TafelnBad Wurzach - Solange die Wurzacher Tafel geschlossen bleiben muss und zunächst befristet bis zum 19.04.2020, können Wurzacher Bürger mit Tafelausweis, mittwochs, 10:00 - 12:00 Uhr, im evangelischen oder katholischen Pfarramt 20 Euro/Einzelstehende Person und Woche und 50 Euro/Familie und Woche als Einkaufshilfe erhalten.

 

Voraussetzungen sind: Tafelausweis, Unterzeichnung einer Datenschutzöffnungsklausel, verpflichtende Erklärung die wenigen Mittel nicht für Suchtmittel einzusetzen. Die bekannten Schutzmaßnahmen im Kontakt miteinander werden eingehalten. Auch seelsorgerliche Gespräche, am einfachsten telefonisch, sind jederzeit möglich. 

 

Es ist uns bewusst, dass diese kleine finanzielle Unterstützung das Tafelangebot nicht ersetzen kann und so hoffen wir wenigstens einen kleinen Beitrag zu leisten.

 

 

Diakon Rosenthal, Katholische Kirche, Pfarrerin Vollmer, Evangelische Kirche

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.