fack angebot 578 bszv03

31nestbaumBad Wurzach - Beim Gartenfest des Musikverein Treherz in Nestbaum, das in diesem Jahr bereits beim ersten Termin bei besten Wetterbedingungen stattfinden konnte, pflanzte Pfarrer Ernst-Christof Geil nach dem Feldgottesdienst am Sonntagmorgen, der in diesem Jahr unter dem Motto „Dass Dein Wort starke Wurzeln schlägt“ stand, einen Apfelbaum auf das Festgelände. Bild: MV Vorstand Roland Burger und Pfarrer Ernst Christof Geil nachdem sie gemeinsam den Apfelbaum gepflanzt hatten



Roland Burger, Mitglied im Vorstandsteam war mit dem Samstagabendbesuch sehr zufrieden. Für die musikalische Eröffnung hatte die Jugendkapelle HAITAI gesorgt und später hatte die Musikkapelle Lautrach für beste Stimmung bei den Festgästen gesorgt.


Seit 1974 hält der Musikverein Treherz e.V. – mit mehr oder weniger Wetterglück –das Gartenfest im Obstgarten des „Nestbaum“ ab. Initiator war damals der vor einiger Zeit verstorbene ehemalige Vorstand und Dirigent Alfred Waizenegger gewesen, in dessen Obstgarten dann das Fest alljährlich abgehalten wurde. Sein Schwiegersohn und seine Tochter führten die Tradition natürlich gerne fort.
Der Feldgottesdienst am Sonntagmorgen, den Pfarrer Ernst-Christof Geil der Seelsorgeeinheit Aitrachtal– zu der auch Treherz gehört – unter das Motto „Dass Dein Wort starke Wurzeln schlägt“ gestellt hatte, eröffnete bei idealem Wetter die den Sonntag des Nestbaum-Gartenfestes.


Bei der Gottesdienstvorbereitung durch Bärbel Sattelberger war dann die Idee zum Pflanzen des Apfelbaumes geboren worden, zumal an dieser Stelle bereits früher ein Obstbaum gestanden hatte. Auch dabei erwies sich der Pfarrer als Mann der Tat, als er den Baum in die Erde pflanzte. „Der Apfelbaum steht bolzengerade“ konnte er nach kürzester Zeit vermelden. Der Musikverein Treherz hatte unter seiner jungen Dirigentin Emma Riemer den Gottesdienst musikalisch würdevoll begleitet, ehe die Leutkircher Alt-Stadtmusikanten danach zum Frühschoppen aufspielten.


Nach der „geistigen Nahrung“ stand dann den Besuchern natürlich der Sinn nach ganz weltlicher Nahrung, während die viele Helfer noch weitere Biertischgarnituren aufstellten, denn mittlerweile hatte ein richtiger Besucheransturm eingesetzt. Die vielen leckeren Spezialitäten, besonders natürlich das legendäre Brathähnchen, luden – auch wegen des tollen Wetters – wieder sehr viele Gäste zum Verweilen ein, die sich zu Fuß, mit dem Fahrrad, Auto oder Motorrad auf den Weg nach Nestbaum gemacht hatten.


Für die musikalische Nachmittagsunterhaltung sorgte die Musikapelle Treherz selbst, für die Musiker beinahe ein wenig Entspannung nach der harten Arbeit der Bewirtung. Nach der heimischen Musikkapelle durften auch die Jungmusikanten noch ihr Können zeigen: Das Vororchester von HAITAI (jener Kooperation der Kapellen von Haslach, Aichstetten, Treherz und Aitrach) unter der Leitung von Hermann Übelhör zeigte was es in den letzten Monaten einstudiert hatte. Und zum Stimmungsabend, der alljährlich das Fest beschließt, spielten die Allgäu-Böhmischen auf, bei denen mit Rolf Ritter ein Einheimischer die Zugposaune bedient.


Im Schatten der großen Bäume ließ es sich gut genießen. Während die Erwachsenen sich den irdischen Genüssen hingaben, war auch für die Kleinen bestens gesorgt. Sie konnten in der Mal-Ecke selbst kreativ werden, oder sich einfach in der Hüpfburg austoben. Weil für jeden etwas geboten wird – und das in einer sehr familiären Atmosphäre – deswegen erfreut sich das Gartenfest beim Nestbaum weit über Treherz und die angrenzenden Gemeinden hinaus so großer Beliebtheit.

 

Text und Bilder von Uli Gresser

 

  • bild7259
  • bild7260
  • bild7261

  • bild7262
  • bild7263
  • bild7264

  • bild7267
  • bild7269
  • bild7273

  • bild7274
  • bild7275
  • bild7277

  • bild7278
  • bild7280
  • bild7281

  • bild7284
  • bild7285
  • bild7286

  • bild7288
  • bild7290
  • bild7291

  • bild7292
  • bild7297
  • bild7298

  • bild7300
  • bild7301
  • bild7302

  • bild7303
  • bild7304
  • bild7305

  • bild7306
  • bild7307
  • bild7309

  • bild7314
  • bild7315
  • bild7316

  • bild7318
  • bild7319
  • bild7320

  • bild7321
  • bild7323
  • bild7324

  • bild7326
  • bild7328
  • bild7329

  • bild7332
  • bild7333
  • bild7334

  • bild7335
  • bild7337
  • bild7339

  • bild7341
  • bild7342
  • bild7343

  • bild7344
  • bild7346
  • bild7347

  • bild7348

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter