26mobbingBergatreute - Aktion „Wir gegen Cybermobbing“: Wenn sich eine Schule auf den Weg macht, Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer gegen Cybermobbing und seine Folgen zu stärken, dann sei dies herausragend und leider auch heutzutage noch immer nicht selbstverständlich - so Herr Moritz Scherzer vom Bündnis gegen Cybermobbing am Montag in Bergatreute.

 

Im Atelier des Schulneubaus fand er bei seiner Ansprache lobende Worte für die Schulgemeinschaft, die Erfolge in der Verhinderung von Cybermobbing nachgewiesen habe. Dafür verlieh er der GMS Bergatreute offiziell das Zertifikat „Wir gegen Cybermobbing“. In einem rund einjährigen Projekt sind Schüler und Schülerinnen sowie Lehrkräfte der Schule zur Vorbeugung gegen Cybermobbing kompetent gemacht worden. Im Ergebnis wurde die gesamte Schulgemeinschaft gegenüber den Gefahren des Cybermobbing sensibilisiert und gestärkt.


Um mit dem Zertifikat „Wir gegen Cybermobbing“ ausgezeichnet zu werden, musste die Schule ein beachtliches Programm durchlaufen: Schulungen von Schulleitung, Kollegium und Schülerschaft standen auf dem Programm. Dabei wurde nicht nur in der Theorie geschult, sondern es mussten auch praktische Projektarbeiten der teilnehmenden Klassenstufen vorgewiesen werden. Diese Projektarbeiten wurden dann im Rahmen einer Feierstunde und dem Elternabend präsentiert.


Finanziell getragen wird das Projekt von der Sparda-Bank, sodass Schulung, Arbeitsmaterial und Zertifizierung für die Schulen komplett kostenlos blieben. Herr Stehle von der Sparda-Bank, der am Montagabend ebenfalls spontan zu einem unangekündigten Besuch an der Schule vorbeischaute, war beeindruckt vom Engagement der Schulgemeinschaft und von der hohen Motivation der Schüler und Schülerinnen. Herr Stehle hat nach eigener Aussage einen „sehr positiven Eindruck“ von Schule und Projekt erhalten. Er gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass sich nun bald noch mehr Schulen im Landkreis auf den Weg machen.


Schulleiter Andreas Reichle resümiert:

„Dieses Projekt hat sich spürbar positiv auf die Schulgemeinschaft ausgewirkt. Die Schülerinnen und Schüler, die dieses Projekt durchlaufen durften, sind nun besser gegen die Gefahren der Online-Welt gewappnet. Nach dem Erfolg dieser Premiere beabsichtigt die Schule nun, die Aktion `Wir gegen Cybermobbing´ regelmäßig im Zweijahresrhythmus für Klassenstufe 5 und 6 anzubieten!“





Bericht und Bild Gemeinschaftsschule Bergatreute

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.