Polizei PresseinfoKißlegg - Von einem aufmerksamen Zeugen wurde am Sonntag, gegen 16.25 Uhr, gerade noch rechtzeitig ein Feuer in der Küche eines Wohnhauses in der Max-Eyth-Straße entdeckt. Die Feuerwehr von Kißlegg rückte mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften an und verschaffte sich Zugang zum Wohngebäude.

Nach den bisherigen Feststellungen dürfte ein nicht abgeschaltetes Kochfeld die Arbeitsplatte und einen Hängeschrank in Brand gesetzt haben. Das Feuer konnte schnell gelöscht und der entstandene Rauch mittels Gebläse aus der Wohnung entfernt werden.

Der entstandene Sachschaden wird auf 10000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Presseinfo Polizei

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.