Verleihung Wellness Stars
Bad Wurzach
- Baden-Württemberg ist Sterne-Land – nicht nur in der Hotellerie und Gastronomie, auch in Sachen Wellness. Seit 10 Jahren verleiht die Wellness Stars GmbH, ein Tochterunternehmen des Heilbäderverbandes Baden-Württemberg, an Hotels, Thermen und Medical-Wellness-Betriebe in ganz Deutschland das renommierte Qualitätssiegel „Wellness Stars". Im Rahmen einer Jubiläumsfeier in Freudenstadt wurde am vergangenen Wochenende das Bad Wurzacher Kurhotel erneut mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. (Foto: Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Rudolf Forcher, Bürgermeister Roland Bürkle und Landtagspräsident Guido Wolf bei der Übergabe der Auszeichnung)

 

Das Kurhotel ist nunmehr bereits seit zehn Jahren und damit seit Einführung des Qualitätssiegels zertifiziert. Bürgermeister Roland Bürkle durfte die Urkunde im Beisein von Landtagspräsident Guido Wolf persönlich entgegennehmen. „Dass wir die Auszeichnung erneut erhalten ist eine sehr schöne Bestätigung für die Arbeit im Betrieb auf höchstem Niveau", so Bürkle.

Generell zeichne sich Baden-Württemburg durch einen hohen Standard im Wellness-Bereich aus. Er freue sich daher besonders über das Jubiläum und die stetige Qualitätsverbesserung im Wellness- und Gesundheitstourismus im Land, sagte Landtagspräsident Guido Wolf anlässlich der Jubiläumsfeier.

Siegel gibt es laut Heilbäderverband in der Hotel-Branche jede Menge, doch nicht jedes stehe für Seriosität und Qualität. Die „Wellness Stars" seien in den zehn Jahren ihres Bestehens mehrmals von unabhängigen Prüfinstanzen unter die Lupe genommen worden. Zuletzt habe die „Stiftung Warentest" den „Wellness Stars" ihren hohen Qualitätsanspruch attestiert. Die Prüfer hätten dabei 53 Siegel unter die Lupe genommen und nur neun davon das Attribut „hilfreich für den Verbraucher" zugesprochen. Vier von diesen neun Siegeln werden von der Wellness Stars GmbH vergeben.

Hotels, Thermen oder Medical-Wellness-Einrichtungen, die das Siegel bekommen möchten, müssen sich einer unabhängigen Prüfung unterziehen. Hierzu werden über 400 Kriterien bewertet. Neben der Ausstattung des Wellness-Bereichs und der Qualifikation des Personals, werden Wellness Stars Betriebe zusätzlich regelmäßig und unangekündigt geprüft. „Diese Qualitätskriterien stärken die Glaubwürdigkeit des Siegels und schaffen Verbrauchervertrauen", stellte Professor Rudolf Forcher, Aufsichtsratsvorsitzender der Wellness Stars fest.

Aktuell tragen nach seiner Aussage rund 100 Einrichtungen in Deutschland das Siegel, darunter 70 in Baden-Württemberg. „Wir sind stolz auf die herausragende Bedeutung Baden-Württembergs als Bäderland Nr. 1 und als Sterne-Land Nr. 1 in Deutschland", so Forcher. Zusammen mit Landtagspräsident Guido Wolf überreichte er an 34 Einrichtungen, die seit zehn Jahren das Wellness Stars-Siegel tragen, eine Urkunde. „Qualität ist das beste Überlebenskonzept im Tourismus. Sie, die Wellness Stars-Betriebe, stehen seit zehn Jahren genau für diese Qualität", so Wolf.

Die Wellness Stars Betriebe sind in die Bereiche Hotels, Thermen und Medical Wellness unterteilt. In den vergangnen Jahren wurde das Siegel „Wellness Stars Hotels" um zwei weitere Qualitätssiegel erweitert – die „Medical Wellness Stars" und „Wellness Stars Thermen". Dadurch können die unterschiedlichen Arten der Einrichtungen besser miteinander verglichen werden. Für die Qualitätseinstufung werden jeweils drei bis fünf Sterne vergeben.

Neben dem Kurhotel, das bei der Auszeichnung vier Sterne erhielt, ist in Bad Wurzach darüber hinaus auch das Vitalium mit dem Qualitätssiegel „Wellness Stars" zertifiziert. Weitere Auszeichnungen in der Region erhielten beispielsweise das Parkhotel Jordanbad in Biberach, das Ringhotel Krone in Schnetzenhausen sowie die Thermalbäder in Bad Buchau und Überlingen.

Foto: ecomBETZ PR GmbH

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.