21spielbericht reuteI

Reute - Spielbericht vom Wochenende: SV Reute – SGM Dietmanns/Hauerz 5:3, SV Reute II – SGM Dietmanns/Hauerz II 4:0.

 

SV Reute – SGM Dietmanns/Hauerz 5:3
Gegen den Liga-Neuling SGN Dietmanns/Hauerz gewann der SV Reute mit 5:3-Toren, machte es allerdings trotz einer Vielzahl von Chancen bis zum Schluss unnötig spannend und ließ den Gegner immer wieder zurückkommen.

Trainer Jens Rädel musste erneute auf etliche Akteure verzichten, mit Matthias Harfmann und Tobias Fink kehrten dafür nach Verletzungspausen zurück. Reute erwischte einen guten Start und war zunächst klar tonangebend, die Gäste fanden überhaupt nicht ins Spiel. Niklas Klawitter sorgte für die frühe Führung, als er nach einem Eckball eine butterweiche Flanke von Patrick Bentele am langen Pfosten einköpfte. Mit der ersten Torchance konnte der Gast dann aber nach gut einer halben Stunde überraschend ausgleichen. Davon ließ sich das Heimteam aber nicht beirren und schlug noch vor dem Seitenwechsel zurück. Zunächst verwandelte Timo Schüle einen Freistoß aus 25 Meter Torentfernung direkt, kurz darauf erhöhte Lars Stöckler auf Vorlage von Julian Grünacher gekonnt zum 3:1. Erneut Stöckler hatte sogar noch den vierten Treffer auf dem Schlappen, doch traf er in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit nur den Innenpfosten.

Nach dem Seitenwechsel agierte der SV Reute dann aber zu passiv und die Gäste kamen durch einen verwandelten Foulelfmeter wieder heran. In einem völlig dominanten Spiel hatte sich der SVR die Partie aus der Hand nehmen lassen und war nun plötzlich von der Rolle. Trainer Jens Rädel reagierte und brachte Matthias Harfmann und Tobias Fink in die Begegnung. Damit bewies er ein glückliches Händchen, Joker Fink nutzte nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung eine mustergültige Vorlage von Julian Grünacher zum 4:2. Doch die Antwort der Gäste kam prompt, Torjäger Reiss verkürzte im zweiten Anlauf erneut – eine hektische Schlussphase stand bevor. Für etwas Beruhig sorgte der fünfte Reutener Treffer eine knappe Viertelstunde vor Spielende. Matthias Harfmann passte von außen flach auf den Elfmeterpunkt, wo Spielführer Niklas Klawitter den Ball im Torwinkel der Gäste versorgte. Noch galt es aber bange Minuten zu überstehen, Frank Schmuck hatte bei einem Pfostenkracher Pech und auch der eingewechselte Angerer hatte nach einem Eckball noch eine Großchance. Auf der anderen Seite verpasste Tobias Fink gleich mehrfach die endgültige Entscheidung, Gästekepper Funk reagierte jeweils glänzend. Letztlich siegte Reute verdient, sorgte allerdings für unnötige Spannung.
Aufstellungen:

SV Reute: Niko Hahn, Fabian Harfmann (80.Miguel Epple), Christian Dalea, Johannes Freßle, Timo Schüle, Lars Stöckler (70.Tobias Fink), Julian Grünacher, Niklas Klawitter, Patrick Bentele (87.Lukas Eisele), Johannes Thoma (70.Matthias Harfmann), Patrick Niedermaier. Kader: ETW Jacob Schuhmacher, Maurice Epple.

SGM Dietmanns/Hauerz: Felix Funk, Marco Gapp, Yannick Daiber (31.Achim Gapp), Samuel Bubek, Robin Müller (54.Markus Brack), Johannes Angerer (89.Daniel Werner), Frank Schmuck, Raphael Schuppan, Christian Gregg, Andreas Butscher, Tobias Reiss. Kader: ETW Andreas Leuthner. Thomas Reich.

Tore: 1:0 Niklas Klawitter (12.), 1:1 Achim Gapp (34.), 2:1 Timo Schüle (40.), 3:1 Lars Stöckler (43.), 3:2 Frank Schmuck (63., Foulelfmeter), 4:2 Tobias Fink (72.), 4:3 Tobias Reiss (74.), 5:3 Niklas Klawitter (77.).

Schiedsrichter: Klaus Bösch (TSV Eriskirch).

21spielbericht reuteII

SV Reute II – SGM Dietmanns/Hauerz II 4:0

Der Saisonstart ging mit vier Pleiten in Folge noch völlig in die Hose, jetzt hat die Reutener Zweite offenbar in die Spur gefunden und feierte mit dem 4:0-Sieg gegen Neuling SGM Hauerz/Dietmanns II den vierten Erfolg in Serie.

In neuem Outfit konnte die Reutener Zweite gegen den Neuling aus Dietmanns-Hauerz auflaufen, dem langjährigen Trikotsponsor der Aktiven Hinder GmbH gilt hierfür ein herzliches Dankeschön. Die neuen Trikots schienen regelrecht zu beflügeln, die Heimmannschaft lag durch einen Doppelschlag nach acht Minuten bereits mit 2:0 in Front. Julian Sugg und Maurice Epple mussten jeweils nur noch einschieben. Dem weiteren Spielverlauf taten die frühen Treffer allerdings nicht gut, Reute ging in der Folge fahrig mit weiteren Torchancen um und agierte nun meist zu kompliziert. Die Gäste kamen kaum zu Möglichkeiten, trafen aber nach einer Viertelstunde den Außenpfosten. Auf Reutener Seite hatte auch Philipp Olschewski Pech mit einem Aluminiumtreffer. Nach dem Seitenwechsel unverändertes Bild, die Heimmannschaft blieb dominant, konnte aber die sich bietenden Möglichkeiten zunächst nicht zu weiteren Toren nutzen. Erst in der Schlussphase machte Reute schließlich den Sack zu und sorgte für einen nie gefährdeten Heimsieg. Sean Brandt musste nach toller Vorarbeit von Maurice Epple den Ball nur noch zum 3:0 über die Linie drücken. Kurz vor Spielende sorgte Julian Sugg mit seinem zweiten Treffer für den 4:0-Endstand. Einen überragenden Diagonalball über 50 Meter nahm er gekonnt an, vernaschte seinen Gegenspieler und traf herrlich in den Winkel. Reutes Zweite feiert damit den vierten Sieg in Serie, verbessert sich auf Tabellenrang acht und hat Anschluss ans Tabellenmittelfeld gefunden.
Aufstellungen:

SV Reute II: Marc Bohner, Jonas Schanne, Julian Sugg, Maximilian Heß, Philipp Olschewski, René Sauter, Maurice Epple, Simon Arnold, David Thoma, Lukas Eisele, Sebastian Freßle (Andreas Nägele, Niklas Maucher, Sean Brandt, Manuel Pfender).

SGM Dietmanns/Hauerz II: Andreas Leutner, Julian Schuppan, Cornelius Schindler, Daniel Werner, Thomas Reich, Harald Rehm, Stefan Poller, Sezer Bor, Emre Ulutas, Stefan Minsch, Florian Schiedel (Malick Foon, Wolfgang Brauchle, Florian Bittorf, Marcel Waizenegger).

Tore: 1:0 Julian Sugg (6.), 2:0 Maurice Epple (8.), 3:0 Sean Brandt (75.), 4:0 Julian Sugg (89.)
Schiedsrichter: Matthias Finsterle (Fronhofen)

 

Bericht: Josef Lorinser
Fotos: Siegbert Arnold.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.