Buschle

Bad Wurzach - Bad Wurzach hat sich am Fit-Fun-Shopping-Tag einmal mehr von seiner besten Seite gezeigt. HGV Vorsitzender Karl-Heinz Buschle, im Bild mit Gattin Elke, strahlte mit der die Wolken immer wieder durchbrechenden Sonne um die Wette. Ganz besonderen Gefallen hatte  Karl Heinz Buschle an den vielen Aktionen und auch an den vielen Neueröffnungen.

 Mehr als zufrieden dürfen die Bad Wurzacher Handels- und Dienstleistungsgeschäfte in der Innenstadt sein. Waren die ganze Woche hinweg Regenfälle angesagt, so klärte sich das Wetter am heutigen Sonntag mehr und mehr auf. Angenehme Temperaturen, kein Gartenwetter, hin und wieder Wolken, und fortwährend eine angenehme Sonne sorgten für einen Ansturm an Besuchern. Diese verteilten sich auf den Straßen der Innenstadt und in den Geschäften.

Bemerkenswerterweise zeigten gleich fünf neue Unternehmen mit Eröffnungen und Präsentationen nach Umzug. Bad Wurzach ist als Zentralort der Gemeinde, mit dem Potential von über 15.000 Bewohnern, interessant und attraktiv um Geschäfte verschiedenster Art anzubieten. Zusätzlich wird der Fit-Fun-Shopping-Tag von etablierten Unternehmen genutzt um interessierte Kunden in ihre Geschäftsräume oder zu Hausbesichtigungen zu locken.

Vom "Fit" des Fit-Fun-Shopping-Tages ist einzig die Bewirtung druch die TSG Bad Wurzach übriggeblieben. Fun und Shopping ist aber doch so ausreichend, dass Kunden wie Geschäftsinhaber zufrieden und begeistert sind.

 

derWURZACHer wünscht für die kommenden Jahre allen Firmen und Firmengründern ein erfolgreiches und gutes Geschäft. 

Text und Fotos Wolfgang Weiß

 

Krusch

 

Martin Krusch (im Bild links) hatte gleich mit einem ganzen Team von Handwerkern (Alexander Rast - Sanitär und Heizung, Baugrund Süd Gesellschaft für Geothermie mbH, Ernle Elektrotechnik, Horst Dangel Rund um den Bau, Pavatex GmbH, Raiko Philipp - Stuckateur-Fachbetrieb, Schornsteinfegermeister Paul Brielmaier Energieberatung, Schreinerei Georg Gschwind, Spenglerei Schmid)  zu einem Tag der offenen Tür im Moorentenweg eingeladen. Hautnah und mit direkter und persönlicher Baratung konnte man sich über das umfangreiches Produkt- und Leistungsangebot eines individuell geplanten Wohnhauses in Holzrahmenbauweise informieren.

 

bequeen

Seit wenigen Tagen geöffnet ist das Kosmetik und Wellness Studio "Queen Beauty Salon" im ehemaligen Modegeschäft Hirnbacher in der Mühltorstraße. Nach umfangreichen Umbauten, zwei bestens ausgestattete Studioräume und ein  Empfangs- und Beratungsraum, empfehlen sich die Geschwister Fatma Elrefaei (links) und Esma Cinar (rechts) für Haarentfernung, Depilation und Epilation, Apparative Hautbehandlung, Zupfen und Färben, Wellness und Massage. 

 

compexx 02

 

 Neu in Bad Wurzach ist das Unternehmen compexx Finanz (In den ehemaligen Räumen der Schreinerei Schuster - am Viehmarkt). Hubert Gröber (rechts), Finanzmanager und Versicherungsfachmann, und Dennis Fischer (links) beraten und informieren mit dem Slogan: Finanzen optimieren, Werte schaffen, Vorsorge treffen. 

 

Villa West

"Bad Wurzach soll attraktiv bleiben!", so Christiane Westermayer zur Eröffnung des Kinderbekleidungsgeschäftes "Villa West". Mit einer Ausbildung als Textilfachfrau eröffnete Christiane Westermayer gleich neben ihrem Optikergeschäft, vormals V & S Sport, einen attraktives Kindermodengschäft. Mit bekannten Marken wie S´Oliver, Garcia, Sanetta oder Kid´s Fashion liegt der Focus auf guter Qualitätsware. (Im Bild links Christiane Westermayer und rechts Verkäuferin Sarah Sugg)

 

Frey

Offizielle Eröffnung und Tag der offenen Tür in den neuen Räumlichkeiten des Friseur-Salons Petra Frey. Mit viel Liebe zum Detail, neuesten Gerätschaften und einem Wohlfühl-Ambiente präsentiert sich die Friseurmeisterin Petra Frey mit ihrem Team neu in der Schloßstraße 10 (vormals Juwelier Zinck)

.

Physio

Tina Wetzel und Stefan Butscher eröffneten nach umfangreichen Umbauten in den bisherigen Quick-Schuh-Räumen in der Breite ihre Praxis "PhysioFit und PhysioTherapie". Ausgestattet mit modernsten Geräten wird auch ein breites Spektrum zur Gesundheitsprävention angeboten. (Im Bild v.l.n.r. Marion und Stefan Butscher, Tina Wetzel) 

 

hundm

 Das Baugeschäft H & M infomierte in ihren Geschäftsräumen über ihr neues Bauprojekt in der Truchseß-Straße. Interessenten haben den Weg zum ehemaligen Bahnhof gefunden und sich dort   in entspannter und gemütlicher Atmosphäre beraten lassen. (Im Bild Michael Thum links  und Wilhelm Häfele rechts)

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.