logo baden wuerttembergBaden-Württemberg - Die Berufe rund um das Pferd haben nach wie vor eine hohe Anziehungskraft - vor allem für junge Mädchen. Was jedoch wirklich hinter dem Berufsbild steckt, wie die Ausbildungs- und Prüfungswege genau sind, wissen nur wenige.



Im Jahr 2017 haben aus Baden-Württemberg 69 Prüflinge im Ausbildungsberuf Pferdewirt/in in den verschiedenen Fachrichtungen ihr Können bewiesen und die Abschlussprüfungen, für die das Regierungspräsidium Karlsruhe zuständig ist, bestanden. In der Ausbildung werden dabei die Fachrichtungen Pferdehaltung und Service, Pferdezucht, Pferderennen und die Spezialreitweisen Westernreiten und Gangreiten unterschieden.


Die duale Berufsausbildung ermöglicht einen breiten Grundstock an Wissen und Können, um den Anforderungen der modernen Berufs- und Arbeitswelt im Dienstleistungsbereich „rund um das Pferd“ gerecht zu werden. Das notwendige Rüstzeug haben die anerkannten Ausbildungsbetriebe in  Baden-Württemberg und die Berufliche Schule Münsingen, an der die Landesfachklassen im Beruf Pferdewirt /Pferdewirtin eingerichtet sind, vermittelt.


Den erfolgreichen Berufsabschluss in diesem schönen, mitunter auch sehr anstrengenden Beruf feiern die Absolventen mit ihren Begleitpersonen bei der 23. Urkundenüberreichung im Beruf Pferdewirt / Pferdewirtin in Baden-Württemberg, die zum fünften Male während des internationalen Reitturniers STUTTGART GERMAN MASTERS am Freitag, den 17. November 2017 ab 17.00 Uhr stattfindet.


Im Rahmen einer Feierstunde erhalten die neuen Pferdewirtinnen und Pferdewirte sowie die vier Pferdewirtschaftsmeisterinnen und Pferdewirtschaftsmeister ihre Urkunden bzw. Meisterbriefe aus den Händen von Abteilungspräsident Dr. Ulrich Roßwag vom Regierungspräsidium Karlsruhe. Auszeichnungen der Jahrgangsbesten erfolgen durch das Regierungspräsidium Karlsruhe und die Berufliche Schule Münsingen. Einem besonderen Wunsch der bisherigen Absolventen entsprechend, werden bei dieser Feier vermehrt die erfolgreichen Absolventen selbst mit eigenen Beiträgen zu Wort kommen.


Im Anschluss an den offiziellen Teil werden die insgesamt ca. 150 angemeldeten Teilnehmer das Abendprogramm des Internationalen Reitturniers in der Schleyerhalle besuchen. Die neuen Pferdewirtinnen und Pferdewirte werden dabei vom Landesbauernverband Baden-Württemberg, der Bundesvereinigung der Berufsreiter im Deutschen Reiter- und Fahrerverband e.V., dem Förderverein Marbach e.V., dem Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e.V. und dem Pferdesportverband, der Landeskommission für Pferdeleitungsprüfungen Baden-Württemberg und dem STUTTGART GERMAN MASTERS unterstützt.



Pressemitteilung Regierungspräsidium Karlsruhe

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter