polizei 578x240v08Landkreis Ravensburg - Unbekannter zerkratzt Pkw I Einbruch I Waffen beschlagnahmt I Unfallflucht I Schneefräsen gestohlen I Verkehrsunfall I Polizei nimmt aggressiven Betrunkenen in Gewahrsam I Fahrradkontrollaktion

 

 

Unbekannter zerkratzt Pkw

Ravensburg - Ein unbekannter Täter zerkratzte am Sonntag zwischen 08.00 Uhr und 16.30 Uhr einen Porsche Panamera, welcher in der Bleicherstraße auf dem bewachten Parkplatz der EBZ abgestellt war. Es entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro. Personen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu wenden.





Einbruch

Weingarten - Ein unbekannter Täter drang am Montag gegen 23.15 Uhr in eine Firma in der Josef-Schmuzer-Straße ein. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie der Täter ein Fenster gewaltsam aufgedrückt und in das Innere der Firma gelangte. Noch vor dem Eintreffen der Polizei konnte der Unbekannte aus dem Gebäude flüchten. Beschrieben wird die Person wie folgt: etwa 180 cm groß, schlank, dunkel bekleidet, trug einen Kapuzenpulli. Ob aus dem Inneren der Firma etwas entwendet wurde, ist nicht bekannt. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.






Waffen beschlagnahmt

Baienfurt - Wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz muss sich ein 19-Jähriger verantworten, in dessen Fahrzeug Polizeibeamte am Montag gegen 19.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Waldseer Straße vier Waffen und ein Zielfernrohr aufgefunden haben. Der junge Mann, der weder im Besitz des erforderlichen Waffenscheins noch einer Waffenbesitzkarte ist, war zuvor einem Zeugen aufgefallen, als er mit drei Begleitern auf dem Parkplatz mit einer der Waffen schoss. Die Polizisten, denen von einem weiteren Zeugen bestätigt wurde, dass auch er Schussgeräusche im dortigen Bereich wahrgenommen habe, stellten die aufgefundenen Waffen sicher.






Unfallflucht

Aulendorf - Ein unbekannter Fahrzeuglenker befuhr am Wochenende 5./6. Oktober 2019 von der Mochenwanger Straße in die Blönrieder Straße, kam aus noch unbekannter Ursache auf Höhe Hausnummer 3 nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Ohne sich um den Sachschaden von rund 3.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Anhand der beim Aufprall abgefallenen Fahrzeugteile handelt es sich bei dem verunfallten Fahrzeug um einen silberfarbenen Skoda Octavia, der im Frontbereich massiv beschädigt sein müsste. Personen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher oder dem beschädigten Fahrzeug geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.





Schneefräsen gestohlen

Leutkirch - Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Sonntag, 17.45 Uhr, bis Montag, 07.00 Uhr, aus dem äußeren Verkaufsraum eines Baumarktes in der Zeppelinstraße acht Schneefräsen im Wert von rund 5.500 Euro. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu wenden.






Unfallflucht

Wangen - Gesucht wird ein Motorradfahrer, der am Montag gegen 07.15 Uhr die K 8003 von Schomburg in Richtung Geiselharz befuhr und in einer Rechtskurve bei einem Überholvorgang die linke Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Autos beschädigte. Ohne sich um den Sachschaden von rund 3.000 Euro zu kümmern, fuhr der unbekannte Motorradfahrer davon. Personen, die Hinweise zu dem Motorradfahrer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, in Verbindung zu setzen.





Verkehrsunfall

L 320 / Wangen - Ein Zeuge beobachtete am Montag zwischen 11.30 und 12.30 Uhr in der Obertorstraße den Fahrer eines silbernen Kleinwagens, der beim Ausparken einen BMW streifte davonfuhr, ohne sich um den Sachschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern. Beschrieben wird der Fahrer wie folgt: ältere männliche Person, weiße Haare, beige Lederjacke. Bei dem silbernen Fahrzeug müsste es sich um einen Opel oder Citroen handeln. Hinweise zu dem Unfallverursacher werden an den Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, erbeten.





Unfallflucht

Isny - Rund 6.000 Euro Sachschaden ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 18.00 Uhr an der Einmündung L 333 / L 320 ereignet hat. Eine 30-Jährige Audi-Lenkerin befuhr die L 333 von Primisweiler kommend in Richtung L 320. An der Einmündung bog sie nach links in Richtung Wangen ab und übersah hierbei eine vorfahrtsberechtigte, von links kommende 27-jährige Opel-Fahrerin. Beide Fahrzeuglenkerinnen blieben bei der Kollision unverletzt, der Audi musste jedoch abgeschleppt werden.





Polizei nimmt aggressiven Betrunkenen in Gewahrsam

Tettnang (ots) - Wegen Körperverletzung hat sich ein 36-Jähriger unter anderem zu verantworten, der am Montagabend von Beamten des Polizeireviers Friedrichshafen nach mehreren Vorfällen in der Ravensburger Straße in Gewahrsam genommen werden musste. Der erheblich alkoholisierte Mann hatte zunächst gegen 18.45 Uhr den Garten einer Wohnanlage in der Karlstraße betreten und an eine Terrassentür geklopft. Als eine Bewohnerin die Tür einen Spalt öffnete, drückte sie der 36-Jährige auf und zwängte sich in die Wohnung. Nachdem die verständigten Polizisten dem polizeibekannten Betrunkenen einen Platzverweis erteilt hatten, dauerte es nicht lange und der Mann wurde erneut auffällig. Er hielt sich bei zwei Tankstellen auf und trat dort nicht nur gegenüber den Angestellten aggressiv auf, sondern bedrohte diese auch. Als ihn zwei Zeugen deswegen zur Rede stellten, wurde er ausfällig und handgreiflich. Schließlich verließ er das Tankstellengelände, kehrte aber kurz darauf mit zwei faustgroßen Pflastersteinen in den Händen zurück, die er nach den Zeugen warf. Diese konnten jedoch ausweichen, den Mann anschließend überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Da der 36-Jährige gegen das gegen ihn bereits bestehende Hausverbot und auch gegen den polizeilichen Platzverweis verstoßen hatte, wurde er auf richterliche Anordnung von den Beamten in Ausnüchterungsgewahrsam genommen.





Fahrradkontrollaktion

Leutkirch (ots) - Zusammen mit Vertretern des Ordnungsamtes haben Beamtinnen und Beamte des Polizeireviers Leutkirch heute Vormittag zwischen 7 Uhr und 13 Uhr an verschiedenen Örtlichkeiten im Stadtgebiet Fahrradkontrollen durchgeführt. Dabei stellten die Ordnungshüter nicht nur an gut einem Dutzend Fahrräder eine fehlende oder mangelnde Beleuchtung fest, sondern ertappten auch acht Radfahrer, die verbotswidrig entgegen der Einbahnstraße unterwegs waren. Zwei der Radler umfuhren das Rotlicht einer Ampel, gleich 24 Zweiradfahrer wurden beim verbotswidrigen Befahren der Fußgängerzone und insgesamt 37 beim Befahren des Gehweges beobachtet. Sämtliche Verkehrsverstöße wurden schriftlich verwarnt, die Eltern der unter 14-Jährigen erhalten Briefe, in denen sie über das verkehrswidrige Verhalten ihrer Kinder informiert werden.


Presseinformation Polizeipräsidium Konstanz



Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.