0302 Foto Top Lokalversorger RC AO

Bad Waldsee - Ausgezeichnetes Qualitätslevel zum 4. Mal in Folge. Das Energieverbraucherportal – ein unabhängiger Tarifrechner von Strom- und Erdgastarifen für private Haushalte – hat zum vierten Mal in Folge die Thüga Energie als „Top Lokalversorger Strom & Gas“ ausgezeichnet. Bild: Die Thüga Energie ist „TOP LOKALVERSORGER Strom & Gas“ und wurde für ihr sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vom Energieverbraucherportal ausgezeichnet. Darüber freuen sich Carmen Löscher, Regiocenter-Leiter Marcus Mohr und Christa Mock von der Thüga Energie (v. li.)

badnauheim4

Ravensburg - Die Ravensburg Towerstars verloren auch ihr letztes Hauptrundenspiel am Sonntagabend beim EC Bad Nauheim mit 1:4 und schlossen die Punkterunde als Tabellenzehnter ab. In den Pre-Play-offs warten nun die Freiburger Wölfe.

TischtennisDeuchelried - Am Dienstag den 07.03.2017 lädt der Tischtennisbezirk Allgäu-Bodensee alle Vereine und den Bezirksausschuss in das Gasthaus Hirsch, Kirchplatz 4, nach Wangen-Deuchelried zu einem außerordentlichen Bezirkstag ein. Diese Pflichtveranstaltung fordert von jedem Verein die Anwesenheit eines Jugend- und eines Erwachsenenvertreters. Die Nichtteilnahme sieht eine empfindliche Geldstrafe für den jeweiligen Verein vor.

05buerger

Bad Waldsee – Was von vielen schlicht „Zulassungsstelle“ genannt wurde und seit 40 Jahren in der Friedhofstrasse beheimatet war, heißt jetzt „Bürgerbüro“ und ist im Erdgeschoss der Außenstelle des Landratsamts beim Krankenhaus, Robert-Koch-Str. 52, untergebracht, in dem sich auch schon das Jugendamt und die Krankenpflegeschule befindet. Unter Anwesenheit von Landrat Harald Sievers, Bad Waldsees Bürgermeister Roland Weinschenk und etlichen Gemeinde- und Kreisräten fand am vergangenen Freitagvormittag die offizielle Eröffnung statt. (Bürgermeister Roland Weinschenk, l., Landrat Harald Sievers, 2.v.r. und die Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros)

K1600 IMG 0627

Weingarten - Am heutigen Samstag besuchte Albrecht Broemme, Präsident der Bundesanstalt Technisches
Hilfswerk (THW) unseren THW Ortsverband Weingarten. Bei Sonnenschein folgte er der Einladung des Bundestagsabgeordneten Martin Gerster (SPD) um mit unserem Ortsbeauftragten Alexander Möhrle, den ehrenamtlichen Führungskräften und ehrenamtlichen Helfern ins Gespräch zu kommen.

24Feb TowerstarsDresden1

Ravensburg - Blumen, Kerzen und Einträge in ein Kondolenzbuch vor dem Spiel, ein „You never walk alone“ nach dem Warm-up, die Hymne von Leonard Hohen „Hallelujah“ unmittelbar vor dem Einlauf der Teams, eine Gedenkminute und „Toni Krinner Sprechchöre“. Dem gesamten Eishockeyumfeld in Ravensburg wurde wohl erst in diesem Moment so richtig bewusst, welch tragische Botschaft tags zuvor eintraf. Auch die Spruchbänder der aus Rosenheim angereisten Fans trafen ins Mark: „Wenn Eishockey zur Nebensache wird....“, war zu lesen, während sich beide Teams an der blauen Linie aufgestellt hatten. Bild: Pechvogel Vincenz Mayer, der schon im ersten Abschnitt zwei Riesenmöglichkeiten nicht verwerten konnte

Qualifiziert für den Landesentscheid   Sarah Moser Simon Kaeß Patrick Zimmermann Manuel Schwarz

Kreis Ravensburg – Nachwuchs-Landwirte zeigen beim Berufswettbewerb ihr Können. Unter dem Motto „Grüne Berufe sind voller Leben“ fand Anfang Februar der diesjährige Berufswettbewerb der deutschen Landjugend im Landkreis statt. Bild: v.l.n.r.: Sarah Moser, Simon Kaeß, Patrick Zimmermann, Manuel Schwarz, Thomas Hagmann (Vertreter des Bauernverbandes Allgäu-Oberschwaben), Martin Müller (Ausbildungsberater)

Ravensburg (he) – Interessierte, die den Austausch mit der künftigen Partnerstadt Mollet del Vallès pflegen wollen, sucht der Städtepartnerschaftsverein „Die Brückenbauer“. Die seit vielen Jahren inoffiziell gepflegten Kontakte nach Katalonien sollen im April urkundlich besiegelt werden.

Landkreis RavensburgKreis Ravensburg – Über das neue Online-Jobportal www.jobzentrale-ravensburg.de können Arbeitssuchende in mehr als 11.000 aktuellen Stellenanzeigen nach dem passenden Praktikums-, Lehr- oder Arbeitsplatz suchen. Mit diesem kostenlosen Service will der Landkreis Ravensburg die gezielte und umfassende Suche auf dem hiesigen Arbeitsmarkt erleichtern.

image002

Kreis Ravensburg - Bei den privaten Busunternehmern, die im bodo-Verkehrsverbund auf rund 75 verschiedenen Linien überwiegend im ländlichen Raum unterwegs sind, herrscht große Unsicherheit. Durch die von Landesverkehrsminister Winfried Hermann geplante Reform befürchten sie negative Auswirkungen auf die bewährten Strukturen im ländlichen Nahverkehrsangebot, das überwiegend von mittelständischen Unternehmen erbracht wird. Bild: Busunternehmer Bernd Grabherr sieht das Nahverkehrsangebot im bodo-Gebiet in Gefahr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok