Stadt Bad Wurzach

26sthedwig

Bad Wurzach - Die Bewohner des Behindertenwohnheimes St. Hedwig können sich freuen: Die Bad Wurzacher Butterfly-Darters stellen ihnen den Gesamterlös ihrer Aktion am Fit-Fun-Shopping Tag als Spende zur Verfügung. Kassiererin Alexandra Riß übergab jetzt den Scheck an die Hausleiterin Sophie Fontara. Bild: Freute sich über den warmen Geldregen für ihr Haus St. Hedwig . Hausleiterin Sophie Fontara (l.) mit dem Scheck der Butterfly-Darters überreicht von Kassiererin Alexandra Riß

TennisclubBad Wurzach - Am Samstag 27.Mai veranstaltet der Tennisclub die traditionellen Mixed-Meisterschaften. Beginn ist um 11.00 Uhr auf der Tennisanlage am Ried. Die Auslosung findet kurz vor Beginn statt. Der Turniermodus wird je nach Teilnehmeranzahl festgelegt. Die Listen zum Eintragen hängen am Clubheim aus. Für gutes Wetter, sowie für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Turnierleiterin Carolin Glinka freut sich auf eine rege Teilnahme. Eingeladen sind auch Nichtmitglieder und Tennisbegeisterte. Text: Peter Schmode

25fassanstich

Bad Wurzach -  Beim Himmelfahrtfrühschoppen im Rahmen des 41. Frühlingsfestes des Musikvereines Dietmanns wurde Xaver Jäger und seiner Frau Inge die Ehre zuteil, den traditionellen Fassanstich auf der Bühne des Festzeltes durchzuführen. Der „Mann der ersten Stunde“ war tags zuvor genau doppelt so alt geworden wie das Fest selbst. Bild: Xaver Jäger (l.) und seine Frau Inge haben beim traditionellen Fassanstich angestochen. Erster Braumeister bei Meckatzer, Olaf Falbert füllt die Masskrüge

25losteden

Bad Wurzach - Da hatte Vorstand Markus Riß einen tollen Riecher gehabt, als er die hierzulande noch nicht so bekannte Cover Band „LOST EDEN“ als Mittwochabend-Gig für das 41. traditionelle Frühlingsfest des Musikverein Dietmanns engagiert hatte.

25werkreal

Bad Wurzach - Seit November ist der langjährige Stürmer des VfB Stuttgart und 23fache Nationalspieler Integrationsbeauftragter des Deutschen Fußballbundes. In dieser Funktion war nun für die Übergabe des DFB-Integrationspreises, eines Mercedes-Benz Vito, den die Schule im März zuerkannt bekommen hatte, an die Werkrealschule nach Bad Wurzach gekommen. Bild: Carsten Schumann (Autohaus Riess) , Rektorin Julia Kiebler, DFB-Integrationsbeauftragter Cacau und Projektleiter Manuel Lutz bei der Schlüsselübergabe

25bus

Bad Wurzach - Zwei brandneue Reisebusse und zwei die im Laufe der vergangene Monate in Dienst gestellt wurden ließen Stefan Ehrmann und seine Frau Ute vom Busunternehmen Ehrmann Reisen durch Stadtpfarrer Stefan Maier am Dienstagabend segnen. Bild: Pfarrer Stefan Maier besprengt, assistiert von Ute Ehrmann die Busse während der Weihe mit Weihwasser

Allgäu Oberschwaben

Leutkirch/Isny - Im Oktober 2016 wurden die Vertreterinnen und Vertreter der Leutkircher Bank – Raiffeisen- und Volksbank – eG und der Volksbank Allgäu-West eG darüber informiert, dass die beiden Banken zur Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG ver-schmelzen möchten. Anfang der Woche stimmten sie nun für das Fusionsvorhaben und genehmigten den Entwurf des Verschmelzungsvertrags. Das Vorstandsteam der Leutkircher Bank – Raiffeisen- und Volksbank – eG und der Volksbank Allgäu-West eG freut sich über das gute Ergebnis bei den Vertreterversammlungen (v.l.: Georg Kibele, Josef Hodrus, Stefan Scheffold, Werner Mayer, Rosemarie Miller-Weber und Hans Peter Häusele).

Gemeinderat

Bad Wurzach - +++   Breitbandausbau im Gewerbegebiet +++ Kindergartenerweiterung Eintürnen +++ Finanzbericht des Stadtkämmerers +++ Verabschiedung Geschäftsbericht von 2015 des Tourismusbetriebes +++

MoorextremBad Wurzach - Bachnelken, Wiesenknöterich, Vergissmeinnicht und die Lichtnelke bilden im Moment einen bunten Teppich in den Wiesen rund ums Wurzacher Ried. Teilnehmer der Botanischen Führung, die am Samstag, 27. Mai stattfindet, werden die bunte Pracht bestaunen können und viel über die Pflanzen und ihre besonderen Fähigkeiten im Kreislauf der Natur erfahren.

bild1295

Bad Wurzach - Für das Kirchenkonzert der Stadtkapelle Bad Wurzach in der St. Verena Kirche hatte Dirigentin Petra Springer mit ihren Musikern ein vielfältiges, aber dennoch homogenes Programm zusammengestellt, das die zahlreichen Zuhörer zu begeistern wusste.