gewerbepark

Bad Wurzach - Zwei ad-hoc-Meldungen der Saint - Gobain Oberland AG mit dem Hinweis, dass für das Jahr 2014 ein Verlust im zweistelligen Millionenbereich ausgewiesen werden soll und die Aktionäre mit keiner Dividende rechnen dürfen, hat "Den Wurzacher" veranlasst, nicht nur bei der Oberland zu möglichen Auswirkungen nachzufragen. Auch die Inhaber und Geschäftsführer der Firmen Sigg Fahrzeugbau, baugrund süd und Lissmac haben ihre aktuelle Einschätzung zu Wirtschaftsentwicklungen gegeben.


Bad Wurzach
- Im gut besetzten Pius-Scheel-Haus wurde am Fasnetsonntag ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm geboten.

vs200Bad Wurzach - Artenvielfalt in unseren Städten ist das Thema der Wechselausstellung „Natur findet Stadt", die ab 26. Februar im Naturschutzzentrum Wurzacher Ried zu sehen ist. Im ersten Moment klingt das wie ein Wiederspruch, aber den meisten von uns ist gar nicht bewusst, dass wir in den Städten oft Tür an Tür mit unseren tierischen Nachbarn leben.

OSKLandkreis Ravensburg (kk) - Hochbetrieb herrschte über das Fasnetswochenende in den Notaufnahmen der Oberschwabenklinik. Ärzte und Pflegekräfte versorgten über das Fasnetswochenende mehr Patienten als sonst. Nur die Aktivierung sämtlicher Kräfte konnten die Hilfesuchenden versorgt werden. Das Personal der OSK war dabei teilweise am Anschlag.

vs560

Bad Wurzach - Nur wenige Mitglieder der Wurzacher Riedmeckelerzunft kamen am Aschermittwoch um 11.11 Uhr zur traditionellen Geldbeutelwäsche an den Stadtbrunnen. Die Fasnet forderte ihren Tribut, einige mussten krankheitsbedingt passen.

Bad Wurzach - Der Forstrevierleiter Andreas Kurth und die Dienststelle Bad Wurzach sind umgezogen. Die neue Anschrift lautet: Forstrevier Bad Wurzach, Revierleiter Andreas Kurth, 88353 Kisslegg-Immenried, Biggels 1, Telefon: 07563 / 9148788, Fax: 07563 / 9148789. Sprechzeiten: werktags/täglich von 8 – 9 Uhr

Kulturaustausch

Bad Wurzach - Zu einem Austausch der Kulturen haben am vergangenen Freitagabend, der Stadtverband der Jungen Union, sowie die Schulgruppen SMV und KSJ eingeladen. Im Ministrantenraum, der von den Ministranten extra zur Verfügung gestellt wurde, kam es zu einem gelungenen Austausch zwischen Jugendlichen aus Bad Wurzach und den Asylbewerbern aus Syrien und Gambia.

vs560

Brüssel/Ulm - „Europa bestimmt massiv die Bedingungen für das Handwerk in unserer Region. Aber Europa braucht das regionale Handwerk auch", so die Bilanz von Joachim Krimmer, Präsident der Handwerkskammer Ulm zur vergangenen Vorstandsreise nach Brüssel. Auf der Agenda standen neben den Gesprächen mit den EU-Abgeordneten der Region auch Besuche bei der EU-Kommission und der politischen Vertretung des Handwerks in Brüssel. Der Fokus der Gespräche lag auf der geplante Deregulierung des deutschen Meistertitels sowie dem Freihandelsabkommen TTIP. Bild: Die Vorstandsmitglieder der Handwerkskammer Ulm gemeinsam mit Vertretern der Baden-Württembergischen Landesvertretung in Brüssel.

Umzug Bad Wurzach

Bad Wurzach - Das war eine tolle Heimpremiere für den neuen Zunftmeister der Riedmeckeler Markus Birk. Perfektes Wetter, super Stimmung bei Hästrägern und Zuschauern, da feiert man als echter Fasnetsbutz gerne Geburtstag: Besser hätte es für ihn und seine Riedmeckeler beim traditionellen Bad Wurzacher Narrensprung am Rosenmontag gar nicht laufen können. Bild: Die größte Narrensamenpyramide bauten die Baadgoischdr aus Hauerz

Zunftmeisterempfang

Bad Wurzach - Diesen Zunftmeisterempfang zuhause in Bad Wurzach wird Markus Birk, seit der letzten Hauptversammlung der Riedmeckeler deren Zunftmeister, sein Leben lang nicht vergessen. An seinem 25. Geburtstag wurde ihm von knapp einhundert Zünften und Musikgruppen am Rosenmontag in der zu seinem Wiegenfest gratuliert, natürlich nicht ohne ihm manch knifflige Aufgabe zu stellen.

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.