26muelhausenMühlhausen - Traditionell lädt der Musikverein 1906 Mühlhausen e.V. am ersten Weihnachtsfeiertag zu seinem Weihnachtskonzert in die festlich geschmückte Turn- und Festhalle Mühlhausen ein. Vor Konzertbeginn mussten zusätzliche Stühle herbei geschafft werden. Bild: Die Geehrten mit Markus Bitterwolf und Vorstand

polizei 578x235A96 Leutkirch -  Am Sonntag gegen 20:00 Uhr wurde eine Polizeistreife des Verkehrskommissariat Kißlegg auf einen PKW aufmerksam, welcher mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der A96 Höhe Leutkirch in Fahrtrichtung Memmingen unterwegs war.

40 Jahre 578

Bad Wurzach/Bad Waldsee - Auch in diesem Jahr ließ es sich die LISSMAC nicht nehmen, eine gemeinsame Weihnachtsfeier mit Ihrem Geschäftsführer, Herrn Klaus Kiefer und der gesamten Belegschaft zu feiern. Mit knapp 300 Gästen stand das Organisationsteam wieder vor der Herausforderung eine geeignete Location zu finden. Mit dem Haus am Stadtsee in Bad Waldsee ist dies perfekt gelungen. Für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit wurde von Geschäftsführer Klaus Kiefer (links) Gerhard Gneida (Beckum) geehrt.

21mdb muellerBerlin/Ratzenried - Wer soll nach Deutschland kommen dürfen und wer nicht? „Eins ist klar: Wir brauchen eine Zuwanderung, die Deutschland nützt und nicht schadet. Und dafür brauchen wir klare Regelungen. Für diese Regelungen sorgen wir mit dem neuen Fachkräfteeinwanderungsgesetz“, erklärte der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Müller im Rahmen eines Gespräches mit Norbert Güthling, dem Vorstand des Humboldt-Instituts in Ratzenried (Landkreis Ravensburg), und Lennart Güthling, dem Geschäftsführer des Instituts. Bild: Bundestagsabgeordneter Axel Müller zu Besuch beim Humboldt-Institut auf Schloss Ratzenried. Von links nach rechts: Lennart Güthling, Axel Müller MdB, Norbert Güthling.

21ninaKreis Ravensburg – Die bundeseinheitliche Notfall-Informations- und Nachrichten-App, kurz NINA, warnt vor Gefahren wie Großbränden, Unwettern und Hochwasser und gibt wichtige Hinweise zum richtigen Verhalten in Gefahrensituationen. Dabei bezieht sich die kostenlose Anwendung jeweils auf den aktuellen Standort des Nutzers sowie auf weitere Orte, die für diesen von Interesse sind. Bild: Landrat Harald Sievers (rechts), Kreisbrandmeister Oliver Surbeck (Mitte) und der Leitstellenleiter der DRK-Leitstelle Oberschwaben in Ravensburg, Martin Weber (links), haben die NINA-Warn-App bereits installiert und hoffen auf viele Nachahmer.

strasser200Kreis Ravensburg/Berlin - Gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. lädt der Deutsche Bundestag im kommenden Jahr zum sechzehnten Mal 30 Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten zu einem einwöchigen Workshop nach Berlin ein. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Benjamin Strasser ruft auch Interessierte aus der Region auf, sich für eine Teilnahme am Workshop zu bewerben.

martin schulzBiberach - Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Martin Gerster kommt Martin Schulz nach Fischbach. Der SPD-Kanzlerkandidat 2017 und langjährige Präsident des Europäischen Parlaments ist Hauptredner beim traditionellen Neujahrsempfang der Kreis-SPD. Dieser findet am Freitag, 18. Januar, um 19 Uhr in der Fischbacher Gemeindehalle statt.

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – In der Folge des tragischen Flugzeugabsturzes im vergangenen Dezember in Waldburg hat sich im Umkreis der Unfallstelle Kerosin auf dem Boden verteilt. Um auszuschließen, dass von dem wahrnehmbaren Kerosingeruch oder anderen Überresten des Flugzeugs Gefahren für Mensch und Umwelt ausgehen, hat das Landratsamt eine Überprüfung des Bodens beauftragt.

landkreis ravensburgKreis Ravensburg – Nachdem im Landkreis Rastatt in der vergangenen Woche bei zwei Rindern das Blauzungenvirus Typ 8 (BTV8) nachgewiesen wurde, wurden alle Landkreise in Baden-Württemberg zu Sperrgebieten zum Schutz gegen die Blauzungenkrankheit erklärt. In der Folge gelten nun auch im Landkreis Ravensburg Handelsbeschränkungen für nicht gegen das BTV8 geimpfte Tiere.

polizeiauto 600x342Friedrichshafen/Baden-Württemberg - Nachdem Personen am Flughafen Stuttgart versucht haben, Abläufe auszuspähen, sind auch die Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden und Mannheim erhöht worden. Dabei setzt die Polizei insbesondere auf Präsenz- und Kontrollmaßnahmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok