Bad WurzachBad Wurzach - Seit 9. Mai ist die Sonderausstellung mit 30 expressionistischen Werken des oberschwäbischen Künstlers Sepp Mahler aus dem Jahr 1924 in Bad Wurzach zu sehen. Der Ravensburger Kulturschaffende Wolfram Frommlet wird dazu am kommenden Samstag, 24. Mai, 17.00 Uhr, im Leprosenhaus Bad Wurzach mit einer Lesung und Vortrag zur Entstehungszeit und dem kulturellen Hintergrund der „Sturm-Mappe" den Auftakt zu einer Vortragsreihe mit insgesamt sechs Terminen gestalten.

 

„Sepp Mahler war wirklich ein Teil der künstlerischen Aufbruchzeit nach dem ersten Weltkrieg, der sogenannten Avantgarde", zeigt sich Frommlet regelrecht begeistert. „Er hat bereits damals über Grenzen hinweg europäisch gedacht. Ihm ging es nicht vorrangig ums Geld, sondern um den Aufbruch, um die Verbreitung der kulturellen Vielfalt und seiner Visionen".

Frommlet wird in seinem Vortrag daher besonders auf die Entstehungszeit der Werke eingehen. Zwischen den beiden Weltkriegen im Angesicht der damaligen Wirtschaftskrisen und Entbehrlichkeiten sei mit Kunst kaum etwas zu verdienen gewesen. Umso mehr sei zu bewundern, mit welcher Überzeugung der Künstler agiert habe. „Ich bin sicher, dass die Zuhörer von den Ausführungen begeistert sein werden", so Frommlet.

Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr im Wurzacher Leprosenhaus und kostet 5 Euro. Darüber hinaus sind fünf zusätzliche Veranstaltungen während der Dauer der Ausstellung bis 5. Oktober geplant, drei weitere mit Herrn Frommlet sowie zwei Veranstaltungen mit Dr. Uwe Degreif vom Museum Biberach. Degreif hatte bereits bei der Ausstellungseröffnung in seiner Eröffnungsansprache über die Visionen des Künstlers ausführlich berichtet.

Die Termine im Einzelnen:

Sa. 24.5., 17.00 Uhr und Fr. 20.6., 19.00 Uhr: Lesungen und Vortrag „Sepp Mahler, Entstehungszeit und kultureller Hintergrund der Sturm-Mappe", Wolfram Frommlet, Leprosenhaus

Sa 5.7., 17.00 Uhr und So. 7.9., 19.00 Uhr: Literarische Wanderungen mit Wolfram Frommlet, Treffpunkt Torfmuseum

Sa 19.7., 15.00 Uhr und So. 17.8., 11.00 Uhr: Führungen „Sepp Mahler, Werke aus den zwanziger Jahren", Dr. Uwe Degreif, Leprosenhaus

Zur Ausstellung ist außerdem eine reich illustrierte Broschüre erhältlich (56 Seiten, 7,50 €, ISBN 978-3-944685-02-1), die die Zeichnungen in ganzseitigen Abbildungen vorstellt und erläutert. Die Broschüre ist in der Ausstellung sowie in den Buchhandlungen „Zengerle, Schlossstraße" und „Der Buchladen" in Bad Wurzach erhältlich.

Pressemitteilung Stadt Bad Wurzach

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.