Bad WaldseeBad Waldsee - Auch in diesem Jahr diente der Weihnachtsbaum im städtischen Bürgerbüro nicht nur zur Dekoration, sondern wurde als „Wunschbaum“ genutzt. Waldseer Familien mit geringem Einkommen konnten einen Weihnachtswunsch für ihre Kinder im Wert von ca. 20 € einreichen. Die Wünsche wurden dann in Form von Sternen anonym an den „Wunschbaum“ gehängt und konnten von Spendern dort abgeholt und erfüllt werden.



Die Spendenbereitschaft der Waldseer Bevölkerung war wieder enorm und alle Wunschsterne fanden einen Abnehmer. Manche haben sogar mehr als einen Stern mitgenommen. Allein die Fasnetsgruppe „die Stadtflüsterer“ hat von ihren gesammelten Spenden insgesamt rund 20 Kinderwünsche erfüllt. Die Geschenke wurden schön verpackt und sogar mit Grüßen oder kleinen Süßigkeiten versehen. Insgesamt konnten auf diese Weise 152 Weihnachtswünsche erfüllt werden.


Leider wurden auch dieses Jahr nicht alle Päckchen von den Geschenkepaten abgegeben. Das städtische Sozialamt ist deshalb kurzfristig eingesprungen und konnte die fehlenden zwei Geschenke organisieren.
Die Stadt bedankt sich auch im Namen der Familien sehr herzlich bei allen Spendern, die durch Ihre Geschenke so vielen Kindern eine Weihnachtsfreude gemacht haben.



Presseinformation Stadt Bad Waldsee

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter