vs200Bad Waldsee - Eine Gruppe von Lehrkräften der Eugen-Bolz-Schule haben sich mit Sr. Elisa vom Kloster Reute Gedanken gemacht, wie man sich mit den Kindern gemeinsam auf einen „etwas anderen Adventsweg" machen könnte. Jede einzelne Adventswoche stand unter einem besonderen Motto, das montags im Morgenkreis an Hand einer Geschichte vorgestellt wurde.

Bad Waldsee - Jeder Adventskalender ist mit einer eindeutigen Nummer (1001 - 3500) versehen, die gleichzeitig als Losnummer für die tägliche Verlosung dient. An dieser Stelle erfahren Sie täglich, welche Nummern welche Preise gewonnen haben.

Wenn Sie gewonnen haben, holen Sie sich bitte Ihren Gewinngutschein bis 15. Januar 2015 bei der Bad Waldseer Bank Grabenmühlweg 1, Eingang Neubau. (Frau Felder oder Frau Deiss Tel. 07524 / 966-411) Bitte bringen Sie den Original-Kalender als Nachweis mit!

Die Gewinner von heute:

PrismaBad Waldsee - „Mitreden – Mitmachen!" Unter diesem Motto regt das JugendKULTURhaus wieder zu kommunalpolitischen Diskussionen in allen Waldseer Schulen an. Was bewegt Jugendliche in Bad Waldsee? Das werden die MitarbeiterInnen des PRISMA!s mit Hilfe von Statement-Papieren, die in den vergangenen Tagen in sämtlichen Waldseer Schulen ausgeteilt und erläutert worden sind, in den nächsten Wochen ermitteln.

Bad Waldsee - Im vergangenen Schuljahr hatte sich das Gymnasium Bad Waldsee mit insgesamt 12 Gruppen - darunter ein eigenes Lehrerteam - an der Klimatour des VCD (Verkehrsclub Deutschland) beteiligt. Ziel der Klimatour, die zum achten Mal zwischen März und Juli stattfand und an der sich über 120 Gruppen deutschlandweit beteiligt haben, ist es, möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen und damit CO2 einzusparen.

Bad Waldsee - Jeder Adventskalender ist mit einer eindeutigen Nummer (1001 - 3500) versehen, die gleichzeitig als Losnummer für die tägliche Verlosung dient. An dieser Stelle erfahren Sie täglich, welche Nummern welche Preise gewonnen haben.

Wenn Sie gewonnen haben, holen Sie sich bitte Ihren Gewinngutschein bis 15. Januar 2015 bei der Bad Waldseer Bank Grabenmühlweg 1, Eingang Neubau. (Frau Felder oder Frau Deiss Tel. 07524 / 966-411) Bitte bringen Sie den Original-Kalender als Nachweis mit!

Die Gewinner von heute:

15hofgarten

Bad Waldsee - Das Adventskonzert des Männerchors Haisterkirch fand am Abend des 3. Adventssonntags in der festlich geschmückten Säulenhalle der Hofgartenklinik den schon gewohnt hohen Zuspruch. Etwa zweihundert Zuhörer, darunter auch zahlreiche Kurgäste, ließen sich gerne auf das kommende Weihnachtsfest einstimmen.

15eisenbahn

Bad Waldsee - Es gehört schon zur Tradition, dass die Eisenbahnfreunde Bad Waldsee e. V. kurz vor Weihnachten zu einer Modellbahnausstellung und einer damit verbundenen Börse einladen. Am vergangenen Samstag war die Stadthalle Bad Waldsee regelrecht in eine Miniaturwelt unzähliger Modellfahrzeuge aller Art verwandelt worden.

Kreis Ravensburg/Aulendorf - Gleich zwei Verluste muss die in Oberschwaben wirkende „Aktionsgemeinschaft für das Leben“ beklagen: Alois Graf Waldburg-Zeil war Gründungsmitglied der Gemeinschaft, die gegen Abtreibung kämpft. Und Dr. Andreas Schockenhoff war 20 Jahre lang, bis zuletzt, im Vorstand der Aktionsgemeinschaft gewesen.


Reute-Gaisbeuren -
Über 40 Musikerinnen und Musiker sowie Freunde des Musikvereins Reute-Gaisbeuren besuchten am Sonntag das Jahreskonzert der Harmoniemusik Eschen/Liechtenstein.

Molpertshaus - Nachdem das letztjährige Kirchenkonzert großen Anklang fand, entschloss sich der Musikverein Molpertshaus zusammen mit den Chören Liederkranz und Musikgruppe, in der Pfarrkirche St. Katharina ein Adventskonzert zu veranstalten, die freiwilligen Spenden kommen der Klinik Clowns St. Nikolaus Krankenhaus RV u. der Hospitzgruppe Bad Waldsee zugute.

Michelwinnaden - Mit einem außergewöhnlichen musikalischen Feuerwerk zum Abschluss des Jubiläumsjahres „100 Jahre Musikverein Concordia Michelwinnaden“ wurden die zahlreich gekommenen Gäste am Samstagabend im proppenvollen, festlich geschmückten  Burgsaal überrascht.

