kegelnBad Wurzach - SVH Königsbronn - TSG Bad Wurzach 8 : 0 3622 - 3315 (Verbandsliga Württemberg Herren ) +++  Damen - FV Burgberg 2 : 6 3258 - 3313 (Verbandsliga Württemberg Damen) +++
SKC Berg - Herren 2 5 : 3 3206 - 3125 (Regionalliga Oberschwaben Zollern) +++ KSG Mengen Sigmaringen 2 - Herren 4 6 : 2 3094 - 2972 (Erste Bezirksliga)

 

 

Verbandsliga Württemberg Herren: SVH Königsbronn - TSG Bad Wurzach 8 : 0 3622 - 3315

Dass in der Verbandsliga ein anderer Wind weht haben die Bad Wurzacher Spieler in Königsbronn erneut verspüren müssen.
Königsbronn, eine Ex-Bundesligamannschaft, zeigte den Wurzachern in welcher Verfassung sie derzeit ist. Kein Wurzacher konnte punkten und die Mannschaft musste eine herbe Niederlage einstecken. Königsbronn ist derzeit Tabellenführer.
Es spielten:
Arnold Zapf 551 : 635, Pascal Dosch 565 : 598, Maximilian Model 549 : 627, Rolf Hlawatschek 563 : 572, Jan Giray 560 : 587, Gerhard Weber 527 : 603.
Die Bad Wurzacher sind immer noch auf dem siebten Tabellenplatz.

 

Verbandsliga Württemberg Damen: Damen - FV Burgberg 2 : 6 3258 - 3313

Trotz zwei schwachen Ergebnissen konnte der FV Burgberg in Bad Wurzach punkten. Die Bad Wurzacher Damen lieferten gute Ergebnisse aber fanden nicht zu ihrer überzeugenden Heimstärke.
Das Spiel verlief sehr spannend und wurde erst in der Schlussphase zu Gunsten der Gegner entschieden.
Es spielten: Christine Butscher 1 MP, 528 : 505, Julia Nachbaur 538 : 539, Jana Brandau 1 MP, 578 : 495, Sabrina Grandl 517 : 606, Hanna Butscher 560 : 604, Heike Dentler 537 : 564.

 

Regionalliga Oberschwaben Zollern: SKC Berg - Herren 2 5 : 3 3206 - 3125

Auf den schwer bespielbaren Bahnen zeigte der Gegner seine Heimstärke und bezwang die Wurzacher. Nach dem unterlegenen Starterpaar zeigten die Wurzacher nochmals Stärke und punkteten in der Mittelachse, doch zum Schluss zeigte Berg nochmals Stärke und Überlegenheit.
Es spielten:
Thomas Salzig 505 : 507, Martin Koschny 503 : 557, Güven Cicek 1 MP, 541 : 539, Frank Gano, 1 MP, 515 : 504, Josef Häusle 1 MP, 535 : 529, Wolfgang Weishäupl 526 : 570.

 

Erste Bezirksliga: KSG Mengen Sigmaringen 2 - Herren 4 6 : 2 3094 - 2972

Nur zwei Punkte konnten die Wurzacher auf den Bahnen in Vilsingen gewinnen.
Es spielten:
Michael Harant 1 MP, 465 : 478, Marcel Brandau 511 : 515, Klaus Eisele 511 : 523, Peer Stölzle 457 : 545, Hermann Peter 1 MP, 514 : 509, Andreas Brandau 514 : 524.

 

Vorschau

Samstag, dem 26.10.2019

09:30 Uhr Herren 3 – KSG Mengen-Sigmaringen 2
13:00 Uhr Herren 1 – KSC Hattenburg
16:30 Uhr Herren 2 - KSG Mengen-Sigmaringen 1

 Sonntag, dem 27.10.2019

10:30 Uhr Herren 4 – KSV Baienfurt 2
13:30 Uhr SV Heilbronn - Damen

 

Bericht: Andreas Hagner

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.