Hoegerle titel 560

Bad Wurzach - Der Wechsel von Frank Högerle von der Stabstelle im Bürgermeisteramt Bad Wurzach ins Hauptamt nach Argenbühl rückt näher. Sein Nachfolger Martin Tapper wird derzeit im Bürgermeisteramt auf seine neuen Aufgaben vorbereitet. Foto: Bei der „Stadtwerkstatt“ am vergangenen Mittwoch  hatte Martin Tapper (rechts) Gelegenheit sich von seinem Vorgänger Frank Högerle in sein neues Aufgabengebiet einführen zu lassen.

Frank Högerle, die bisherige „Rechte Hand“ von Bürgermeister Roland Bürkle wechselt zum Quartalsende als Leiter des Hauptamts nach Argenbühl. Doch dies wird nicht sein einziges Aufgabengebiet werden: Darüber hinaus wird er von Bernd Reck, der knapp 42 Jahre in der Verwaltung von Argenbühl tätig war, auch noch die Stelle des Gästeamtsleiters übernehmen. Der 30jährige, in Schwendi geboren und derzeit in Ziegelbach wohnend, setzte sich gegen 30 Bewerber durch. In seinem neuen Aufgabenbereich wird er gleich richtig gefordert werden: Ende Mai stehen auch in Argenbühl die Kommunalwahlen an.

Der Neue und Nachfolger von Frank Högerle, Martin Tapper, ist in Bad Wurzach aufgewachsen und ein alter Bekannter im Rathaus in Bad Wurzach. Schon während seiner Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst von 1996 bis 2000 absolvierte er sein erstes Praxisjahr im Bürgermeisteramt von Bad Wurzach. Nach einem Jahr an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl folgte sein zweites Praxisjahr im Landratsamt  Ravensburg, ehe er nach dem zweiten Schuljahr an der Fachhochschule in Kehl seinen Abschluss machte.

Seine erste Stelle trat er am 01.10.2000 im Landratsamt Ravensburg, beim Jugendamt in der Aussenstelle in Wangen an, wo er ab 2004 stellvertretender Sachgebietsleiter im Regionalteam Allgäu Nord wurde. Zum 01. April 2007 wechselte er als Sachbearbeiter ins Rechts- und Ordnungsamt der Stadt Ravensburg, Abteilung Straßenverkehrsbehörde.

Seit Oktober 2009 war Martin Tapper im „Amt für Stadtsanierung und Projektsteuerung“ bei der Stadt Ravensburg u. a. für Stadtsanierung, Sanierungsgebiete sowie die Durchführung von öffentlichen Ausschreibungen nach der VOL zuständig.Die Stelle, die er jetzt von Frank Högerle übernimmt, ist unter dem Titel „Interne Dienste/Öffentlichkeitsarbeit“ geführt und umfasst u.a. die Arbeitsbereiche „Geschäftsstelle Gemeinderat“, Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit, Stadtmarketing, Städtepartnerschaften sowie Projekte und Sonderaufgaben für den Bürgermeister.

Bericht und Bild: Ulrich Gresser

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.