polizei 578x235Ravensburg (ots) - Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern ermitteln Kriminalbeamte gegen einen 31-Jährigen aus Ravensburg, der am Montag seinen fast 2-Jahre alten Neffen sexuell  missbraucht haben soll.

23energieauszeichnungKreis Ravensburg – Bei einer festlichen Preisverleihung im Stuttgarter Neuen Schloss wurde der Landkreis Ravensburg in dieser Woche zum zweiten Mal mit dem „Leitstern Energieeffizienz Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Mit dem Preis würdigt das Landesministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft besondere Anstrengungen und Erfolge der Stadt- und Landkreise in den Sektoren Wärme, Strom und Verkehr. (Bild: v. l. n. r.: Klimaschutzmanagerin Kerstin Dold und Erste Landesbeamtin Eva-Maria Meschenmoser nahmen in Stuttgart die Auszeichnung für den Landkreis Ravensburg vom Ministerialdirektor des Umweltministeriums, Helmfried Meinel, entgegen.)

23bwtarifKreis Ravensburg - Presseinformation August Schuler und Raimund Haser (CDU) sowie Manne Lucha und Petra Krebs (Grüne). Ab dem 9. Dezember soll Bus- und Bahnfahren mit dem Baden-Württemberg-Tarif günstiger und bequemer werden. Künftig gilt das Ticket landesweit und verbundübergreifend und wird um rund 25 Prozent unter dem heute geltenden Tarif liegen. Ein Meilenstein auf dem Weg zu einem kundenfreundlichen Öffentlichen Nahverkehr im Land.

schule am schlossparkAulendorf - In der Zeit vom 15. bis 22. Oktober 2018 fand wieder eine Sammlung für den Tierschutzverein Ravensburg-Weingarten und Umgebung e.V. statt.

181122 ANHANG 5 Pressemitteilung bwtarif startet zum Fahrplanwechsel im Dezember bwtarifBaden-Württemberg - In knapp zwei Wochen ist es soweit. Pünktlich zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 tritt der neue bwtarif in Kraft. Er ergänzt die bestehenden Verbundtarife, macht Fahrten über Verbundgrenzen hinweg einfacher und günstiger und stärkt so die Attraktivität des ÖPNV in Baden-Württemberg. (Bild: v.l. Horst Windeisen Geschäftsführer der Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft, Thomas Balser Geschäftsführer der Baden-Württemberg GmbH, Verkehrsminister Winfried Hermann MdL und Michael Schwarz von der Heilbronner Stimme bei der Pressekonferenz zum bwtarif, moderiert von Schwarz.)

mdb Axel MuellerBerlin/Landkreis Ravensburg - Zu den Äußerungen des FDP-Abgeordneten Benjamin Strasser über den Breitbandausbau in der Region (https://diebildschirmzeitung.de; 20.11.2018 ) nimmt der direkt gewählte CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Müller wie folgt Stellung.

21Europadialog 2018 Geschwister Scholl Schule LeutkirchKreis Ravensburg – Im Rahmen des Europadialogs der Landesregierung möchte das Landratsamt Ravensburg mit Schülerinnen und Schülern der Kreisschulen über die Zukunft der Europäischen Union ins Gespräch kommen. Am vergangen Freitag fand dazu in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung an der Geschwister-Scholl Schule Leutkirch ein Planspiel zum Thema „Fokus Balkan“ statt. Bild: Der Europaabgeordnete Norbert Lins (Mitte) und zwei Referenten der Landeszentrale für politische Bildung im Europadialog mit Schülerinnen und Schülern der Geschwister-Scholl-Schule

21fahndungkisslegg2Kißlegg (ots) - Nach einem Raubüberfall am vergangenen Samstag, siehe angefügte Meldung, konnten Kriminalbeamte am Tatort die abgebildete Wollmütze des mutmaßlichen Täters auffinden.

landkreis ravensburgRavensburg - Infoveranstaltung am 27. November im Landratsamt Ravensburg gibt Einblicke in die politische Arbeit eines Kreistagsmitglieds. Nur wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dazu bereit sind, sich in die Angelegenheiten ihres direkten Lebensumfeldes oder auch in größere gesellschaftliche Debatten aktiv einzubringen und Mitverantwortung zu übernehmen, kann Demokratie lebendig werden. Eine Infoveranstaltung am 27. November im Ravensburger Landratsamt unter dem Titel „Aktiv in der Kommunalpolitik – Das Leben im Landkreis mitgestalten“ soll deshalb Einblicke geben in das Amt eines Kreistagsmitglieds und Mut machen für eine Kandidatur bei den Kommunalwahlen im Mai 2019.

Strasser Benjamin 578 Berlin/Landkreis Ravensburg - Strasser: Region hinkt beim Breitbandausbau hinterher – Die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (BT.-Drs. 19/5672) der FDP-Bundestagsfraktion zum Stand des Breitbandausbaus macht deutlich, dass die Region Bodensee-Oberschwaben weiter hinterherhinkt. Mitte 2018 waren im Bundesschnitt aller Landkreise 82,9 Prozent der Haushalte mit einer Breitbandverfügbarkeit von über 50 Mbit pro Sekunde ausgestattet. Alle Landkreise in der Region liegen teilweise oder sogar deutlich darunter.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok