04schussenried wohnmobiltageBad Schussenried - Über 160 Wohnmobilgäste folgten am Wochenende 28. bis 30. Juni der Einladung der SCHUSSENRIEDER Erlebnisbrauerei zum „Familientreffen in Oberschwaben“. Die Besucher, die aus ganz Deutschland sowie aus der Schweiz angereist waren, erlebten ein geselliges Wochenende mit reichlich Live-Musik und buntem Rahmenprogramm. Bild: Die Ehrung des weitest angereistem Wohnmobilgast (v.l.l): Susanne Kräutle (Museumsleiterin), Alexandra Reich (stellv.Museumsleiterin), Christel Lendt (Geehrte), Mensur Ramic (Service- und Küchenleiter).

 

Am Freitag, 28. Juni fiel mit der Begrüßung durch Museumsleiterin Susanne Kräutle um 18 Uhr der Startschuss zu den 4. SCHUSSENRIEDER Wohnmobiltagen. Geehrt wurden Irene und Helmut Müller aus der Schweiz, welche mit 90 und 89 Jahren die ältesten Teilnehmer des Treffens waren. Für die weiteste Anreise erhielt Christel Lendt, die 830 Kilometer aus Glückstadt angereist war, eine Magnumflasche. King Ralf unterhielt die Gäste im Biergarten bestens mit seiner Powerstimme und sorgte mit seinen rockigen und sanften Songs für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

 

Am Samstag, 29. Juni ging das Programm mit Führungen durch die Brauerei, das Bierkrugmuseum und das Kloster Schussenried weiter. Anschließend spielte das Trio „Zupf & Hupf“ zum gemütlichen Weißwurst-Frühschoppen auf. Ab 17 Uhr sorgten die Aulendorfer und Rottumtaler Alphornbläser für romantische Stimmung, bevor ab 18 Uhr „Die Amorados“ dem Publikum bei bestem Biergartenwetter so richtig einheizten.

 

Am Sonntag nahmen gut 30 Gäste an einer von Norbert Gross aus Bad Schussenried geführten Wanderung rund um Bad Schussenried teil. Knapp 40 Gäste machten eine Radtour unter fachmännischer Leitung von 3 Radguides des Radsportvereins Bad Schussenried. Zurück im Biergarten stärkten sich die Wanderer und Radler beim musikalischen Frühschoppen, welcher vom „Trio Herzblatt“ umrahmt wurde.

 

Am Abend ließen die Wohnmobilgäste im Biergarten mit dem Musikverein Ingoldingen den Tag ausklingen. „Feiern und Fröhlichsein“ - das war das Motto der SCHUSSENRIEDER Wohnmobiltage und dies zelebrierten die Besucher bei Stimmung und guter Laune. „Wir kommen gerne wieder!“ war die Resonanz der Teilnehmer. Viele haben sich sofort wieder für die nächsten Wohnmobiltage 2020 angemeldet.

 

Informationen zu den SCHUSSENRIEDER Wohnmobiltagen erhalten Sie im SCHUSSENRIEDER Bierkrugmuseum unter Tel. 07583/404-11 oder www.schussenrieder.de.

 

 

Pressemitteilung SCHUSSENRIEDER Bierkrugmuseum GmbH & Co. KG

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.