sgm dietmannshauerzDietmanns - Am Sonntag den 18.9 empfing die SG DH zum Heimspiel in Dietmanns ihre Gäste aus Heimenkirch. Nach dem ersten Dreier letzte Woche bei Türk-Wangen war klar, der erste Heimsieg soll her.

Nach den ersten 10 Minuten, in denen Heimenkirch besser war, kam die SG DH besser ins Spiel und spielte sich mehrere gute Torchancen heraus. Nachdem man diese Chancen nicht nutzte und sogar noch 2 mal den Pfosten traf war es dann Frank Schmuck der in der 35. Minute den Bann gebrochen hat. Geschickt umspielte der Routinier den Gäste Keeper und schob platziert zum 1:0 ein. Nach dem 1:0 spielte die SG dann befreit auf und drückte dann auf das 2:0, doch der Gäste Keeper parierte mehrere gute Chancen. In der 41. Minute konnte dann Fabian Menig nur durch ein Foul im 16er gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte dann der Kapitän Timo Schöllhorn gekonnt. Dann war Halbzeit und die SG DH ging "nur" mit einem 2 Tore Vorsprung in die Pause.
Nach der Pause verpasste es die SG DH den Sack zu zumachen indem sie mehrere Torchancen ungenutzt lies. Mit der Zeit kamen die Gäste dann besser ins Spiel. In der 66. Minute fiel dann der Anschlusstreffer durch ein Kopfballtor. Nun wurde es nochmal eng und die SG musste nochmal um den Sieg kämpfen. Durch mehrere Konter konnte man die Druckphase der Heimenkircher immer wieder stoppen. Nach dem der Schiedsrichter Hubert Übelhör das Spiel Abpfiff freut sich die SG Dietmanns-Hauerz über die verdienten 3 Punkte und über den ersten Heimsieg der Saison.

Aufstellung:
Maier, Reich, Frey, Schlachter, Poller, Angerer, Schmuck, Gregg, Schöllhorn T., Menig, Schöllhorn J

46 min Maucher für Poller
51. min. Butscher für Gregg
75. min. Reiss für Menig
85. min Ritscher für Schmuck

Tore:
1:0 Frank Schmuck (35. Minute)
2:0 Timo Schöllhorn (41. Minute) FE
2:1 Stefan Bergsteiner (66. Minute)

An diesem Spieltag hatte die 2. Mannschaft Spielfrei.

Am kommenden Wochenende spielt die SG Dietmanns-Hauerz auswärts beim TSV Stiefenhofen. Anpfiff am Sonntag den 25.9.16 ist um 13.15 Uhr (2. Mannschaft) und um 15.00 Uhr (1. Mannschaft).
Trotz der weiten Anreise ins tiefe Allgäu würde sich die SG DH über eine zahlreiche Unterstützen ihrer Fans und Gönner freuen.

 

Text: Raphael Schuppan

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.