08itb wolfBerlin/Kreis Ravensburg - Am gestrigen Donnerstag informierte sich Minister Guido Wolf (MdL) während seines Besuchs in der Baden-Württemberg Halle auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin auch über die neuesten Themen aus der Ferienregion Oberschwaben-Allgäu. Bild: Minster Guido Wolf (MdL) informiert sich über das Themenjahr „Barock erschaudern“ entlang der Oberschwäbischen Barockstraße; v.l.n.r.: Minister Guido Wolf (Ministerium der Justiz und für Europa), Dagmar Haug (Oberschwaben Tourismus), Daniela Leipelt (Oberschwaben Tourismus).

08berg gemeinderatBerg - Der FDP-Ortsverband Berg tritt erneut bei der kommenden Berger Gemeinderatswahl an und wählte am vergangenen Donnerstag eine junge Liste aus Parteimitgliedern und liberal gesonnen, parteilosen Bergerinnen und Bergern. Als Spitzenkandidat wird der amtierende FDP-Gemeinderat und Berger Bundestagsabgeordnete Benjamin Strasser (32) die Liste anführen. Bild: Die Nominierten (v.l.n.r.): Maximilian Bronner, Volker Wrobel, Benjamin Boos, Benjamin Strasser MdB, Marlon Knitz sowie Dr. Rainer Utz.

07kvjbo wunschkonzertKreis Ravensburg - Am Sonntag, den 17.03.2019 gastiert das KreisverbandsJUGENDblasorchester (kurz: KVJBO) erneut in der Leutkircher Festhalle mit einem Wunschkonzert. Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr. Das KVJBO ist ein Auswahlorchester des Blasmusikkreisverbandes Ravensburg. Die rund 80 Orchestermitglieder sind zwischen 13 und 25 Jahre alt. Ihre musikalische Heimat sind die 116 Musikvereine und die Musikschulen im ganzen Landkreis Ravensburg.

02towerRavensburg - Die Ravensburg Towerstars haben sich mit einem 3:1 Heimsieg über die Kassel Huskies vorzeitig das Heimrecht in der ersten Playoff Runde gesichert und alle Optionen für eine weitere Tabellenplatzverbesserung gewahrt. Das Team von Coach Rich Chernomaz bot vor knapp 2700 Zuschauern vor allem eine geschlossene Mannschaftsleistung.

polizei feuerwehr 600x400 Waldburg - Rund 30.000 Euro Sachschaden entstanden Mittwochnacht gegen 00.45 Uhr in der Straße "Teuringer" bei einem Scheunenbrand. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Waldburg stand die freistehende, zweistöckige Scheune bereits in Vollbrand. In dieser waren alte Möbel, Kartons sowie zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge untergestellt.

27verdi hochschuleRavensburg - Beschäftigte der Hochschule Ravensburg-Weingarten gaben am Tag vor der letzten Verhandlungsrunde um 5 vor 12 ein deutliches Signal, dass sie in der letzten Verhandlungsrunde ein wertschätzendes Angebot und Ergebnis durch die Tarifgemeinschaft der Länder erwarten.

27stephan vogtRavensburg - Es ist definitiv das „Comeback“ des Jahres. Exakt 552 Tage nach dem derben Verletzungsausfall im Testspiel gegen Krefeld am 27. August 2017 ist Stürmer Stephan Vogt wieder zurück in der Aufstellung für das nächste Heimspiel am kommenden Freitag gegen die Kassel Huskies.

26verdistreik

Weissenau - Am heutigen Tag (26.02.2019) rief die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten im Zentrum für Psychiatrie Weissenau, zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Dem Aufruf sind 320 Kolleginnen und Kollegen gefolgt. „Dies sind mehr als erwartet“ so der ver.di Vertrauensleute-Sprecher Roland Motz. „Die hohe Streikbeteiligung hängt maßgeblich mit der Unbeweglichkeit der Arbeitgeberseite zusammen“ so Motz weiter.

26deutschebahn

Württembergisches Allgäu - Die Städte und Gemeinden Leutkirch, Isny, Wangen, Kißlegg, Argenbühl, Amtzell und Aitrach sind seit Montag von der Andienung der Deutschen Bahn auf der Schiene abgeschnitten. Der Verkehr soll laut Bahn durch Schienenersatzverkehr, also Busse, wahrgenommen werden. Die Bürgermeister und Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Rainer Magenreuter, Michael Lang, Dieter Krattenmacher, Roland Sauter, Clemens Moll und Thomas Kellenberger protestieren aufs Schärfste gegen dieses Vorgehen. „Wir akzeptieren das nicht“, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Die Mitteilung hatte die betroffenen Kommunen vollkommen unvorbereitet am Freitagnachmittag so kurzfristig getroffen, dass sie nicht mehr reagieren konnten.

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Die Landesstraße 285 wird nach der Einmündung in den Friedensweg bis zur B 30 von Dienstag, 5. März bis voraussichtlich Freitag, 29. März, halbseitig gesperrt. Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten zur Verlängerung der Rechtseinbiegespur der L 285 in die Bundesstraße 30 und zur Verbesserung der Barrierefreiheit der südlichen Bushaltestelle „Gaisbeuren Raiba“.

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.