch in der Freizeit von den privaten Busunternehmen der Regionalverkehr Bodensee-Oberschwaben GmbH (rbo) befördert.

Asyl
Bad Wurzach
- Treffpunkt Asyl unternahm mit den interessierten Asyl suchenden Gästen eine kleine Wanderung zum Torfbähnle.

Bad WurzachBad Wurzach+++ Einbeziehungssatzung „Ziegelbach Nordwest" +++  Benennung von zwei Vertretern des Gemeinderates sowie eines Vertreters der Ortschaften für die „Lenkungsgruppe Stadtmarketing" wird verschoben +++ Stadt schafft festinstallierte Strassensperrungen zum Amphibienschutz beim Beckenweiher an +++ Gemeinderat Frick bemängelte Berichterstattung der Schwäbischen Zeitung +++ Hans Jörg Schick regt ein Hinweisschild am neuen Radweg Richtung Leutkirch an +++

Asylheime

Bad Wurzach - Zum 31. Juli 2014 wurden 17 Asylbewerber im Salvatorhof untergebracht. Von weiteren 480 im Kreis aufzunehmenden Asylbewerbern sollen 24 in Bad Wurzach untergebracht werden. Hierzu werden auf dem Grundstück der Straßenmeisterei zwei Wohncontainer aufgestellt. Für Bad Wurzach sind zu einem späteren Zeitpunkt weitere 60 Asylplätze geplant.

Spielplatz

Bad Wurzach - Bereits zum zweiten Mal haben Unbekannte das Pferd „Jolly Jumper" auf dem Spielplatz im Kurpark erheblich beschädigt. Die Stadtverwaltung bittet um Hinweise, die Besucher des Spielplatzes oder Passanten in der vergangenen Woche diesbezüglich gemacht haben. Gerade erst wurde die Mähne des Pferdes vom Bauhof in einer aufwendigen Reparatur ersetzt und wartete „frisch saniert" wieder auf die zahlreichen, vor allem jüngeren Kinder.

18stoppelcross
Knetzenweiler
- Bei idealen Rennbedingungen fand an diesem Sonntag der Stoppelcross des MSC Bad Wurzach auf einem Acker bei Knetzenweiler statt. (Foto: Immer  spektakulär, auch wenn es in diesem Jahr nur zum vierten Platz reichte: Stefan Geyer MSC Bad Wurzach)

17freibadfest

Hauerz - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Das Freibadfest in Hauerz machte wettermässig nach der Verschiebung um zwei Wochen dieses Mal eine Punktlandung, wie Robert Müller, Chef der Rettungsschwimmer und damit Organisationsleiter und darüber hinaus auch noch „Stadionsprecher" beim Freibadfest, mit einem Augenzwinkern feststellte. „Denn wer im Freibad einen Gottesdienst feiert, den lässt Petrus nicht im Regen stehen."

Kirchenkonzert

Seibranz - Bei einem Benefizkonzert zugunsten der Kirchenrenovation der Pfarrkirche St. Ulrich in Seibranz spielten der Seibranzer Hermann Ulmschneider, Trompete und der Organist Georg Enderwitz, Organist der Katholischen Stadtkirche St. Martin in Wangen, anspruchsvolle Werke für Orgel und Trompete zumeist aus der Barockzeit. Über 1.000 € landeten im Spendenkörbchen für die Renovation Bild v.l.n.r.: Georg Enderwitz (Orgel) und Hermann Ulmschneider (Trompete)

17d2

Bad Waldsee/Landkreis Ravensburg -   Nach einer anstrengenden Kurswoche an der Schwäbischen Bauernschule Bad Waldsee legten 130 junge Musikerinnen und Musiker aus dem Landkreis Ravensburg eine Prüfung in Theorie und Praxis ab. Während die meisten Teilnehmer dafür eine Ferienwoche opfern, heißt es für andere doch eine ganze Woche Urlaub nehmen. Auf zwei Wochen verteilt, waren alle jungen Musikerinnen und Musiker aus insgesamt 46 Musikvereinen erfolgreich.

Bild3 560

Bad Waldsee (ml) – Ein Großbrand hat am Samstagabend ein denkmalgeschütztes Wohnhaus im Bad Waldseer Ortsteil Kümmerazhofen zerstört. Der Bewohner konnte sich retten.

TSG1

Bad Wurzach - Sowohl für die erste, als auch für die zweite Mannschaft der TSG Bad Wurzach beginnt am kommenden Wochenende die neue Saison. Die TSG I trifft am Samstag, 16.08.2014, um 17:00 Uhr im Riedstadion auf die Mannschaft des SV Haisterkirch. (1. Mannschaft der TSG Bad Wurzach)

ziegelbachZiegelbach - Die Bauarbeiten beim Spielplatz Entdeckerland in Ziegelbach laufen auf Hochtouren. Derzeit stehen die Bepflanzungsarbeiten der Grünfläche auf dem Programm. Sowohl große als auch kleine Helfer haben vergangene Woche beim Aufsammeln der Steine und den Rasensäharbeiten mitangepackt. Die fleißigen Helfer Sabine Debatin-Schwarz, Brigitte Kiebler, Stefanie Glaser, Sybille Astfalk, Thomas Maier, Martina Wespel, Regina Schön, Lesya Gut und Christine Müller werden von den Kindern tatkräftig unterstützt (von links)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.