Serenade Titel

Bad Wurzach - Vierzig Jahren wurde das Serenadenkonzert, der Sternmarsch aller Musikkapellen der Großgemeinde, im vergangenen Jahr. Als Nachfolger von Josef Burkhardt feierte der  ehemalige Vorstand der Stadtkapelle,Wolfgang Grösser, nun seine Premiere als Organisator des grossen Gesamtchores unter der Leitung von Musikdirektor Hans Herle. Bild: Die Musiker beim Musikantengruss.

 Traditionsgemäss eröffnete die Stadtkapelle unter ihrer Dirigentin Petra Springer den Sternmarsch zum Stadtbrunnen, der mit Seibranz, Eggmannsried, Eintürnen, Dietmanns, Haidgau, Arnach, Hauerz, Unterschwarzach und Ziegelbach die anderen Kapellen der Grossgemeinde folgten.

Auch in diesem Jahr  hatten die Verantwortlichen für den Massenchor zumeist Märsche und Polkas einheimischer Komponisten ausgesucht. Den Auftakt mit allen rund 400 Musikern bildete unter dem bewährten Dirigat von Musikdirektor Hans Herle „Musica gloriosa“ von Alfred Bösendorfer. Der Dirigent hatte bereits  am vergangenen Mittwoch  schon einmal (fast) alle Musiker bei der Generalprobe um sich versammelt.

Bürgermeister Bürkle zeigte sich in seinem Grusswort stolz auf die Leistungen der Musiker aller Kapellen, die bei Wertungsspielen regelmässig mit Erfolgen nach Hause kämen. Besonders stolz war das Stadtoberhaupt auf die Erfolge der Schüler der städtischen Jugendmusikschule. Erst vor kurzem waren 25 Schüler beim Wertungsspiel mit dem Leistungsabzeichen in Bronze ausgezeichnet worden.

Timo Bossler aus Arnach, selbst Absolvent der Jugendmusikschule, steuerte den Marsch „Auf der Veitsburg“ zum Programm des Gesamtchores bei. Von Michael Mikusch, musikalischer Leiter der Hauerzer Trachtenkapelle stammt die Polka „Ein Traum von gestern“ , von Bernd Butscher aus Dietmanns, Dirigent der Eggmannsrieder Kapelle, die Polka „Sterne der Blasmusik“ . Mit dem K. u. K. Marsch „Schneidig vor“ des tschechischen Komponisten Julius Fucik setzte die Musikerschar um das Dirigentenpodest von Herle das Konzert fort.

Ein Serenadenkonzert ohne ein Stück von Peter Schad ist heutzutage undenkbar. Als musikalischen Gruß spielten die Musiker, nachdem sie dem langjährigen Organisator des Konzertes, Josef Burkhardt, der gemeinsam mit Peter Schad das Konzert verfolgte, den Musikantengruß – das erhobene Instrument – entboten hatten, den Marsch „Frühlingsträume“ des gebürtigen Ellwangeners.

In diesem Jahr konnte die grosse Schar der Zuhörer die Zugabe, den Marsch „Alte Kameraden“ bei bestem Frühlingswetter bis zum Ende geniessen und auch der Dartclub, der wie im vergangenen Jahr die Bewirtung im Schlosshof übernommen hatte, konnte sich über einen regen Zuspruch bei Speis und Trank freuen. Damit konnte sich auch Wolfgang Grösser über eine rundum gelungene Premiere freuen.

 

Text und Bilder von Uli Gresser
Beachten Sie bitte den unten angefügten Bilder-Bestellservice

  • bild6932bild6932
  • bild6933bild6933
  • bild6935bild6935

  • bild6936bild6936
  • bild6938bild6938
  • bild6940bild6940

  • bild6941bild6941
  • bild6943bild6943
  • bild6944bild6944

  • bild6945bild6945
  • bild6946bild6946
  • bild6947bild6947

  • bild6948bild6948
  • bild6951bild6951
  • bild6954bild6954

  • bild6956bild6956
  • bild6957bild6957
  • bild6959bild6959

  • bild6960bild6960
  • bild6961bild6961
  • bild6962bild6962

  • bild6964bild6964
  • bild6965bild6965
  • bild6966bild6966

  • bild6967bild6967
  • bild6969bild6969
  • bild6971bild6971

  • bild6972bild6972
  • bild6974bild6974
  • bild6975bild6975

  • bild6976bild6976
  • bild6977bild6977
  • bild6978bild6978

  • bild6979bild6979
  • bild6980bild6980
  • bild6981bild6981

  • bild6982bild6982
  • bild6983bild6983
  • bild6985bild6985

  • bild6986bild6986
  • bild6988bild6988
  • bild6989bild6989

  • bild6990bild6990
  • bild6991bild6991
  • bild6992bild6992

  • bild6993bild6993
  • bild6994bild6994
  • bild6995bild6995

  • bild6996bild6996
  • bild6997bild6997
  • bild6998bild6998

  • bild6999bild6999
  • bild7000bild7000
  • bild7001bild7001

  • bild7002bild7002
  • bild7003bild7003
  • bild7004bild7004

  • bild7005bild7005
  • bild7006bild7006
  • bild7007bild7007

  • bild7008bild7008
  • bild7010bild7010
  • bild7011bild7011

  • bild7012bild7012
  • bild7013bild7013
  • bild7014bild7014

  • bild7015bild7015
  • bild7016bild7016
  • bild7017bild7017

  • bild7021bild7021
  • bild7022bild7022
  • bild7023bild7023

  • bild7024bild7024
  • bild7025bild7025
  • bild7026bild7026

  • bild7027bild7027
  • bild7028bild7028
  • bild7029bild7029

  • bild7030bild7030
  • bild7031bild7031
  • bild7032bild7032

  • bild7034bild7034
  • bild7035bild7035
  • bild7036bild7036

  • bild7037bild7037
  • bild7038bild7038
  • bild7039bild7039

  • bild7040bild7040
  • bild7041bild7041
  • bild7042bild7042

  • bild7044bild7044
  • bild7046bild7046
  • bild7047bild7047

  • bild7049bild7049
  • bild7050bild7050
  • bild7051bild7051

  • bild7052bild7052
  • bild7055bild7055
  • bild7056bild7056

  • bild7058bild7058
  • bild7059bild7059
  • bild7060bild7060

  • bild7061bild7061
  • bild7062bild7062
  • bild7064bild7064

  • bild7066bild7066
  • bild7067bild7067
  • bild7069bild7069

  • bild7071bild7071
  • bild7072bild7072
  • bild7077bild7077

  • bild7078bild7078
  • bild7079bild7079
  • bild7082bild7082

  • bild7083bild7083
  • bild7084bild7084
  • bild7085bild7085

  • bild7088bild7088
  • bild7091bild7091
  • bild7094bild7094

 (Preis pro Bilddatei 2,50  - Nutzung ausschliesslichen zu privaten Zwecken)

#joompiter_dbszimageordering{xxxVeranstaltungs-Bezeichnung eintragen xxx;;ulrich.gresser@diebildschirmzeitung.de;;Eingangsbestätigung UG}#

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.