Altar Titel 560

Bad Wurzach - Die Neuauflage des Wurzacher Altars oder „Beatrice“ wie der Künstler sein Werk nennt, wird ab morgen Abend  in der Spitalkapelle der Öffentlichkeit präsentiert. Damit ist das Werk, das vom Künstler Manfred Scharpf gemeinsam mit Schülern des Salvatorkollegs geschaffen wurde, an jenem Platz angekommen, den Bürgermeister Roland Bürkle und der Gemeinderat von Anfang an dafür vorgesehen hatte. Bild: Künstler Manfred Scharpf, Josef Heine, der das Projekt anstiess, Bürgermeister Bürkle und Schulleiter Pater Friedrich Emde betrcahten das Werk in der Spitalkapelle.

PR ProWin

Bad Wurzach - Der Liederkranz erhielt für 100 verkaufte Sweetheart-Tücher (Reinigungstücher) in 2013 eine Spende über 500 Euro.

Bad WurzachBad Wurzach +++ Stadtmarketing +++ Förderung Maria Rosengarten +++ Ausbau DSL in Bad Wurzach +++ Einbeziehungssatzung Rohr +++ Straßenneubenennung +++ Personalbericht 2013 +++

Leserbrief Bad Wurzach - Leserbrief zum Bericht vom 20.01. "MdL Lucha sieht bei seinem Besuch Wurzacher Großprojekte positiv". Man kann sich zunächst vielleicht geschmeichelt fühlen, wenn unserer Gemeinde ein „Mittelzentrums-Charakter" zugewiesen wird.

Kirchengemeinderat
Bad Wurzach
- In einem feierlichen Gottesdienst wurden die neuen Kirchengemeinderäte der Evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag in ihr Amt eingeführt. (Das neue Gremium v.l.: Hinten: Nicole Bodenmüller, Astrid Greshake, Barbara Vollmer-Backhaus (Pfarrerin), Ursula Weizenegger, Sigrid Abel (Kirchenpflegerin) Vorne: Rainer Leppert, Bernt Küstner, Peter Eckstein, Markus Krämer)

St. Sebastian
Haisterkirch
- Obwohl das Wetter nicht einladend war, denn es war neblig und trüb, riss der Strom der Wallfahrer hinauf nach St. Sebastian nicht ab. Ein Grund dafür waren sicher auch die gut begehbaren, schneefreien Wege.

SV Arnach
Arnach
- Am vergangenen Samstag, 11. Januar, fand der erste Fitness- und Gesundheitstag mit anschließender Zumba Dance Party des Sportvereins Arnach statt. Die Workshops befassten sich mit den Themen Bewegung, Gesundheit und Wohlfühlen und waren im Vorfeld ganz individuell auswählbar.

Bad WurzachBad Wurzach - Ab März bietet die städtische Jugendmusikschule das Unterrichtsfach Gesang an. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche ab etwa zehn Jahren im Einzel-Unterricht, sowie in Paar- oder 3-er Gruppen. Chorgesang ist auch bereits ab vier Jahren möglich.

ditib
Bad Wurzach
- Am Sonntag, den 19. Januar 2014 hat die ditib Moschee Bad Wurzach Jugendwahlen durchgeführt.

LandschaftsschuetzerBad Wurzach - In der Ausgabe Nr. 22/2013 informierte Sie die Stadtverwaltung, dass bestimmte Veröffentlichungen des Energiebündnisses für die Bürger von besonderem Interesse seien und deshalb nicht der gleichen Zeichenbeschränkung wie unsere Mitteilungen unterliegen.

Lucha6856 560

Bad Wurzach - MdL Manne Lucha (Bündnis90/Die Grünen) besuchte Bad Wurzach und machte sich ein Bild von den Themen und Projekten, die derzeit die Stadt beschäftigten: Altes Hallenbad, Neubau Hallenbad und Maria Rosengarten. Bürgermeister Roland Bürkle und Alfons Diem, der Leiter der Städtischen Kurbetriebe erklärten ihm die Projekte und Planungen. Foto: Bürgemeister Roland Bürkle (Mitte) mit Lucha (links) und Kurgeschäftsführer Alfons Diem im zukünftigen Sitzungssaal in Maria Rosengarten.

WeltkriegBad Wurzach - Der „Große Krieg", wie der Erste Weltkrieg (1914 – 1918) in England und Frankreich heute noch bezeichnet wird, ist in unserer Erinnerung in der Regel nicht so präsent wie der Zweite Weltkrieg mit all seinen Schrecken, der zum Schluss auch die Regionen erreichte, die während des Krieges von Kampfhandlungen verschont geblieben waren.

In diesem Jahr aber rückt dieser Erste Weltkrieg, der vor hundert Jahren begonnen hat, in den Mittelpunkt des Interesses. Dieser Krieg wurde nicht auf deutschem Boden ausgefochten, die Feindseligkeiten fanden in den Ländern der damaligen Feinde statt, die heute Freunde geworden sind.

Titelbild 560

Ziegelbach - Bayerisches Kabarett auf der Dorfstadelbühne in Ziegelbach, geht das? Ausgezeichnet sogar, denn was die „ Mentalbäuerin“ Elke Pelz-Thaller, die ansonsten als Mental- und Persönlichkeitstrainerin arbeitet und „Seminare mit Humor“ anbietet, mit ihrem bayerischen Idiom auf die Bühne brachte, war aus dem vollen Leben gegriffen.

JahresprogrammmBad Wurzach - Über 120 Führungen, Vorträge, Seminare und Ausstellungen - so unterschiedlich wie die Natur selbst - bietet das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried 2014 an. Gut die Hälfte davon führen ins Wurzacher Ried, den Schwerpunkt können Besucher selbst bestimmen und zwischen ornithologischen, botanischen oder ganz allgemeinen Führungen wählen. Alle Veranstaltungen haben gemein, dass sie ökologische Zusammenhänge aufzeigen, die Natur in ihrer Vielfältigkeit darstellen, für unsere Umwelt sensibilisieren und Spaß machen.

Bad WurzachUnterschwarzach - Bei der ersten Ausgabe der Bürger- und Gästeinformation (BürGI) 2014 kam es in Unterschwarzach vergangene Woche zu Problemen. Aus kurzfristig aufgetretenen Krankheitsgründen konnte die Zustellung nicht wie gewohnt gewährleistet werden. Nicht belieferte Haushalte erhalten bei der Ortschaftsverwaltung Unterschwarzach ein Ersatzexemplar. Zudem sind alle Ausgaben der BürGI auf der städtischen Homepage unter www.bad-wurzach.de/stadtinfo/stadtnachrichten/buerger-und-gaesteinformation jederzeit elektronisch abrufbar.

Seelsorge Einheit neuBad Wurzach - Beachten Sie bitte die neue Gottesdienstzeiten in St. Verena: sonntags, Hochamt um 09.00 Uhr und Eucharistiefeier um 10.30 Uhr. Das Pfarrbüro bleibt ab sofort am Mittwoch geschlossen.

Seelsorge Einheit neuSeibranz - Alles, was atmet, lobe den Herrn (Psalm 150,6) Mit Gebet, Zeit in Stille, kurzen Impulsen und modernen Liedern wollen wir Gott im allerheiligsten Sakrament des Altares loben und anbeten. Ihm mit Herz und Mund unseren Dank und unsere Bitten bringen.

urlaubsantrag abgelehnt

Bad Wurzach - Die nichtöffentlich kommunikative Planungen von Gemeinderat und Verwaltung bringt immer wieder eine Überraschung mit sich.  Von 22 geplanten Gemeinderatssitzungen sind (bisher nur in Ausnahmefällen denkbar) insgesamt sechs in die Ferien gelegt, alleine drei davon in den Sommerferien. Das wird die für die Sitzungen geforderten Mitarbeiter der Verwaltung im gleichen Maße erschrecken wie den einen oder anderen Kandidaten zur Gemeinderatswahl.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.