weihnachten veranstaltungsgutschein 578x250

fack angebot 578 bszv03

Bad Wurzach - Der Umzug des Bad Wurzacher Weihnachtsmarktes aus der Innenstadt zu Klosterplatz und Kurhaus hat sich gelohnt: Die vielen Besucher äußerten sich durchweg positiv zu neuem Konzept und Ort. Was sehr lobend erwähnt wurde, waren die Kompaktheit des Areals und die im Vergleich zu den Vorjahren kurzen Wege rund um Maria Rosengarten, Konzertmuschel und Kurhaus.

 

Der Künstlermarkt verteilt auf mehrere Etagen in Maria Rosengarten, vom Sitzungssaal, wo direkt nebenan auch Chorioso wieder sein Liederkranz-Cafe betrieb, lockte mit seinem vielfältigen Angebot, vom Weihnachtsstern bis zur Specksteinskulptur, von Tiffany bis Silberschmuck reichte das Angebot.

Auch musikalisch war in der Konzertmuschel einiges geboten: Neben den Bläserorchestern der Jugendmusikschule, den Alphornbläsern aus Albers, der Bläsergruppe aus Haidgau, den Akkordeonorchestern von Dorith Strobel sorgte auch der Kirchenchor Ziegelbach gemeinsam mit seinem musikalischen Nachwuchs für vorweihnachtliche Stimmung. Ein wenig schade war, dass Harald und Linda Kink ihr Drehorgelduell wegen des ungünstigen Termines beinahe unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen mussten.

Wer ein wenig Ruhe suchte, konnte diese in der Rokokokapelle finden, wo die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde ihre bewährten „Impulse“ zum Nachdenken gaben. Da spielte und sang z.B. Gemeindereferent Kurseelsorger Raimund Miller gemeinsam mit den Besuchern adventliche Lieder, aber auch Christine Silla-Kiefer oder Bürgermeister Roland Bürkle brachten Gedanken zum Advent und zu Weihnachten zum Ausdruck und auch der Kinderchor von St. Verena durfte einige Lieder zu den „Impulsen“ beitragen.

Für die Kinder gab es ebenfalls ein eigenes Programm: Der Nikolaus brachte begleitet von seinem Knecht Rupprecht und vier reizenden Engel(chen) wieder seine beliebten Klosamala unter die strahlenden Kinder. Und im Kursaal gab es für sie am Sonntag zweimal die Abenteuer von Kasperle zu bestaunen.

 

„Weihnachda auf Schwäbisch“

Als besonderes Zuckerl gab es am Samstagabend im Kurhaus noch eine „Weihnachda auf Schwäbisch“ mit Edi Graf und Barny Bitterwolf. Gedichtla und G´schichtla auf Schwäbisch brachte vor allem Edi Graf, Radiomoderator bei S4 , der lange Jahre die Hafenkonzerte aus Friedrichshafen moderiert hatte und bei dem der Bad Wurzacher Stadtpfarrer Stefan Maier das Klarinettenspiel erlernt hatte, wie er nebenbei erwähnte.

Nicht fehlen durfte bei Barny Bitterwolf, zu vielen seiner historischen Instrumente die entsprechenden Geschichten parat hatte, der Bad Wurzacher Piffel, mit dem die Viehhirten am Morgen zum Aufbruch bliesen. Der Wurzacher Komponist Franz Xaver Schnizer hat diesem bäuerlichen Instrument in einem Graduale die Hauptstimme gewidmet, ein Sakrileg in der damaligen Musikwelt.

Edi Graf konnte sich den selbstironischen Kommentar nicht verkneifen, als Bitterwolf die Sackpfeife, das Instrument der Hirten bespielte, das auch mal ohne die zusätzliche Luft des Spielers weiter Töne von sich gab: „Das ideale Instrument fürs Radio, da kann man spielen und trotzdem weiterquasseln.“ Und adrett waren nicht nur die Akteure auf der Bühne anzusehen, bei deren Darbietungen das Publikum sehr oft mitsingen durfte, sondern auch die Herren und Damen von HGV und großem Handwerk, die als Kellner für den Getränkenachschub sorgten.

 

 

Ein positives Fazit konnte die HGV-Vorsitzende Christiane Vincon-Westermayer gemeinsam mit Jaqueline Franke-Lang, Diana Schwarz und Gisela Brodd vom Organisationskomitee über die beiden Weihnachtsmarkttage ziehen. „Es gab bis auf ganz wenige Ausnahmen nur ausgesprochen positive Rückmeldungen.“

Wie schon in den vergangenen Jahren krönte eine unabhängige Jury den schönsten Stand des Weihnachtsmarktes. Erfreulicherweise gewann diesen Schönheitspreis in diesem Jahr die Narrengilde Unterschwarzach, die damit ihre kompletten Standgebühren erlassen bekam. Nur die Hälfte der Standgebühren mussten die Just-Beraterin Martina Föhr mit ihrer Partnerin Marion Pfohmann mit ihren pampered-Chef Produkten berappen. Ein Viertel erlassen bekam als Drittplatzierte die „Christliche Bücherstube“ aus Memmingen.

Alles passte an diesem Premierenwochenende für den Bad Wurzacher Weihnachtsmarkt: Die neue Location, die Besucherzahl und auch das Wetter spielte sehr gut mit.

 

Text und Bilder von Uli Gresser
Bildbestellung

 

Die angezeigten Bilder haben eine Bildnummer. Pro Bilddatei berechnen wir 2,50 €. Teilen Sie bitte per Mail die gewünschten Bildnummern mit. Der Fotograf wird sich mit Ihnen bezüglich der Abrechnung und Bezahlung in Verbindung setzen. 

 

  • Bild_Akkordeon_WM_kl
  • bild4446
  • bild4457

  • bild4478
  • bild4486
  • bild4490

  • bild4495
  • bild4496
  • bild4502

  • bild4507
  • bild4510
  • bild4519

  • bild4527
  • bild4531
  • bild4541

  • bild4547
  • bild4550
  • bild4559

  • bild4560
  • bild4561
  • bild4563

  • bild4566
  • bild4568
  • bild4569

  • bild4575
  • bild4576
  • bild4583

  • bild4587
  • bild4608
  • bild4612

  • bild4623
  • bild4631
  • bild4642

  • bild4643
  • bild4644
  • bild4649

  • bild4651
  • bild4652
  • bild4654

  • bild4655
  • bild4657
  • bild4660

  • bild4662
  • bild4664
  • bild4669

  • bild4672
  • bild4684
  • bild4698

  • bild4704
  • bild4708
  • bild4710

  • bild4713
  • bild4719
  • bild4721

  • bild4730
  • bild4735
  • bild4741

  • bild4744
  • bild4747
  • bild4751

  • bild4759
  • bild4762
  • bild4765

  • bild4767
  • bild4770
  • bild4771

  • bild4773
  • bild4777
  • bild4779

  • bild4780
  • bild4783
  • bild4785

  • bild4789
  • bild4791
  • bild4795

  • bild4802
  • bild4807
  • bild4810

  • bild4812
  • bild4813
  • bild4821

  • bild4823
  • bild4824
  • bild4827

  • bild4829
  • bild4831
  • bild4837

  • bild4842
  • bild4844
  • bild4848

  • bild4851
  • bild4856
  • bild4858

  • bild4860
  • bild4862
  • bild4864

  • bild4869
  • bild4873
  • bild4880

  • bild4881
  • bild4885
  • bild4888

  • bild4890
  • bild4896
  • bild4905

  • bild4908
  • bild4911
  • bild4912

  • bild4917
  • bild4924
  • bild4932

  • bild4934
  • bild4936
  • bild4948

  • bild4950
  • bild4952
  • bild4959

  • bild_HGV_Org_kl

 

 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter