Seibranz - „Mir send Zwanzig! Wia alt bisch Du?“ Unter dieses Motto hatte die Narrenzunft d´Langjupp Seibranz mit ihrem Zunftmeister Willi „WilliBu“ Butscher ihren großen Jubiläumssprung gestellt. Doch bevor die Hästräger und Musikanten durch die Straßen rund um Kirche, Rathaus und Schule ziehen durften, mussten die Zunftoberen bisher noch verborgene Qualitäten beim Zunftmeisterempfang in der Festhalle beweisen.

07kuhschwanzlueftenHaidgau - Es ist wieder soweit: Die Zeit, wo es in Narrenkreisen hieß: „S´goht wieder drgega!“ hat ein Ende. Nach dem Angelusläuten der Kirchturmuhr von St. Nikolaus am Dreikönigstag durften die Narren wieder die Straßen und Gassen von Haidgau in Beschlag nehmen.

06gschell

Bad Waldsee – Am Dreikönigstag findet schon seit 1951 das „Gschellabstuben“ als erster Vorgeschmack auf die bevorstehende Waldseer Fasnet statt. An die 300 Besucher waren am Samstagabend der Einladung der Narrenzunft in die Stadthalle gefolgt. Wo man auch hinschaute, nur strahlende Gesichter und glänzende Augen zeugten von der großen Vorfreude der Waldseer auf „Ihre“ bevorstehende Fasnet 2018 mit dem großen Höhepunkt, dem Landschaftstreffen am 27. und 28. Januar.

06koenigstalMittelurbach - Traditionsgemäß feiern die Narren aus dem Königstal den Fasnetsauftakt am Vorabend des Dreikönigstags. Das Gasthaus Rad in Mittelurbach war proppenvoll an diesem regnerischen Abend. Das Wetter hatte eh keinen Einfluss auf das närrische Geschehen, den alles spielte sich in den Räumen der Gaststätte ab.

06nz hv

Bad Waldsee – Traditionell am Dreikönigstag hielt die Narrenzunft Waldsee am Vormittag ihre Hauptversammlung in der Stadthalle ab. Närrisch und hoch motiviert für das kurz bevorstehende Landschaftstreffen am 27. und 28. Januar ging die Versammlung ohne große Überraschungen über die Bühne.

03 partyseibranzSeibranz - Am Samstag, den 27. Januar 2018 steigt um 20 Uhr die Nonstop-Fasnetsparty in der Festhalle Seibranz. Für Partystimmung sorgt DJ ShoR-T und die Vollgasbänd. Es wird eine heiße und feurige Partynacht. Veranstalter: Freiw. Feuerwehr Seibranz. Unter 18 Jahren www.partypass.de mitbringen.

NZ HaidgauHaidgau - Allen Bürgerinnen und Bürgern wünschen wir Haidgauer Narren ein gutes und gesundes neues Jahr und laden Euch/ Sie alle ein, denn jetzt isch`s wieder soweit,- Beginn der 5. Jahreszeit!

28 LangjuppSeibranz - Die Seibranzer Langjupp feierte am 27. Dezember 2017 ihren 20. Geburtstag und lud aus diesem Anlass all ihre Mitglieder zu einer etwas anderen Jubiläums-Veranstaltung ein - nämlich zu einer mystischen Fackelwanderung durch den winterlichen Wald.

Gestartet wurde in Seibranz. Mit Fackeln ausgestattet ging es natürlich in den Wald zwischen Seibranz und Zeil, gemäß der Langjupp- Sage, denn dort soll ja früher ein riesiges Weib mit langem Rock die Leute in Angst und Schrecken versetzt haben. Im Zeiler Wald selbst wartete eine “echte Langjupp“, die alle zum Karlishof einlud.

13 nz haidgau

Haidgau - Am närrischen 11.11.2017 fand die Generalversammlung der Narrenzunft Haidgau statt. Um 20:11 Uhr begrüßte Zunftmeister Wassner im Traditionslokal Cafe´ Heideblick Mitglieder, Ehrenmitglieder sowie Ehrenzunftmeister Franz Ritscher und besonders Ortsvorsteherin Ernstina Frick. Zu Beginn bat Wassner die Versammlung um eine Schweigeminute für die 2017 verstorbenen Mitglieder Roland Epple und Berthold Konrad.

12fasnetBad Wurzach - Heftiger Regen und Windböen sorgten dafür, dass an diesem 11. November die Akteure schon durchnässt waren, bevor die Glockenschläge von Hells Bells die traditionelle Fasnetseröffnung der Bad Wurzacher Narrenzunft D´Riedmeckeler den Beginn der fünften Jahreszeit ankündigten.

11elfter

Bad Waldsee – Trotz Regenwetter, pünktlich um 11:11 Uhr war eine riesige Menge Fasnetsfreunde auf die Hochstatt zum Federlesbrunnen gekommen, um gemeinsam mit Fasnetslader Ralph Zell, Zunftmeister Franz Mosch, dem Zunftrat und der Sammlerkapelle die fünfte Jahreszeit einzuläuten.

11waldhex

Osterhofen - Das gesamte Vorstandsteam der Narrenzunft „Waldhex“ Osterhofen-Hittelkofen und weitere Zunftmitglieder (insgesamt 16 Aktive) hatten sich Ende Oktober auf die Fahrt nach Weissensberg (Landkreis Lindau) begeben. Denn in der dortigen Festhalle fand der diesjährige Herbstkonvent der V.A.N (Verband Alb-Bodensee oberschwäbischer Narren) statt. Die Halle war proppenvoll. Neben den üblichen Regularien (Wahlen) gehörte zum Ablauf auch die Vorstellung der neu zugelassenen Masken.

Bad Wurzach - Fasnetseröffnung am 11.11. +++ reduzierte Laufbändel für die Saison 2018 +++ Termin Bändelausgabe