Bad Waldsee - Nicht jede Eheschließung, Geburt oder jeder Sterbefall wird auch in der Zeitung veröffentlicht; nur, wenn die Erlaubnis der Betroffenen oder deren Angehörigen vorliegt.

Bad Waldsee - Auf der Weihnachtsfeier des Kollegiums des Gymnasiums Bad Waldsee am Freitagabend, 12.12.2014, durfte Schulleiter Dr. Wolfram Winger seinem Stellvertreter Gottfried Eisele die Grüße des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann überbringen. In der Dankurkunde spricht der Ministerpräsident „im Namen der Landesregierung“ Herrn Studiendirektor Eisele „für die während vierzigjähriger Tätigkeit im öffentlichen Dienst treu geleistete Arbeit Dank und Anerkennung“ aus. Das Kollegium applaudierte langanhaltend.

Herr Eisele ist in Ertingen geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Riedlingen (1965-1973) und dem Grundwehrdienst in Pfullendorf studierte er von 1974 bis 1979 an der Technischen Hochschule Karlsruhe Mathematik und Physik. Das Referendariat absolvierte er von 1979 bis 1981 am Albert-Einstein-und am Welfen-Gymnasium Ravensburg.

Bad Waldsee - Jeder Adventskalender ist mit einer eindeutigen Nummer (1001 - 3500) versehen, die gleichzeitig als Losnummer für die tägliche Verlosung dient. An dieser Stelle erfahren Sie täglich, welche Nummern welche Preise gewonnen haben.

Wenn Sie gewonnen haben, holen Sie sich bitte Ihren Gewinngutschein bis 15. Januar 2015 bei der Bad Waldseer Bank Grabenmühlweg 1, Eingang Neubau. (Frau Felder oder Frau Deiss Tel. 07524 / 966-411) Bitte bringen Sie den Original-Kalender als Nachweis mit!

Die Gewinner von heute:


Michelwinnaden
- Mit einem außergewöhnlichen musikalischen Feuerwerk zum Abschluss des Jubiläumsjahres „100 Jahre Musikverein Concordia Michelwinnaden“ wurden die zahlreich gekommenen Gäste am Samstagabend im proppenvollen, festlich geschmückten Burgsaal überrascht.

Bad Waldsee - Jeder Adventskalender ist mit einer eindeutigen Nummer (1001 - 3500) versehen, die gleichzeitig als Losnummer für die tägliche Verlosung dient. An dieser Stelle erfahren Sie täglich, welche Nummern welche Preise gewonnen haben.

Wenn Sie gewonnen haben, holen Sie sich bitte Ihren Gewinngutschein bis 15. Januar 2015 bei der Bad Waldseer Bank Grabenmühlweg 1, Eingang Neubau. (Frau Felder oder Frau Deiss Tel. 07524 / 966-411) Bitte bringen Sie den Original-Kalender als Nachweis mit!

Die Gewinner von heute:

vs90Reute - Was war der Stern von Bethlehem? Eine Supernova? Ein Komet? Diese spannende Frag diskutierten die Viertklässler im Rahmen unseres MNK-Themas „Sterne und Planeten". Die Antwort erhielten sie beim Besuch im Planetarium Laupheim: Der Stern von Bethlehem war eine Planetenkonjunktion- Jupiter und Saturn standen sich zur Zeit Jesu Geburt sehr nahe. Von der Erde aus betrachtet, sah diese Konjunktion aus, wie ein großer, heller, neuer Stern am Himmel. Dies wurde uns im Planetarium sehr eindrücklich vor Augen geführt.

Initiative B30 neuStuttgart - Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg hat die B 30 einem Stresstest unterzogen. Zusammen mit 16 weiteren Bundesstraßenprojekten im Land prüfte das Büro Brilon, Bondzio, Weiser Ingenieursgesellschaft für Verkehrswesen mbH in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Verkehrswesen der Ruhr-Universität Bochum, ob ein 3-streifiger Ausbau eine Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan ersetzen kann.

Bad Waldsee - Jeder Adventskalender ist mit einer eindeutigen Nummer (1001 - 3500) versehen, die gleichzeitig als Losnummer für die tägliche Verlosung dient. An dieser Stelle erfahren Sie täglich, welche Nummern welche Preise gewonnen haben.

Wenn Sie gewonnen haben, holen Sie sich bitte Ihren Gewinngutschein bis 15. Januar 2015 bei der Bad Waldseer Bank Grabenmühlweg 1, Eingang Neubau. (Frau Felder oder Frau Deiss Tel. 07524 / 966-411) Bitte bringen Sie den Original-Kalender als Nachweis mit!

Die Gewinner von heute:

vs560

Bad Waldsee - Seit Jahren ist die Kemptener Eisengießerei Adam Hönig AG Sponsor der Suppenküche Klosterstüble, Bad Waldsee. Türöffner ist dafür Wolfgang Pfefferle, Bad Waldsee, er ist seit vier Jahren Aufsichtsratsvorsitzender dieser Firma in Kempten. Bild: Vorstand Roland Hübner (links) überreicht Wolfgang Pfefferle einen Scheck in Höhe von 750 Euro. (Text und Bild: Rudi Heilig)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.