vs200Mühlhausen (geru) - Ein gelungenes Konzert haben die Frauen des Chores „Le Crescentis" aus Eberhardzell zusammen mit der Musikkapelle Mühlhausen am Weihnachtsabend gegeben. Hervorragender Gesang und gute Blasmusik bereiteten den Konzertbesuchern in der vollen Halle in Mühlhausen einen stimmungsvollen Abend. Den ersten Teil des Konzerts gestalteten die 25 Frauen vom Chor „Le Crescentis" unter Leitung von Birgit Barth.

27Theater Molpe Panorama

Molpertshaus - Die Laien-Theatergruppe des Musikvereins aus Molpertshaus hat in dieser Saison mit dem "Club der Pantoffelhelden", einer Komödie in 3 Akten von Hans Simmel, wieder die Zuschauer begeistert. Das Publikum im „Adler"-Saal in Molpertshaus lachte herzhaft über handfeste Dialoge und gelungene Bühnenspäße und applaudierte begeistert. Alle bisherigen Vorstellungen waren ausverkauft.

Molpertshaus - Nachdem das letztjährige Kirchenkonzert großen Anklang fand, entschloss sich der Musikverein Molpertshaus zusammen mit den Chören Liederkranz und Musikgruppe, in der Pfarrkirche St. Katharina ein Adventskonzert zu veranstalten, die freiwilligen Spenden kommen der Klinik Clowns St. Nikolaus Krankenhaus RV u. der Hospitzgruppe Bad Waldsee zugute.

Weihnachtsmarktbesucher sollten auf ihre Wertsachen achten – Polizei informiert

Sie nutzen das Gedränge zwischen den Buden und schlagen blitzschnell zu: In der Vorweihnachtszeit sind Taschendiebe auch vermehrt auf Weihnachtsmärkten unterwegs.Laut Polizeilicher Kriminalstatistik wurden im Jahr 2013 in Deutschland insgesamt rund 136.000 Taschendiebstähle angezeigt, 2012 waren es noch rund 117.300 Fälle.

 

Apfel-u. Kartoffeltage mit SWR

Wolfegg/Lkr. Ravensburg (bhm) -  Über 87.000 Menschen besuchen das Bauernhaus-Museum Wolfegg. Auf eine erfolgreiche Museumssaison 2014 und stabil hohe Besucherzahlen kann das Bauernhaus-Museum Wolfegg zurückblicken. 87.200 Menschen und damit 1.000 mehr als im Vorjahr besuchten das Museum von März bis November diesen Jahres.

141114StElJordanbadFestaktl001

Biberach/Reute - Vor 125 Jahren haben die Franziskanerinnen von Reute im Jordanbad die erste ärztlich geleitete Kneippsche Kuranstalt der Welt eröffnet. Dieses Jubiläum hat die St. Elisabeth-Stiftung am 14. November mit einem Festakt gefeiert. Unter den geladenen Gästen waren auch Weihbischof Thomas Maria Renz und Landtagspräsident Guido Wolf. Bild von links: Helmut Schnell, Vorsitzender des Stiftungsrats der St. Elisabeth-Stiftung, Sr. Erika M. Eisenbarth, Generaloberin der Franziskanerinnen von Reute, Annemarie Strobl, Vorstand der St. Elisabeth-Stiftung, Landtagspräsident Guido Wolf, Matthias Ruf, Vorstand der St. Elisabeth-Stiftung.

LeserbriefWangen/Berlin (Leserbrief) - Was Bundespräsident Gauck begonnen hat, setzte sich auf Betreiben von Bundestagspräsident Lammert im Parlament fort: Eine aus parteipolitischen Gründen entfachte Hetze gegen demokratisch gewählte Abgeordnete der Linkspartei.

Ravensburg - Ersatzfahrpläne unter www.bodo.de eingestellt
Internetseite des bodo-Verkehrsverbunds bietet Informationen während der Streikmaßnahmen der GDL

Seit gestern ist bekannt, dass die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) erneute Arbeitskampfmaßnahmen durchführen wird. Der Streik ist von Donnerstag, 06.11., ab 2 Uhr bis Montag, 10.11., 4 Uhr angekündigt. Auch die Fahrtenangebote und Verbindungen im bodo-Verbundgebiet werden sehr wahrscheinlich betroffen sein.

Führungskräft der Feuerwehren  drücken die Schulbank

Wangen im Allgäu - Am Freitagabend letzter Woche fand in Wangen im Allgäu das diesjährige Führungskräfteseminar der Feuerwehren des Landkreises Ravensburg statt. Zum zwischenzeitlich achten Mal wurde diese Veranstaltung vom Landratsamt gemeinsam mit dem Kreisfeuerwehrverband organisiert. Über 150 Führungskräfte der kommunalen Feuerwehren wie auch der Werkfeuerwehren waren der Einladung gefolgt und wurden von Kreisbrandmeister Oliver Surbeck in der Stadthalle Wangen begrüßt.

Martin GersterBerlin - Der Biberacher SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster hat die Entscheidung der Firma Parkyn Energy Germany Ltd. begrüßt, ihre Fracking-Erlaubnis zur Erschließung unkonventioneller Erdgasvorkommen für Biberach und Konstanz zurückgegeben.

„Damit ist Fracking im Kreis Biberach vom Tisch – und das ist gut so."

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok