polizeiauto 600x342Enzisreute - Der Lenker eines mit flüssigem Reinigungsmittel beladenen Lkw befuhr am heutigen Dienstagvormittag gegen 08.30 Uhr die B30 aus Richtung Bad Waldsee in Richtung Weingarten und kam auf schneeglatter Fahrbahn nach der Durchfahrt durch eine Rechtskurve ins Schleudern und anschließend mit dem Zugfahrzeug nach links von der Fahrbahn ab.

 

 

Zwei auf der Bundesstraße 30 fahrende Pkw-Lenker vermochten nicht mehr rechtzeitig anzuhalten und stießen gegen den auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstraße 30 querstehenden Anhänger des Lkw-Gespanns, wobei insgesamt sieben Insassen dieser beiden Fahrzeuge verletzt wurden. Die Verletzen wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.

 

An dem Lkw wurden der Dieseltank und eine noch nicht feststehende Anzahl von mit Lauge gefüllten Kanistern mit einer Füllmenge von je 20 Litern beschädigt. Der Lkw hatte insgesamt über 800 solche Kanister geladen. Wegen der durch den Verkehrsunfall verursachten Umweltgefahren sind an der Unfallstelle die Feuerwehren aus Baindt, Bad Waldsee, Weingarten und der Gefahrgutzug der Freiwilligen Feuerwehr im Landkreis Ravensburg sowie das Umweltamt des Landkreises Ravensburg im Einsatz.

 

 

Presseinformation des Polizeipräsidiums Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.