27polizeiBad Waldsee (ots) - Wegen Sachbeschädigung sowie gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermitteln Beamte des Polizeipostens Bad Waldsee gegen unbekannte Täter, die in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursacht haben.

 

Gegen 04.15 Uhr warf ein unbekannter Täter aus einer mindestens dreiköpfigen Gruppe einen Stein gegen einen beim Skaterplatz geparkten Pkw und beschädigte dadurch die Windschutzscheibe. Anschließend rannten drei dunkel bekleidete Personen in Richtung Krankenhaus.

Gegen 04.30 Uhr prallte ein Autofahrer auf Höhe der Zufahrt zum Bleicheparkplatz gegen einen zwei Meter langen Holzpfahl, den unbekannte Täter zuvor aus einem angrenzenden Zaun gerissen und auf die Fahrbahn gelegt hatten. Durch den Verkehrsunfall entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden am Pkw. Zudem hoben vermutlich dieselben Täter an genannter Örtlichkeit einen Gullideckel aus der Fahrbahn und steckten einen Holzpfahl hinein.

Gegen 07.00 Uhr wurde dem Polizeiposten mitgeteilt, dass im Wolpertsheimer Weg Höhe Frauenbergstraße mehrere Gullideckel herausgehoben worden sind. Zudem steckten die Unbekannten eine Eisenstange in den geöffneten Schacht.

Gegen 09.00 Uhr wurde von einer Bankangestellten mitgeteilt, dass ein unbekannter Täter in der Nacht mit einem Stein im Grabenmühlweg eine Scheibe eingeworfen und dadurch Sachschaden von rund 2.000 Euro verursacht hat.

Gegen 09.45 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass entlang der Robert-Koch-Straße zwischen dem Krankenhaus und dem Freibad mehrere Holzpfosten herausgerissen und teilweise auf die Fahrbahn geworfen worden sind.

 

Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten des Polizeipostens Bad Waldsee zudem fest, dass die abgebildeten Aufkleber, welche dem linken Spektrum zuzuordnen sind, teilweise an einzelnen Tatorten sowie im näheren Umfeld, angebracht worden waren. Die Polizei bittet nun Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, Hinweise zu den Tätern oder der Herkunft der Aufkleber geben oder sonst sachdienliche Angaben machen können, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, zu melden.

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter

 

 

Quelle: Center for Systems Science and Engineering der Johns Hopkins University

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.