Bad Waldsee - Nicola Harr, Nils Friedmann und Tom Bohner schießen die zweite Mannschaft der VSG in die Bezirksjugendliga. Nach dem Gewinn der Kreisjugendliga im vergangenen Jahr konnte sich die zweite Mannschaft der Jungschützen von der Vereinigten Schützengesellschaft Bad Waldsee mit Nicola Harr sowie Nils Friedmann und Tom Bohner beim Aufstiegswettkampf zur Bezirksjugendliga durchsetzen.

 

Im Schützenhaus des Schützenvereins Essendorf fand der Bezirksliga-Aufstiegswettkampf in der Klasse Luftgewehr, 10 Meter stehend, Jugend der 10- bis 17-Jährigen statt. Hierzu treten die jeweiligen Siegermannschaften aus den sieben verschiedenen Schützenkreisen des Bezirks Oberschwaben zu einem finalen und alles entscheidenden Aufstiegswettkampf gegeneinander an. Eine Mannschaft besteht dabei aus drei bis fünf Schützen, wovon jeder jeweils 40 Schuss mit maximal 400 mögliche Ringen absolviert. Zum Mannschaftsergebnis zählen die jeweils 3 besten Einzelergebnisse.

Als klarer Favorit konnte sich die zweite Jugendmannschaft der VSG mit einer Gesamtringzahl von 1118 Ringen durchsetzen und somit die ebenfalls aufgestiegene Mannschaft vom SV Herbertingen (1075 Ringe) mit einem passablen Abstand hinter sich lassen. Neben dem besten Mannschaftsergebnis erreichte zu dem die Waldseerin Nicola Harr mit hervorragenden 379 Ringen das Tagesbestergebnis und zeigte damit ihren beiden Mannschaftskollegen Nils Friedmann (368 Ringe) und Tom Bohner (371 Ringe), dass bei diesem Sport eben doch meistens die Mädels den Jungs zeigen, „wo der Barthel den Most holt“.

Die Jugendmannschaften der VSG können damit auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Neben dem Gewinn der Meisterschaften in der Bezirksjugendoberliga und auch in der Kreisjugendliga, haben sie nun die Siegesserie mit dem Aufstieg der zweiten Mannschaft komplett gemacht. Damit sind die Waldseer im folgenden Sportjahr mit insgesamt drei Jugendmannschaften in jeder Liga mindestens einmal vertreten. Stolz ist auch der Vereinsvorstand Thomas Bäurer: „Wir haben derzeit eine wirklich große und außerordentlich starke Jugendabteilung. Mit den Ergebnissen gehören wir landesweit zu den Besten. Dennoch freuen wir uns immer auf junge Neueinsteiger. Gerade bei den Jüngsten in der Schülerklasse könnten wir gut und gerne noch das eine oder andere Talent gebrauchen. Der Einstieg in den Schiessport mit dem Luftgewehr ist im Alter zwischen 10 und 12 Jahren ideal.“

Bericht und Bild: Jürgen Bohner, VSG Bad Waldsee

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok