Seibranz Panorama

Seibranz - Traditionell sorgt die Narrenzunft D'Langjupp seit 1999 am Gumpigen Donnerstag für närrisches Treiben in Seibranz. Vom Treffpunkt am "Haus der Vereine" zog die Narrenzunft D'Langjupp zusammen mit der Vollgas-Bänd erst zum Kindergarten St. Ulrich, um die Kiga-Kinder zu befreien. Diese schlossen sich mit ihren Erzieherinnen dem närrischen Zug an. Weiter ging es zur Grund- und Hauptschule, die Vollgas Bänd zog alle Register und Rektor Herbert Sgier mit seinem Kollegium öffneten alle Türen, ehe Zunftmeister "Willy Bu" seine Fasnetmuffels Klage verlas.

vs150Arnach - Für den diesjährigen Musikball unter dem Motto "Wir sind Weltmeister" suchen wir alle Fußball- und Fasnetsbegeisterten, die mit uns die großen Erfolge des vergangenen Jahres - schließlich sind wir ja alle Weltmeister! - feiern.

vs200Bad Wurzach - Neu im Wurzacher Ried ist in diesem Jahr die Familienführung, die am Samstag 14. Februar 2014 um 14.00 Uhr erstmals stattfindet. Ob Schlüsselblumen im Frühjahr, Heuschrecken im Sommer oder Tierspuren im Winter, immer gibt es spannende Details für die Kinder zu entdecken. Kommenden Samstag begibt sich Nicole Sonntag, Moorführerin des Naturschutzzentrums Wurzacher Ried bei der Familienführung auf Spurensuche.

gss Gruppe HWLW Berufswettkampf 560

Leutkirch - Am 05. Februar 2015 war es wieder soweit. Schülerinnen und Schüler der haus- und landwirtschaftlichen Berufsschule der Geschwister-Scholl-Schule Leutkirch beteiligten sich am Berufswettbewerb der deutschen Landjugend. Zum vierten Mal fand ein Erstentscheid des Berufswettbewerbs an der Beruflichen Schule in Leutkirch statt. Bild (Brünz): Schülerinnen und Schüler des Berufswettkampf Haus- und Landwirtschaft

vs560

Arnach - So voll wie am vergangen Samstag ist die Arnacher Halle wohl lange nicht mehr gewesen. Bei der Sportler Party Nacht des Fördervereins des SV Arnach konnten die Verantwortlichen pünktlich auf eine restlos volle Halle blicken. Wie bereits am Nachmittag beim Kinder- und Jugendball waren die Besucher in der Arnacher Halle wieder von Anfang an in bester Partylaune.

Bad WurzachBad Wurzach  +++ Ungeziefer lädt den Gemeinderat zum Sportlerball ein +++ 4.Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Bad Wurzach +++ Sanierungsliste 2015 des Gebäudemanagements +++ Personalbericht 2014 und Stellenplan 2015 +++ Zwei Verkaufsoffene Sonntage 2015 genehmigt +++

Klosterplatz

Bad Wurzach - Kernthema der Gemeinderatsitzung war der Baubeschluss für den Abriss des Naturschutzzentrums, der Renaturierungsmassnahmen der Wurzacher Ach und die Neugestaltung des Klosterplatzes. (Bild Stadt Bad Wurzach)

Bad Wurzach - Ganz im Zeichen der Fasnet steht das Kulturcafé, das morgen, Mittwoch, zum ersten Mal geöffnet ist. Ab 18 Uhr wartet auf die Besucher im evangelischen Gemeindehaus ein buntes Programm. Die Bad Wurzacher Narrenzunft hat ihr Kommen angekündigt, die Schalmeien treten auf, Flüchtlinge aus Gambia trommeln und Syrer überlegen noch, einen traditionellen Tanz aufzuführen. Außerdem sollen Bilder von der Fasnet in Bad Wurzach gezeigt werden. Wer unter den Gästen Hunger verspürt, der bekommt eine Kleinigkeit zum Essen. Das Kulturcafé dient in erster Linie dazu, Asylbewerber und Einheimische näher zusammen zu bringen. Veranstalter sind Annette Binder, Sylvia Schöllhorn und Sabine Manthei vom Treffpunkt Asyl.

Unterschwarzach - Einladung zur öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates Unterschwarzach am Mittwoch 25. Februar 2015, 20 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Unterschwarzach.

Bad Wurzach - Ab morgen, Mittwoch, den 11.2. startet die NZ d'Riedmeckeler mit dem bunten Nachmittag für Jung und Alt in die närrische Phase. Beginn ist um 14 Uhr in der Turn- und Festhalle. Durch das bunte Programm führen sie Chief und Michl. Musikalisch begleitet durch Peter Schick.
Am Donnerstag, den 12.2. ist um 14 Uhr der Rathaussturm mit Narrenbaumstellen am Stadtbrunnen.

Seibranz - Liebe Gemeinde, in Anlehnung an den Gebetsaufruf von Papst Franziskus vom 1.9.2013 um den Frieden in der Welt, wollen wir eine Gebetsinitiative starten. Jeweils an den Samstagen mit Vorabendmesse (erstmals am 14. Februar) wird im Anschluss eine ca. 20minütige Gebetszeit angeboten.


Bad Wurzach
- Mehr als 50 närrische Gäste – Männlein und Fraulein- trafen sich am Montag im Pius-Scheel- Haus zum Fasnetsnachmittag des Kath. Frauenbundes Bad Wurzach.

Bad Wurzach - Herzliche Einladung zur St. Verena Kirchenfasnet am Sonntag, 15. Februar 2015 um 20.00 Uhr (Saalöffnung 19.30 Uhr) im Pius Scheel Haus!

Bad WurzachBad Wurzach - Der Gemeinderat hat in der Sitzung vom 9. Februar den Baubeschluss für die Gestaltung der Aussenanlagen von Maria Rosengarten sowie zur Renaturierung der Ach im Bereich zwischen Kurhaus und der „Luxeuil-Brücke" gefasst. Zur Vorbereitung der ab April mit dem Abbruch des Naturschutzzentrums beginnenden Arbeiten wird der städtische Bauhof bereits ab Mitte dieser Woche Bäume in diesem Bereich fällen.

Leutkirch - Defekte Straßenlaternen, Schlaglöcher, defekte Spielgeräte oder wilder Müll: Sämtliche Mängel oder Schäden im öffentlichen Raum und auf öffentlichen Plätzen können der Stadtverwaltung ab sofort schnell und unkompliziert online gemeldet werden.

Haslach - Bereits zum siebten Mal ging am vergangenen Samstag in Haslach der Alm-Ball über die Bühne. Mit einem vielfältigen Programm und der eigens dafür kreierte Partyband „ die schwindeligen Alpenherzen“ wurde die voll besetzte Halle zum Lachen und Schwitzen gebracht.

Einladung zu der am Montag, 23. Februar 2015, um 19:30 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses Arnach stattfindenden öffentlichen Sitzung des Ortschaftsrates Arnach.

musikball eintuernen thumbnailEintürnen - Die Bruchlandung, die Captain Kirk und Mr. Spock (Heinz Schele und Roland Weber) vor dem Programmstart beim diesjährigen Musikball in Eintürnen (Motto: Ausserirdisch Gut-Grüsse aus dem Weltall) hinlegten, hatte Symbolcharakter. Dafür war das Programm dann tatsächlich intergalaktisch gut.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok