haserKisslegg/Stuttgart - "Käse ist Käse und wird aus Milch gemacht, Wurst ist Wurst und enthält tierische Produkte. Bezeichnungen wie ‚Veganer Käse‘ oder ‚Vegetarische Wurst‘ sind eine Irreführung der Verbraucher.“ Dies erklärte der CDU-Landtagsabgeordnete Raimund Haser, der eine entsprechende parlamentarische Anfrage an das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gerichtet hatte. „Die Antwort des Ministeriums ist sehr eindeutig“, freute sich Haser.

 

„Ich begrüße es sehr, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger sich gesund und bewusst ernähren wollen. Und ob diese Ernährung mit Fleisch oder ohne funktioniert, ist für mich zweitrangig. Wichtig ist aber, dass wir hier auf die richtige Bezeichnung pochen, damit keiner in die Irre geführt wird. Die Antwort auf die Anfrage zeigt, dass die gesetzlichen Vorgaben hier, zumindest beim Thema Käse, sehr eindeutig sind. Es obliegt der Wirtschaft, aus den geltenden gesetzlichen Bestimmungen die richtigen Schlüsse zu ziehen“, erklärte Haser.

 

Antwort des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

 

Pressebericht Raimund Haser MdL

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.