DJI 0045x5782

Bad Wurzach - Erdbeerpicknick beim Leprosenhaus ist mit der Zweitauflage gleichzusetzen mit schönes Wetter geniessen, sich gut unterhalten, herrliche Musik aufnehmen und die Seele baumeln lassen. Ein Film unseres Partners "Werwolf Studios" bringt Ihnen den Tag des Erdbeerpicknicks in einem Kurztrailer nahe. 

fivebrass

Bad Wurzach/St. Helier - Die "Five Brass Soul´s", eine auf der Insel Jersey bestens bekannte und renommierte Dixielandcombo geben ein Deutschland-Gastspiel. Gewachsene Kontakte zwischen den Partnerstädten St. Helier und Bad Wurzach ermöglichen am 15. Juli 2017 ein Konzert im Kurhaus von Bad Wurzach. Bei Titeln wie "Alexanders Ragtime Band" oder "Aint´she sweet" darf mitgeschnippst und mitgewippt werden. Five Brass Soul´s mit Verstärkung: Stuart Andrew Lumbard (French Horn), Adam Marcus Griffiths (Tuba), Peter Simon Smart (Trombone), Aubrey Julian Smyth (Trumpet), Stephen William Queree (Drum), Andrew Nicholas Thomson (Trumpet)

 01lafinesse

Bad Wurzach - Zum Abschluss der Einweihungsfeiertage in Maria Rosengarten bestand der Kapitelsaal, in dem jetzt die Stadtbücherei untergebracht ist, seine Feuertaufe als „Konzertsaal“ mit Bravour. Die vier Damen von La Finesse, das Streichquartett, das nicht nur Klassik spielte, war vom Saal und seiner Akustik mehr als angetan. Das Konzert wurde für die Besucher im ausverkauften Kapitelsaal zu einem ganz besonderen Erlebnis. Bild: La Finesse bei ihrem Konzert im Kapitelsaal v.l. Anja Gerter, Anna Maria Barth, Birgit Förstner und Monika Beck

05schmitt

Bad Wurzach – Der „Wurzacher Kulturkreis“ hatte am Samstagabend zu seinem „Highlight der Saison“ ins Kurhaus geladen. Wer noch gleich? Martin Schmitt?? Fährt der nicht Ski??? Nein, das tut er nicht, und genau diese Anekdote hat Martin Schmitt zum Einstieg in diesen furiosen Abend selbst gemacht. Vielleicht ist ja der Skispringer Martin Schmitt bekannter, aber mit dem Münchner Boogie-Woogie-Virtuosen kann dieser auf keinen Fall mithalten. Im sehr gut besuchten Kurhaus zündete der Klavier-Kabarettist an diesem Abend ein musikalisches und unterhaltsames Feuerwerk.

23klassikBad Wurzach - "Klassik und Kaffee" hat am Sonntag mit einem Konzert des "Orchestre Saint Colomban" aus der französischen Partnerstadt Luxeuil Le Bain ein weiteres Mal für einen kulturellen Höhepunkt in Bad Wurzach gesorgt. Das Orchester, das in Frankreich weit über die Grenzen der Partnerstadt hinaus bekannt ist, verstand es, mit bekannter Barockmusik das Publikum zu begeistern.  

Petasch Minsch

Bad Wurzach -  Ein Musikerlebnis der besonderer Art war am Sonntag im Barocktreppenhaus des Wurzacher Schlosses geboten. Mit Valerij Petasch am Flügel und dem jungen Dominik Minsch am Marimbaphon wurde das Treppenhaus mit einer bislang ungehörten Klang-Kombination dieser zwei Instrumente erfüllt.

12Erdbeerfest Bad Wurzach -  Der Wurzacher Kulturkreis hatte eingeladen, und viele, sehr viele waren gekommen, auch wenn zur Zeit der Regenschirm zum wichtigsten Accessoire geworden ist, wenn man den Besuch einer Freiluftveranstaltung plant. Beim ersten Erdbeer-Picknick mit musikalischer Begleitung beim Leprosenhaus herrschte  am Sonntagnachmittag großes Gedränge und vergnügte Stimmung.

08brass
Bad Wurzach
- Das vierte vom Wurzacher Kulturkreis organisierte Konzert präsententierte sich als Highlight für alle Fans und Kenner der Blasmusik-Szene. Die "Brass Band Allgäu Oberschwaben" begeisterte die Gäste am Sonntagnachmittag im Kurhaus mit Blasmusik die auf internationaler Ebene Anerkennung findet. Beim anschliessendem Kaffee und Kuchen stand das erstklassige Konzert im Mittelpunkt der Gespräche.   

robert kreis

Bad Wurzach - Spitzfindig, charmant, elegant, professionell, heiter, unterhaltsam, nachdenklich, sind nur einige der Attribute und Qualitäten des Auftrittes von Robert Kreis am gestrigen Samstag im Kurhaus. In einem romantisch mit Kerzenlicht ausgestatteten und nach einem Variete der 20er Jahre bestuhlten Kursaal zeigte Robert Kreis mit seiner 44jährigen Bühnenerfahrung wie man kühldistanzierte Schwaben für sich begeistern kann.  

02orchestra

Bad Wurzach - Wer kennt ihn nicht, den Klassiker schlechthin, mit dem Glenn Miller zu Weltruhm gelangte. Auf „In the Mood" musste das Publikum bei einem der ersten Konzerte, dass das Glenn´s Swing Orchestra in Deutschland gab, bis ganz zum Schlusswarten. Doch was es bis dahin von dieser, auf den Spuren ihres amerikanischen Vorbilds wandelnden Big-Band mit ihrer Sängerin Valérie Graschaire zu hören bekam, war Swing vom Allerfeinsten.