KegelnBad Wurzach - Die erste Herrenmannschaft verliert wegen 2 Holz in Albstadt, die Zweite vergibt einen sicheren Sieg in Aulendorf und die Dritte verliert wegen 4 Holz in Albstadt, aber die Damen siegen zu Hause gegen Schnaitheim.

 

Oberliga Südwürttemberg Herren

SKV Albstadt - Herren 1 5 : 3 3218 : 3216
Die Wurzacher gingen zu schwach in das Spiel weshalb der Gegner von Beginn an in Führung gehen konnte. Die Wurzacher holten zwar auf, doch zum Schluss fehlten zwei Holz.Das Starterpaar mit Frank Gano (512 : 517) und Arnold Zapf (516 : 573) unterlag und gab ganze 62 Holz ab. Auch im Mittelpaar musste Jörg Sommer (518 : 544) nochmals 26 Holz abgeben. Dank dem hervorragendem Ergebnis von Maximilian Model der seinen Gegner mit 563 : 496 schlug reduzierte sich der Vorsprung auf 21 Holz. Die Hoffnung das Spiel im Schlusspaar noch zu drehen war hoch.  Jan Giray spielte das Mannschaftsbestergebnis und konnte den Rückstand auf 5 Holz reduzieren. Doch Thomas Salzig übertraf seinen Gegner nur um drei Holz (540 :537), was die Niederlage bedeutete. Die Erste ist jetzt auf den dritten Tabellenplatz abgerutscht.



Oberliga Südwürttemberg Damen

SG Wangen/Wurzach – TSG Schnaitheim 5 : 3 3125 : 3060
Die Damen der SG sind wieder im Aufwind und konnten nach der letzten Niederlage wieder einen Sieg auf den heimischen Bahnen einfahren. Obwohl sie in der Schlussphase etwas schwächelten, konnten sie einen deutlichen Sieg einfahren, da sie von Beginn an das Spiel in die Hand nahmen und für großen Vorsprung sorgten.

Es spielten:
Christine Butscher 1 MP, 549 : 472, Heike Dentler 1 MP, 547 : 501,
Alica Lang 521 : 531, Sabrina Grandl 1 MP, 531 : 523, Hanna Butscher 497 : 508 und Monika Rölz 480 : 525.



Regionalliga Oberschwaben Zollern

ESV Aulendorf 2 - Herren 2 4 : 4 3107 : 3098
Nachdem die Wurzacher ihre anfängliche Schwäche überwunden hatten gaben sie richtig Gas und verschafften sich bis zum Beginn des Schlusspaares 4 Mannschaftspunkte und einen Vorsprung von 73 Holz. Jetzt hieß es das Spiel nur noch zu halten.  Doch Schwäche der Wurzacher in der Schlussphase und eine fantastische Aufholjagd der Gegner führte letztendlich zu einem unerwarteten Unentschieden.

Es spielten:
Tim Eisele 1 MP, 536 : 508, Wolfgang Weishäupl 1 MP, 530 : 492, Andreas Hagner 1 MP, 516 : 521, Martin Koschny 1 MP, 514 : 502, Benedikt Baur 478 : 504 und Güven Cicek 524 : 580.



1.Bezirksliga Oberschwaben/Zollern

Grüne Au Ebingen - Herren 3 6 : 2 3162 : 3158
Auch die Dritte musste eine sehr knappe Niederlage einstecken. Beide Mannschaften spielten auf hohem Niveau aber die letzten Kugeln führten zur Niederlage der Wurzacher.

Es spielten: Jan Giray 1 MP, 567 : 520, Matthias Butscher 536 : 547,
Peer Stölzle 498 :547, Andreas Brandau 525 : 526, Reinhold Butscher 512 : 521 und Josef Häusle 1 MP, 520 : 501.



SKC Gerbertshaus - Herren 4 5 : 3 3098 : 3026
Die Wurzacher begannen sehr gut und nahmen das Spiel in die Hand. Doch im Mittelpaar kam große Schwäche auf die die Wurzacher bis zum Schluss nicht mehr ausgleichen konnten. Florian Hauton spielte seine persönliche Bestleistung mit 554 Holz.

Es spielten:
Pascal Dosch 1 MP, 541 : 511, Ralf Dosch 1 MP, 527 : 511, Fabian Lang 475 : 483, Klaus Eisele und Michael Harant 433 : 491, Florian Hauton 1 MP, 554 : 549 und Thomas Kaplan 496 : 544.



Bezirksklasse A Oberschwaben/Zollern

Herren 5 - TG Biberach/Riß 3 1 : 5 1838 : 1954 Zu schwach waren die Wurzacher gegen die starken Spieler aus Biberach. Nur Bernd Brandau schlug seinen Gegner.

Es spielten:
Helmut Rölz 464 : 478, Hermann Peter 459 : 509, Jonas Simon Fleischer 433 : 494 und Bernd Brandau 1 MP, 482 : 473.


Vorschau für das Wochenende 18/19.11.2017

Heimspiele Samstag:

09:30 Uhr Herren 3 - SKC Berg 2
13:00 Uhr Herren 1 – SVH Königsbronn 2
16:30 Uhr Herren 2 – SKG Balingen
20:00 Uhr ButterflyDarters 1 – DF Leutkirch 2


Heimspiele Sonntag:

10:30 Uhr Herren 4 – TG Biberach 2

Auswärtsspiele:

10:00 Uhr KSC Biberach – Herren 5
14:00 Uhr TSV Langenau - Damen



Bericht Andreas Hagner

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter