Erli

Seibranz - Das Glück war Hans Epple hold, er hat beim Losverkauf zugunsten der Radio 7 Drachenkinder den Hauptpreis das Los 111 einen Hörmann Fingerleser FFL 12 gezogen. Nun kann er sein Garagentor mit einem Fingertipp öffnen .Der Seibranzer Gewinner brauch nur noch einen elektrischen Garagentorantrieb und auch den gibt es bei ERLI Bauelemente.

 

Wo früher mal eine Schmiede war, stand am Samstag ein gastliches Festzelt. Wurst, Steak und Bier verschönten den Aufenthalt und die Besichtigung des Angebots der Firma ERLI-Bauelemente. Nett und gemütlich konnten sich's die Besucher machen. Ein gastliches Angebot im Festzelt lockte mit Speis und Trank sowie Kaffee und Kuchen. Hauptgewinner Hans Epple wollte dann auch zuerst fertig essen, bevor er seinen Preis entgegen nahm. Das große blaue Fragezeichen – wie viele Schrauben sind im Glas – hat sich jetzt auch geklärt: 985 Stück.Über den 1.Preis ein HÖRMANN Sectionaltor BxH 2500x2125 mm M-Sicke woodgrain Weiß darf sich Alberton Balas aus Seibranz freuen.

Der 2. Preis ein HÖRMANN ProMatic Antrieb mit K-Schiene geht an Georg Boogs aus Memmingen.

Über den 3.Preis einen HÖRMANN Funkcodetaster darf sich Marianne Romer aus Herlazhofen freuen.

Über den 4. bis 12. Preis je einen HÖRMANN HSM-4 Kanal Minihandsender dürfen sich folgende Personen freuen,

4. Preis Fam. Bitz aus Seibranz,
5 Preis Tobias Erli aus Kempten,
6. Preis Andreas Riedle aus Altmannshofen,
7. Preis Cosimo Caputo aus Amtzell,
8. Preis Dagmar Burkhardt aus Riedlingen,
9. Preis Norbert Endres aus Maria Steinau,
10. Preis Elisabeth Schröck aus Aichstetten,
11. Preis Otto Heel aus Bedernau-Breitenbrunn,
sowie 12. Preis Jannina Graf aus Haslach.

(die Anzahl der Preise wurde von 10 Stück auf 12 Stück erhöht da je 2 Personen die gleiche Zahl getippt haben)Seit 2003 bietet die Firma ERLI-Bauelemente aller Art von, Tore Haus- und Zimmertüren, Fenster, Rollläden, Jalousien, und deren Antriebe sowie Insektenschutz an. Der Geschäftsinhaber Josef Erli ist mit der Resonanz vom Samstag sehr zufrieden. Einige Garagentore und Haustüren sind vom Fleck weg gekauft worden. Die meisten Haustüren gehen heutzutage mit dem Codiersystem durch Fingerlaser und Sicherheits- Automatik Verriegelung an die Kunden. Das ist sehr bequem, denn ein Schlüssel wird nicht benötigt. Bis zu 99 Personen a 10 Finger, können codiert werden. Und die modernen Türen sind nicht nur bestens isoliert, sondern haben eine sichere Verriegelung, die es Einbrechern schwer macht
 
Bericht und Bilder von Hans Reichert
 
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.