Landschaftsschuetzer 01 Aulendorf/Bad Wurzach - Im Bericht über die gemeinsame Veranstaltung eines Herstellers von Windkraftanlagen, Betreibergesellschaftern, Gemeindevertretern und des Regionalverbandsdirektors Wilfried Franke in Aulendorf wurden bezüglich der Errichtung von 5 Windkraftanlagen Zahlen und angebliche Fakten genannt, die nicht unkommentiert bleiben können.

18bester azubi edeka

Bad Waldsee - Deutschlands beste Nachwuchskraft im Handel kommt dieses Jahr aus Bad Waldsee: Marian Kunz ist Auszubildender im 2. Lehrjahr im Edeka-Markt Haidorf in Bad Waldsee und hat sich gegen 50 Finalisten aus dem gesamten Bundesgebiet im Grips&Co-Finale durchgesetzt. Doch nicht nur das: mit dem Titel wurde der 26-Jährige auch gleichzeitig Qualitätsbotschafter 2020 für den Zertifizierungsstandard der QS Qualität und Sicherheit GmbH mit Sitz in Bonn. Bild: Deutschlands beste Nachwuchskraft Marian Kunz vom Edeka-Markt Haidorf in Bad Waldsee bekommt von Juliane Weinmann (Projektmanagerin Obst, Gemüse und Kartoffeln bei QS) beim gemeinsamen Fotoshooting die Trophäe überreicht.

polizei 578x240v07Landkreis Ravensburg - Alkohol im Straßenverkehr | Sachbeschädigung | Mit Feuerlöscher Brandalarm ausgelöst | Holzscheune abgebrannt

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Die Bauarbeiten für den Ersatzneubau der Bahnbrücke Blönried mit Vollsperrung der Kreisstraße 7957 sowie des Rad- und Gehwegs zwischen Blönried und Altshausen beginnen am Mittwoch, den 26. Februar und dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember 2020. Im Vorfeld des geplanten Brückenabbruchs werden zudem Versorgungsleitungen verlegt und Vorbereitungen für den Brückenabbruch getroffen; zugleich findet während des Brückenabbruchs zwischen Freitag, den 13. März bis Sonntag, den 15. März auf der Bahnlinie Schienenersatzverkehr statt.

polizei 578x240v07Landkreis Ravensburg - Radfahrerin stürzt | Drogenkonsument rutscht von der Autobahn | Mercedes fährt auf Gegenspur | Audi angefahren - Polizei sucht Zeugen | Lastwagenfahrer hat über drei Promille | Batterieladegerät setzt Auto in Brand | Opel überschlägt sich 

polizei 578x240v03Ravensburg (ots) - Die ersten Fasnets-Umzüge und Saalveranstaltungen liegen bereits hinter uns und die "fünfte Jahreszeit" nähert sich mit großen Schritten dem diesjährigen Höhepunkt. Vor diesen närrischen Tagen erinnert die Polizei Veranstalter, Gastwirte und den Einzelhandel noch einmal gezielt daran, dem Jugendschutz Rechnung zu tragen. Neben der Einhaltung der hierzu geltenden Bestimmungen betont die Polizei ferner, an erkennbar betrunkene Personen keinen weiteren Alkohol auszuschenken. Nicht zuletzt der teilweise hohe Alkoholkonsum während der Fasnetsveranstaltungen, insbesondere von Jugendlichen und Heranwachsenden, führt nicht selten zu Ordnungsstörungen oder gar Straftaten.

Raimund Haser 578Baden-Württemberg - Am heutigen Donnerstag wurde im Landtag von Baden-Württemberg die „Initiative Motorradlärm“ vorgestellt. Die Initiative geht auf Beschwerden zahlreicher Städte und Gemeinden des Landes zurück, die sich über zunehmenden Motorradlärm und über abnehmende Verkehrssicherheit durch zu schnell fahrende Motorradfahrer beklagen.

polizeiauto 600x342Ravensburg - Mit einem ganz konkret abgestimmten Maßnahmenkonzept werden die Stadt Ravensburg, das Polizeipräsidium Ravensburg und die Towerstars künftig gegen Ausschreitungen von Fans bei Eishockey-Spielen, aber auch anderen Sportveranstaltungen, vorgehen.

polizei 578x240v01Landkreis Ravensburg - Verfolgungsfahrt in den Bodenseekreis: Nagelsperre der Polizei hält flüchtenden Verkehrssünder nicht auf | Sturm wirft LKW-Anhänger um | Dieb zertrümmert Autoscheibe | Auto rutscht im Schneematsch - 11.000 Euro Schaden | Aufgefundenes Diebesgut | 87-jähriger Mann kommt nach Parkrempler ins Krankenhaus | Fußgängerin angefahren | Auffahrunfall wegen Radfahrer - Polizei sucht Zeugen | Blumenau: Fahrerflucht beim Kindergarten - Zeugen gesucht | Verteilerkasten gerammt | Vorfahrt missachtet | Baucontainer aufgebrochen | Einbruch bei Sportverein

deutsche bahn 578Baden-Württemberg - Der Stopp des Bahnverkehrs während des Sturmtiefs Sabine war die richtige Entscheidung – darüber sind sich das Landesverkehrsministerium und die verschiedenen Eisenbahnunternehmen einig. Denn der Sturm, der zeitweise Orkanstärke erreichte, hat auf den Bahntrassen in Baden-Württemberg zum Teil schwere Schäden an Gleisen und Oberleitungen hinterlassen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.