Döchtbühlschule lädt zum Eltern-Lehrer-Gespräch ein.

Kaum sind die diesjährigen Erstklässler eingeschult, wird das Thema für die kommenden Erstklässler und ihre Eltern aktuell. Die Kooperation der Döchtbühlschule mit den örtlichen Kindergärten hat bereits begonnen.

 

Senko

Bad Waldsee - Bei der Gemeinderatssitzung am vergangenen Montag setzte sich, für alle übereraschend, Stefan Senko vom Ratstisch weg in den Zuhörerbereich. Beim Tagesordnungspunkt Bürgerfragen brachte Stefan ein Anliegen vor, das er als persönlich Betroffener nicht vom Ratstisch vortragen wollte. Mit einem Anschreiben der Stadt Bad Waldsee wurde Stefan Senko aufgefordert mit Frist bis zum 28.11.2014 drei im ersten Stock angebrachten Werbeaufkleber zu entfernen. (Siehe auch Artikel vom Dienstag) Wir haben nachgehakt, hier die Stellungnahme der Stadt Bad Waldsee.

21schock
Bad Waldsee -
Die VHS Bad Waldsee hatte am Mittwoch einen Kulturabend mit lokalen Künstlern auf dem Programm. Die beiden Bergatreuter Edith Rauta (Mitte), Paul Sägmüller (links) sowie „Muh Siege" aus Wolfegg-Altann (rechts), der nicht nur durch seine Bilder und Bücher, sondern auch mit seinem Maulart Kabarett bekannt ist.

DSC 1860 Gruppe Irmgard Fink

Haisterkirch - Seit 40 Jahren gibt es in Haisterkirch die Mehrzweckhalle für Sport und Feste. Gleich nach Fertigstellung der Halle wurde 1974 auch die Breitensportabteilung unter dem damaligen 1. Vorsitzenden Erwin Kübler ins Leben gerufen. Bis dahin war der SV Haisterkirch ein reiner Fußballverein. Inzwischen, also 40 Jahre später, stellt die Breitensportabteilung nahezu die Hälfte aller rund 800 Mitglieder und die meisten davon sind aktive Breitensportler mit einem gern genutzten, umfangreichen auf die Altersgruppen zugeschnittenen Angebot.

vs200Reute - Auch in diesem Jahr traten die Kinder des Grundschulchors der Durlesbachschule unter Leitung von Lehrerin Andrea Proß beim Seniorennachmittag auf und brachten viel Farbe ins triste Novembergrau des Tages. Natalie Plangger aus der Klasse 4b begrüßte gekonnt die Gäste und stellte die Sänger und Sängerinnen vor: Zweit-, Dritt- und Viertklässer waren dabei, insgesamt 48 Kinder!

vs560

Oberschwaben/Allgäu - „Tourismus ist in Oberschwaben und im Württembergischen Allgäu ein wichtiger Wirtschaftszweig mit Wachstumspotenzial." Das ist das Fazit einer aktuellen Studie des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif e. V.) an der Universität München, die gemeinsam von der Oberschwaben-Tourismus GmbH (OTG), der IHK Bodensee-Oberschwaben und der IHK Ulm in Auftrag gegeben wurde. Bild: Präsentieren die Ergebnisse der aktuellen dwif-Studie: OTG-Geschäftsführerin Daniela Leipelt, dwif-Vorstand Dr. Bernhard Harrer, die Vorsitzende der OTG-Gesellschafterversammlung Eva-Maria Meschenmoser und IHK-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Peter Jany (von links). Foto: wortschatz

Bad WaldseeBad Waldsee - Das Landratsamt Ravensburg hat am 11.11.2014 mitgeteilt, dass ab Januar 2015 sich die Eigenanteile in der Schülerbeförderung wie folgt ändern:

Bad Waldsee - Binnen zweier Sitzungen wird das Geschehen und Leben im Bereich der Altstadt  sehr viel strenger als bisher reglementiert. Jacobs-Werbung auf einem Sonnenschirm wird zukünftig nicht mehr genehmigt. Berthold Schmidinger erkundigt sich verunsichert über die Auswirkungen bei den neuen Richtlinien von Sondernutzungserlaubnissen. Gemeinderat Stefan Senko setzt sich in den Zuschauerbereich um als persönlich Betroffener seine Meinung über eine nach seiner Meinung willkürliche städtische Aktion vorzutragen.    

Nach der Eröffnung des Kulturkellers „Kultur in den Katakomben“ (K.i.d.Kat) am 9. März 2014 mit Musik, Fotografien und Theater und einer weiteren Veranstaltung mit Fotografien, Kindertheater und Musik am 30. März 2014 wurde dem neuen Veranstaltungsraum unter dem Ev. Gemeindezentrum zunächst eine Zwangspause verordnet. Ein Bauantrag musste gestellt werden und Umbaumaßnahmen für Brandschutz, Fluchtwege und Betriebssicherheit mussten umgesetzt werden.

Elternbeirat

Bad Waldsee - Am Donnerstag, 13. November 2014 trafen sich die Elternvertreter der Eugen-Bolz-Schule und des Eugen-Bolz-Kindergartens zu ihrer ersten gemeinsamen Elternbeiratssitzung in der Mensa der Eugen-Bolz-Schule.

Arbeitskreis MenschenrechteBad Waldsee - Im Umgang mit Flüchtlingen und Asylsuchenden haben wir mit vielen Menschen und ihren Schicksalen zu tun, die uns nicht kalt lassen. Wenn nach Abschluss eines Asylverfahrens eine Abschiebung droht, gibt es immer noch Möglichkeiten, Flüchtlinge zu unterstützen, wie z.B. Härtefallkommission, Petitionen, Kirchenasyl. Mit dieser Thematik befasst sich ein Informations- und Begegnungsabend des Arbeitskreises für Menschenrechte e.V. Bad Waldsee mit dem Flüchtlingsdiakon der Prälatur Ulm, Dietmar Oppermann am Montag, den 24. November 2014 um 19.00 Uhr im GLOBAL, Gut-Betha-Platz 4, Bad Waldsee. Alle interessierten BürgerInnen, insbesondere aber auch MitarbeiterInnen von Helferkreisen sind herzlich dazu eingeladen.

bodo logo NEULandkreis Ravensburg - Ab Sonntag, 14. Dezember 2014 gelten im bodo-Gebiet sowie europaweit die neuen Fahrpläne. Online unter www.bodo.de wie auch in der bodo-App sind die neuen Fahrzeiten rechtzeitig erhältlich. Und auch die neuen Fahrpläne in Papierform werden vorab erhältlich sein. Allerdings mit einer Neuerung: der 800-Seiten starke Verbundfahrplan wird ersetzt durch ein Duo aus Minifahrplänen und Schienenfahrplan.

Volkstrauertag

Haisterkirch - Vor dem Klosterhof, in dem auch die Ortschaftsverwaltung ihren Sitz hat, wehte die Bundesflagge auf Halbmast zur Erinnerung an die Toten der beiden Weltkriege und zugleich als Mahnung an die schrecklichen Folgen von Krieg und Terror heute. Wenige Schritte daneben fand nach dem Sonntagsgottesdienst auf dem Vorplatz der Kirche und direkt vor dem Kriegerdenkmal die offizielle Gedenkfeier zum Volkstrauertag statt.

Bad WaldseeBad Waldsee - Nicht jede Eheschließung, Geburt oder jeder Sterbefall wird auch in der Zeitung veröffentlicht; nur, wenn die Erlaubnis der Betroffenen oder deren Angehörigen vorliegt.

17.Stmartinbadwaldsee

Bad Waldsee - Auf der Hochstatt warteten noch Kindergartenkinder und dazu viele Grundschüler, um sich dem Martinsumzug anzuschließen, als die vorderste Gruppe vom Kindergarten Gut Betha (Frauenberg) schon den Klosterhof erreicht hatte. Beteiligt am zentralen Martinsumzug hatten sich die Kinder aus den sieben Bad Waldseer Kindertagesstätten (Gut Betha, St. Michael, Eschle-Kiga, Kinderhaus, St. Paul, Kiga „Unterm Regenbogen", St. Martin).

vs200Bad Waldsee/Reute - Am Wochenende vom 14. bis 16. November haben die Freunde der Boxerhunde e. V. auf ihrem Hundeplatz in Reute die Herbstprüfung durchgeführt. Viele Hundefreunde waren der Einladung gefolgt, der Leistungsrichter Gernot Walz aus Freiburg konnte 30 Prüfungen abnehmen. Alle haben ihre Prüfung bestanden, überwiegend mit sehr guten, zum Teil vorzüglichen Ergebnissen. Allein zur Begleithundeprüfung waren elf Hunde gemeldet. Eine Prüfung die jeder Hundebesitzer mit seinem jungen Hund ablegen sollte.

15mundart

Bad Waldsee - Mit diesen Worten stimmte Barny Bitterwolf auf den Schwäbischen Mundartabend in der Bauernschule in Bad Waldsee ein. Nachdem die Saitenmusik „Salteris" aus Aulendorf die ersten Töne zur Einstimmung auf den Abend gespielt haben, begrüßte der Vorsitzende Landtagsdirektor Hubert Wicker vom Förderverein „Schwäbischer Dialekt e.V." (www.schwaebischer-dialekt.de) die Gäste in dem fast bis auf den letzten Platz gefüllten Saal der Bauernschule. Bild von links: Dr. Maximilian Eiden, Bodo Rudolf, Hubert Wicker, Paul Sägmüller, davor die ehemalige Lebensgefährtin von Rolf Staedele, Landrat Kurt Widmaier, Klara Dürr, die Gruppe Saltaris und ganz außen Charlotte Moser und Bernhard Bitterwolf.

15St Martin Frauenberg

Bad Waldsee/Frauenberg -  Der Kindergarten Gut Betha (Frauenberg) hatte mit seinen drei Altersgruppen am Freitagabend (14. November) zum Martinsfest eingeladen. Nahezu alle Kinder waren mit großem Anhang gekommen und zogen hinter dem Reitersmann ( Paul Maucher) singend und im Schein ihrer Laternen durch einen Teil des Wohnviertels.

141114StElJordanbadFestaktl001

Biberach/Reute - Vor 125 Jahren haben die Franziskanerinnen von Reute im Jordanbad die erste ärztlich geleitete Kneippsche Kuranstalt der Welt eröffnet. Dieses Jubiläum hat die St. Elisabeth-Stiftung am 14. November mit einem Festakt gefeiert. Unter den geladenen Gästen waren auch Weihbischof Thomas Maria Renz und Landtagspräsident Guido Wolf. Bild von links: Helmut Schnell, Vorsitzender des Stiftungsrats der St. Elisabeth-Stiftung, Sr. Erika M. Eisenbarth, Generaloberin der Franziskanerinnen von Reute, Annemarie Strobl, Vorstand der St. Elisabeth-Stiftung, Landtagspräsident Guido Wolf, Matthias Ruf, Vorstand der St. Elisabeth-Stiftung.

Bad Waldsee - Die Bildungsmesse hat sich mit ihrer vierten Ausstellung etabliert und stösst am heutigen Freitag bei den Ausbildungsstellensuchenden  auf größtes Interesse. Speed-Dating zwischen Azubis und Ausbildern an über 50 Informationsständen zieht mehr als 2000 SchülerInnen in die Stadthalle. Erstklassige und umkomplizierte Organisation weckte das Interesse bei Unternehmen und weiterführenden Schulen weit über die Stadt Bad Waldsee hinaus.