14 sportschiessen

Fenken - Nach dem misslungenen Saisonauftakt im Oktober gelang dem Luftgewehr-Team des SV Fenken am 2. Wettkampftag der erste Saisonsieg gegen Gastgeber Heitersheim in der 2. Bundesliga. Miriam Friedrich auf Position 2 des SV Fenken beendete mit guten 389 als erste ihren Wettkampf. Das reichte allerdings nicht ganz gegen eine hervorragend schießende Kim Schladebach, die es auf 393 brachte. Damit stand es 1:0 für die Badener. Catharina Westermayer auf Position 5 hatte zu ihrer gewohnten Stärke zurückgefunden und erzielte ebenfalls starke 393.

 

Damit gewann sie ihr Match souverän gegen Dominik Vidakovic, der es lediglich auf 384 brachte. Markus Abt auf Position 1 unterstrich seine derzeit gute Form mit sehr guten 392 Ringen. Seine Gegnerin, die Schweizer Nationalschützin Fabienne Füglister, konnte allerdings mit noch besseren 396 dagegenhalten, und sicherte damit den 2. Mannschaftspunkt für Heitersheim. Gregor Stabel auf Position 4 hatte mit zwei 96er Serien einen eher verhaltenen Start erwischt. Er konnte sich jedoch auf zweimal 98 in den Serien 3 und 4 steigern, und gewann seine Begegnung damit noch deutlich 388:384. Somit stand es 2:2, und die Entscheidung musste auf Position 3 bei Melanie Stabel fallen. Sie startete mit sehr guten 99, fiel dann aber auf eine 95er Serie ab.

Mit 2 x 97 in den Serien 4 und 5 fing sie sich wieder und kam am Ende auf ebenfalls 388. Damit holte sie gegen Sophie Mehlig (384) den 3. Mannschaftspunkt, und damit den Sieg nach Fenken. Damit konnte sich das Fenkener Team auf Tabellenplatz 5 verbessern. Die Ergebnisse im Überblick: Heitersheim – Fenken 2:3 Fabienne Füglister – Markus Abt 396 : 392 Kim Schladebach – Miriam Friedrich 393 : 389 Sophie Mehlig- Melanie Stabel 384 : 388 Susanne Schladebach – Gregor Stabel 384 : 388 Dominik Vidakovic- Catharina Westermayer 384 : 393

 

 

Bericht: Georg Friedrich

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter