11crossBiberach-Birkenhard – Am Sonntag, den 19. Januar folgt der zweite Lauf zur Oberschwäbischen Crosslaufserie auf bekannter Strecke bei der Sporthalle Birkenhard. Ab 13.30 Uhr beginnen die Kinder und Schüler mit ihren Läufen, während der Hauptlauf eine Stunde später startet. Erstmals starten die Jugendlichen zusammen mit Jedermänner und Frauen, die in die Crosslaufszene hineinschnuppern möchten.

 

Gespannt darf man sein, wer von den SSV Ulm 1846 – Läufern sich dieses Mal durchsetzt. Der erste Wettkampf in Blitzenreute hat gezeigt, alle vier Läufer haben das Zeug dazu. Kann Aimen Haboubi seinen Vorjahressieg wiederholen oder ist dieses Mal Muhammad Lamin Bah, der Sieger des Genießerlaufs, bei seinem Heimrennen vorne. Außerdem möchte der Sieger in Blitzenreute Fabian Konrad seine gute Ausgangsposition für den Gesamtsieg der Serie sicher verteidigen. Lamin Bah dazu:“es wird ein harter Kampf und im Moment kann jeder aus unserem Team gewinnen“.


Bei den Frauen ist unumstritten die Triathletin Marlene Gomez Islinger die Favoritin. Aus Biberacher und Birkenharder Sicht erwartet man Nico Russ unter den Top 10. Falls Nico Müller, SV Blitzenreute jetzt für Serie gemeldet hat, kann er auch eine Rolle vorne spielen.


Auch bei den Kindern und bei den Schülern wird der Biberacher Nachwuchs vorne erwartet.



Text/Bild: Gerhard Maucher

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.