08zeltgottDietmanns - Auch beim 40. Frühlingsfest des Dietmannser Musivereines gab es den traditionellen Zeltgottesdienst am Sonntagmorgen. Pfarrer Paul Notz konnte sich dabei über ein gut gefülltes Zelt und eine tolle Beteiligung vieler Kinder und Jugendlichen bei der Gestaltung des Gottesdienstes , der unter dem Motto „Manchmal brauchst Du einen Engel“ stand, freuen. Und als Sahnehäubchen wurde die restaurierte Fahne des Musikvereines wieder für ihre zukünftigen Einsätze gesegnet. Bild: Pfarrer Paul Notz segnet die restaurierte Fahne des Musikvereines Dietmanns


Statt einer Lesung erzählten die Jugendlichen eine Muttertags- Geschichte: Ein Sohn stellte seiner Mutter diverse Leistungen in Rechnung: Auf die Geschwister aufpassen, dies und das erledigt ergibt so und soviel Euro. Diese antwortet ihm mit einer Gegenrechnung: Neun Monate unter dem Herzen getragen, Null Euro usw. und fügt hinzu: „Gerne und mit Liebe geschenkt“. Die Botschaft kam beim Filius wohlverstanden an, denn er quittierte seine Rechnung danach mit einem: „Mehr als bezahlt.“

In seiner Predigt, zu der er auch drei Gäste aus Syrien mit einem „You are very welcome in Dietmanns“ namentlich begrüsste, sagte Pfarrer Notz, der Name des Engels, den Gott dem Kind mit auf die Welt gibt könne durchaus auch mal Mama oder Papa lauten. Und:„Gott schickt keine Rechnung! Gott umarmt uns, werden wir zu seinen Engel, die diese Botschaft weitertragen.“ Und als äusseres Zeichen für diese Botschaft erhielt jeder Gottesdienstbesucher einen kleinen Stoffengel mit nach Hause.

Heike Vonier, die gemeinsam mit einem kleinen Vorbereitungsteam die Organisation des Gottesdienstes auf die Beine stellte, hatte ganze Arbeit geleistet. Die Jugendlichen beteiligten sich nicht nur aktiv bei Gestaltung der Liturgie, sondern hatten auch für die Zusammenstellung eines Kinder- und Jugendchores geworben. Auf diesen Aufruf meldete sich eine erstaunlich große Zahl von Kindern und Jugendlichen die sich unter der Leitung von Andrea Mall auf den Auftritt beim Zeltgottesdienst vorbereiteten.

Bei der Segnung der restaurierten Fahne hatte es Pfarrer Notz besonders der Sinnspruch „Im Reiche der Töne suche das Schöne“ angetan. Das Fahnenteam mit Roland Ehrat, Stefan Schad und Alois Vonier präsentierte bei der Segnung nicht ohne Stolz ihre in neuem Glanz erstrahlende Vereinsfahne auf der Bühne.

Zur Frühschoppen- und zur Nachmittagsunterhaltung spielten dann im Anschluss an den Zeltgottesdienst die „Umlandmusikanten“, die laut MV Vorstand Markus Riß, die „Creme de la Creme“ der hiesigen Blasmusik bildeten. Womit er nicht übertrieben hatte...

 

Text und Bilder von Uli Gresser
Beachten Sie bitte den unten angefügten Bilder-Bestellservice 

 

  • bild0535bild0535
  • bild0536bild0536
  • bild0537bild0537

  • bild0539bild0539
  • bild0541bild0541
  • bild0542bild0542

  • bild0544bild0544
  • bild0545bild0545
  • bild0546bild0546

  • bild0547bild0547
  • bild0548bild0548
  • bild0551bild0551

  • bild0552bild0552
  • bild0553bild0553
  • bild0554bild0554

  • bild0555bild0555
  • bild0556bild0556
  • bild0558bild0558

  • bild0559bild0559
  • bild0561bild0561
  • bild0562bild0562

  • bild0563bild0563
  • bild0564bild0564
  • bild0566bild0566

  • bild0568bild0568
  • bild0569bild0569
  • bild0571bild0571

  • bild0573bild0573
  • bild0574bild0574
  • bild0575bild0575

  • bild0576bild0576
  • bild0577bild0577
  • bild0578bild0578

  • bild0579bild0579
  • bild0581bild0581
  • bild0583bild0583

  • bild0584bild0584
  • bild0586bild0586
  • bild0588bild0588

  • bild0591bild0591
  • bild0595bild0595
  • bild0596bild0596

  • bild0597bild0597
  • bild0598bild0598
  • bild0599bild0599

  • bild0600bild0600
  • bild0601bild0601
  • bild0603bild0603

  • bild0604bild0604
  • bild0605bild0605
  • bild0606bild0606

  • bild0607bild0607
  • bild0608bild0608
  • bild0610bild0610

  • bild0611bild0611

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.