22golfBad Waldsee - Über 200 Kinder machten sich am vergangenen Wochenende (19./20.05.) in ganz
Baden-Württemberg an 10 verschiedenen Austragungsorten auf, um den Einzug ins Halbfinale der VR-Talentiade zu erreichen. Bild: Die jüngsten Golfer holen vier 1. Plätze bei der VR-Talentiade nach Bad Waldsee



Die Jugend aus Bad Waldsee reiste mit 11 Kindern von 6-11 Jahren zum Golfclub Reischenhof (Wain). Unterteilt wird in 2 Altersklassen (bis 9 und bis 11 Jahre); Jungen und Mädchen getrennt. In allen 4 Klassen stellte Bad Waldsee die meisten Teilnehmer und so zeichnete sich sehr früh ab, dass in den Disziplinen Golf über 6-Löchern, Putten (blind und schwache Seite), Ballzielwurf, Speedgolf, Ballweitwurf und Laufen über Stöcke die Chancen für den FGCO sehr gut stehen.


Gespannt wurde nach dem Essen auf die Siegerehrung gewartet, die mit der Ehrung der jüngsten Teilnehmer eröffnet wurde: Moritz Nill aus Bad Waldsee (6 Jahre) durfte sich seinen Sonderpreis abholen. Ein zweifacher Erfolg bei den Mädchen bis 9 Jahren ging mit Katharina Auge (Platz 1) und Emilia Huber (Platz 2) an den Fürstlichen Golfclub Oberschwaben.


Bei den Jungen bis 9 Jahre sah es ähnlich aus; Platz 1 ging an Raphael Kind und Platz 3 an Ante Steiger. Emelie Weber hat bei den bis 11-jährigen Mädchen sogar alle Stationen für sich entscheiden können und gewann diese Klasse mit einem großen Vorsprung. Tabea Auer schaffte mit dem 3. Platz ebenfalls den Sprung aufs Treppchen.


Ein Doppelerfolg bei den Jungs bis 11 Jahren von Robin Kind und Mats Weber rundeten den sensationellen Erfolg der Waldseer Jugend bei der VR-Talentiade in Wain ab. Somit gingen 8!!! der 12 begehrten Tickets fürs Halbfinale an die Waldseer Junggolfer, die sich nun auf ein Heimspiel am 23.06.2018 freuen dürfen.


Vielen Dank an die Fligthbegleiter Erwin Kind und Holger Nill sowie unserer Fotografin Anja Nill.



Bericht Kerstin Weber Bild Anja Nill

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter