polizeiauto 600x342Weingarten (ots) - Nur noch den Tod konnte der Notarzt bei einem 52-Jährigen feststellen, der bei Arbeiten auf einer Baustelle in der Konrad-Huber-Straße verunglückte. Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei war der Mann gegen 07.15 Uhr damit beschäftigt, Ballast-Platten eines Krans auf einen Lkw zu laden.

 


Hierbei löste sich aus bislang unbekannter Ursache eine der Betonplatten und traf den 52-Jährigen am Kopf. Dabei stürzte er zu Boden, wo er mit seinen Beinen unter der Platte eingeklemmt wurde. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.



Presseinformation Polizeipräsidium Konstanz

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.