Cover Front klLeutkirch - Eigentlich ist Kalli ein ganz normaler Junge, der auf einem Bauernhof im Allgäu lebt. Er ist gerne draußen, liebt Tiere, aber Mathe gar nicht. Doch eines Abends wird er von einer Maus gebissen. Von da an verwandelt er sich in jeder Vollmondnacht selbst in eine Maus: Er ist zu einer Wermaus geworden!

 

 

 

 

Nach dem ersten Schock lernt er die uralte Wermaus kennen, die ihn bittet, ihr bei der Suche nach den goldenen Kälbern – wertvollen, magischen Wesen – zu helfen. Mit viel detektivischem Gespür und mit Hilfe seiner Schwester Luisa geht er die Sache an. Bei der Suche entdeckt er allerdings ein altes Familiengeheimnis, und die Grenzen zwischen seiner Welt und dem magischen Reich, das die Schattenwesen regieren, beginnen zu verschwimmen. Noch ahnt er nicht, wie gefährlich seine Widersacher, die seelenlosen Formidolosen, tatsächlich sind ...

In dem Fantasyroman für Kinder von 9-14 Jahren geht es um die Themen Angst und ihre Bewältigung, Freundschaft und den Glauben an sich selbst. Kalli ist ein Held ohne außergewöhnliche Fähigkeiten, er ist ein ganz normaler Junge. Doch er ist pfiffig, weiß sich zu helfen und vor allem hat er eins: Freunde, die ihm helfen. In der spannenden Geschichte lernt er viele neue Freunde kennen, unter anderem ein witziges, freches Rabenpaar, das ihn bei seiner Suche unterstützt. Wird es ihm gelingen, die goldenen Kälber zu finden und die Welt vor einem schrecklichen Verbrechen zu bewahren?

Die spannende Geschichte mit liebevoll gezeichneten Charakteren stammt aus der Feder der Autorin I. L. Krauß, die in der Nähe von Leutkirch wohnt. Die Idee zu Kalli kam ihr bei einem Besuch eines Bauernhofs im Allgäu schon vor vielen Jahren. Kalli Wermaus eignet sich für alle Kinder, die fantastische Geschichten mögen.

 

I. L. Krauß: Kalli Wermaus – Das goldene Kalb

Fantasyroman für Kinder, Paperback, 400 Seiten, 26 Schwarzweiß-Illustrationen,

Altersgruppe 9-14 Jahre

ISBN 978 3 7412 9324 5

 

Gewinnen Sie hier eines von 3 signierten Büchern "Kalli Wermaus – Das goldene Kalb" mit Lesezeichen. Beantworten Sie hierzu einfach die Gewinnspielfrage richtig.

Einsendeschluss ist der 05. Dezember 2016 um 17.00 Uhr

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.