robert kreis

Bad Wurzach - Spitzfindig, charmant, elegant, professionell, heiter, unterhaltsam, nachdenklich, sind nur einige der Attribute und Qualitäten des Auftrittes von Robert Kreis am gestrigen Samstag im Kurhaus. In einem romantisch mit Kerzenlicht ausgestatteten und nach einem Variete der 20er Jahre bestuhlten Kursaal zeigte Robert Kreis mit seiner 44jährigen Bühnenerfahrung wie man kühldistanzierte Schwaben für sich begeistern kann.  

 

Schon am frühen Nachmittag um 15 Uhr bereitet sich Robert Kreis für seinen Auftritt im Kurhaus vor. Der Bühnenprofi überlässt nichts dem Zufall. Informationen aus beiläufigen Bemerkungen tauchen humoristisch verpackt am Abend während seines Auftrittes wieder auf. In der Künstlergarderobe begnügt sich Robert Kreis mit stillem Wasser und Tee. Fast zwei Stunden wird mit der Technik Ton und Licht besprochen. Mit der nicht mehr zeitgemäßen Beleuchtung wird das Maximale für eine bestmögliches Bühnenlicht geschaffen. Zwischendurch noch eine Flädlesuppe,, dann geht es ab zum Einsingen und zur Maske. 20 Uhr steht Robert Kreis bereit seine Gäste  zu unterhalten.

 

Sein rollendes R ist Markenzeichen, seine beständig klare und verständliche Aussprache belegen die ihm wichtige Ausbildung seines Mund- und Handwerkes "Kleinkunst" in Den Haag.  Robert Kreis ist ein Entertainer alter Schule, ein Unikum, das locker drauflos erzählt und mit viel Wortwitz unterhält. Der Schalk sitzt dem 66-Jährigen nach wie vor im Nacken, wenn er nicht selten frivol-schlüpfrig über sich, aber insbesondere über das Berlin in den Goldenen 20er Jahren, plaudert. Er tut das für sich und "Nur wegen de Leut", das ist einer seiner Titel, der vieles zutreffend aus dem Leben der 20er Jahre in die Gegenwart projeziert.

Den heutigen schnellen Sex nennt der Entertainer "digitale Demenz", "früher flanierte man erst mal auf dem Boulevard und hat wunderbar geflirtet. Das war Erotik."

Heite ging es weiter mit Reutter-Couplets, einer herrlichen Rosen-Parodie auf den großen Richard Tauber, Die zeitlosen Schellack-Titel sind mehr als unterhaltsam "Wird ein Mann in den Hafen der Ehe eingelotst, weiß er nicht, dass ein Kriegsschiff auf ihn wartet", behauptet Kreis, und fügt an: "Wenn die Frauen verblühen, verduften die Männer." Er ergänzt aber sofort: "Wenn die Männer verduftet sind, dann erblühen die Frauen wieder!" Die passende Lockerung und Entspannung der Gäste gab es vor der Pause mit dem Lachfoxtrott. Wer hier nicht mitlachen konnte, der hat ein echtes Problem, mit sich selbst.

Immer wieder beschreibt Robert Kreis die Genialität der Musik und der Unterhaltung der 20er und 30er Jahre und bringt dies mit Anekdoten, Witzen und Liedern zum Besten. Wie genial er selbst als Musiker und Künstler ist bezeugt er mit dem Lied "Irgendwo auf der Welt, gibts ein kleines bißchen Glück!" Entstanden in einer Zeit der Massenflucht von Juden weg von Deutschland, schliesst sich der Kreis zur aktuellen Massenflucht nach Deutschland. Die Gäste lauschten mucksmäuschenstill dem beeindruckenden und gefühlvollen Spiel und Gesang von Robert Kreis.  

 

Robert Kreis steht zwischenzeitlich 44 Jahre auf der Bühne und ist wohl einer der letzten Großen seines Genres. Seit drei Jahren muss der Holländer Rober Kreis den Holländer Johannes Heesters ersetzen. Man wünscht sich, dass er das gleiche Alter erreicht und noch lange wirken kann. In Bad Wurzach hat er auf alle Fälle annähernd 100 neue Fans hinzugewonnen.

 

Der Wurzacher Kulturkreis bedankt sich herzlichst bei seinen Premium-Partnern

Baugrund Süd, Lissmac, Kuhn Hallenbau, Oberland MV, Lise Servicegesellschaft, Leutkircher Bank, Kreissparkasse und der Stadt Bad Wurzach

 

 

Text und Bilder von Wolfgang Weiss

 

  • dbszIMG_0474dbszIMG_0474dbszIMG_0474
  • dbszIMG_0481dbszIMG_0481dbszIMG_0481
  • dbszIMG_0485dbszIMG_0485dbszIMG_0485

  • dbszIMG_0492dbszIMG_0492dbszIMG_0492
  • dbszIMG_0495dbszIMG_0495dbszIMG_0495
  • dbszIMG_0498dbszIMG_0498dbszIMG_0498

  • dbszIMG_0507dbszIMG_0507dbszIMG_0507
  • dbszIMG_0512dbszIMG_0512dbszIMG_0512
  • dbszIMG_0523dbszIMG_0523dbszIMG_0523

  • dbszIMG_0525dbszIMG_0525dbszIMG_0525
  • dbszIMG_0546dbszIMG_0546dbszIMG_0546
  • dbszIMG_0549dbszIMG_0549dbszIMG_0549

  • dbszIMG_0552dbszIMG_0552dbszIMG_0552
  • dbszIMG_0562dbszIMG_0562dbszIMG_0562
  • dbszIMG_0565dbszIMG_0565dbszIMG_0565

  • dbszIMG_0577dbszIMG_0577dbszIMG_0577

 

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter