Produktion läuft ungehindert weiter! Mailverkehr vorerst abgeschaltet"

Bad Wurzach - Seit Dienstag ist eine neuerliche Cyber-Attacke gegen verschiedene westeuropäische Unternehmen bekannt. Neben dem britischen Werbeunternehmen WPP und den dänsichen Logistikunternehmen Maersk ist auch St.Gobain in Frankreich und damit Verallia in Bad Wurzach gehackt worden.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.