chatroom premiere fbImmenried - Die Anspannung stieg in den letzten Tagen wohl spürbar an. Es wurde Zeit, dass Regisseur Sandro Droth seine 6 jugendlichen Nachwuchs-Schauspieler nach 5 Monaten intensiver Probenarbeit am Freitag Abend endlich in die Premiere schicken konnte. Das mit Akteuren aus Immenried, Kißlegg, Leutkirch, Bad Wurzach und Arnach bestückte Theater-Team konnte diese mit einer äußerst respektablen Leistung vor einem begeisterten Publikum auf die Bühne bringen.


Teils bitterernste, teils alltägliche aber auch heitere Unterhaltungen werden in den Chats geführt, welche in den Anfangs-Szenen die Charaktere des Stücks vorstellen. Der erste Moment auf der Bühne gehört aber nicht den Schauspielern. Das Stück eröffnen die Oompa Loompas aus dem Film „Charly und die Schokoladenfabrik“. Die gelben Zwerge sind Anlass für eine Chat-Diskussion zwischen dem provokanten William (Luis Hönle) und der harmoniebedürftigen Jacky (Laura Weimer). Die hochnäsige Eva (Theresa Sonntag) chattet nach einem Auftritt von Britney Spears mit der schüchternen Streberin Emily (Franzi Ettmüller) über das Auftreten und die Wirkung des Popsternchens aus den 2000er Jahren. Der hilfesuchende Jim (Nils Badstuber) kommt mit der sich immer die Probleme Anderer anhörenden Laura (Vroni Weishaupt) ins Gespräch.

Eines Tages treffen alle Charaktere in einem Chat aufeinander. Jim ist auch in diesem Chat auf der Suche nach dem Sinn seines verkorksten Lebens. Es entstehen erst harmlose Gespräche. Doch dann reißen Eva und William das Ruder an sich und fangen an, die Teilnehmer des Chats zu instrumentalisieren. Das führt soweit, dass Sie Jim aus Langeweile sogar Selbstmord als Lösung seiner Probleme einreden. Er soll stellvertretend für die Jugend ein Zeichen setzen.

Wenn Sie wissen möchten, wie das gesellschaftskritische Stück endet, machen Sie sich am besten selbst ein Bild. Die Aufführungen finden täglich vom 26. - 30. Juli 2019 statt. Einlass ist ab 19 Uhr bis 19.45 Uhr. Danach gehen reservierte und nicht abgeholte Karten in den Vorverkauf. Beginn ist um 20 Uhr. Bei schlechter Witterung empfiehlt es sich, Sitzkissen und Decken mitzubringen. Empfohlen wird das Stück ab circa. 12 Jahren.

Momentan sind laut Auskunft des Theatervereins noch für alle Vorstellungen im überdachten Schulhof der Grundschule Karten zu haben, auch an der Abendkasse. Wenn möglich reservieren Sie sich aber am besten Ihren Platz bei Familie Patscheider unter der Telefonnummer 07563.914664. Aktuelles zum Stand an der Abendkasse und weitere Infos erhalten Sie auf www.theater-immenried.de.

 

Bericht: Florian Fick

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.