Rutenkinder im NikiRavensburg (mr) – Bereits seit zehn Jahren ist das Antrommeln am Kinderkrankenhaus St. Nikolaus als eine Art inoffizieller Eröffnung des Rutenfestes eine schöne Tradition.  Bild: Die Rutenkinder besuchten auch Julia in ihrem Zimmer und überreichten ihr die selbst gestaltete Genesungskarte und einen Rutenkuschelbär

GALBaden-Württemberg - Grüne drängen auf schnelle Umsetzung. Die Elektrifizierung der Südbahn und des östlichen Teils der Bodenseegürtelbahn von Ulm über Friedrichshafen nach Lindau könnte sich weiter verzögern. Noch im November 2015 hatte der Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Norbert Barthle, auf eine Frage des Bundestagsabgeordneten Matthias Gastel (Grüne) geantwortet, der Baubeginn für die Südbahn sei im Jahr 2017 zu erwarten.

Endflug
Baienfurt
- Der letzte der insgesamt elf Preisflüge brachte die Entscheidung über die Meisterschaft der Brieftauben-Reisevereinigung (RV) Bodensee e.V. Da drei Züchter nach dem zwölften Flug noch Chancen auf den Gesamtsieg hatten, gestaltete sich der Flug am Sonntag extrem spannend.

Dienstjubilum Gruppenbild 2016
Ravensburg
- Zusammen knapp ein halbes Jahrtausend: Im Rahmen eines Jubiläumsfestes ehrte die AOK – Die Gesundheitskasse Bodensee-Oberschwaben 14 Dienstjubiläen von 25 Jahren und drei 40-jährige Dienstjubiläen. Zudem verabschiedete AOK-Geschäftsführer Roland Beierl eine Mitarbeiterin in den Ruhestand. (Foto: Die Jubilare aus der Region Bodensee-Oberschwaben mit AOK-Geschäftsführer Roland Beierl (links) und Stellvertreter Bernd Gulde (rechts).)

Landkreis RavensburgKreis Ravensburg – 52 von ursprünglich 62 Schulklassen im Landkreis Ravensburg haben es geschafft, sie hielten beim internationalen Nichtraucherwettbewerb “Be Smart – Don´t Start” bis zum Ende durch. Für die beiden Hauptpreisträger, die Klasse 8b der Gemeinschafts- und Werkrealschule Amtzell und die Klasse 8c der Realschule am Bildungszentrum St. Konrad gab es am gestrigen Montag eine Einladung von Landrat Harald Sievers zu einer Feierstunde und einen Preis.

logo baden wuerttembergKreis Ravensburg - Die Landtagsabgeordneten Raimund Haser und Petra Krebs freuen sich über die Bewilligung des Antrags für Erweiterung und Umbau des Ländlichen Schulzentrums. Damit investiert die grün-schwarze Landesregierung weiter in gute Bildung.

14milchUnterschwarzach - In Buchrain bei Unterschwarzach fand am Mittwoch, 13. Juli, eine Protestveranstaltung der Landwirte des Bunds Deutscher Milchviehhalter (BDM) statt. Mit einem nach der Kundgebung entzündeten Mahnfeuer versuchten sie, auf ihre Probleme, u.a. den zum Überleben viel zu niedrigen Milchpreis aufmerksam zu machen. Es war für den Landkreis Ravensburg die zentrale Aktion der bundesweiten Proteste. Bild: Rolf Weidner bei seinem Vortrag

2 Projektpartner gemeinsam mit zwei Touristikern aus der RegionKreis Ravensburg – Noch bis Ende Juli präsentieren Schüler der Meisterschule für Schreiner der Gewerblichen Schule Ravensburg fünf barocke Prospektständer im Foyer des Landratsamts. Bild: Die Projektpartner haben gemeinsam mit zwei Touristikern aus der Region ihre Entscheidung getroffen – dieser barocke Prospektaufsteller soll zukünftig die Besucher der Oberschwäbischen Barockstraße mit Informationen versorgen (v.l.n.r: Stefanie Bechter (Oberschwaben-Tourismus), Ralph Nolte (Gewerbliche Schule Ravensburg), Daniela Leipelt (Oberschwaben-Tourismus), Belinda Unger (Gästeamt Wangen i. Allgäu), Patricia Nusser (Tourist-Information Bad Schussenried), Andreas Morlok (PRO REGIO Oberschwaben GmbH, Netzwerk Forst und Holz Allgäu-Oberschwaben)

CDUKreis Ravensburg - Die heutige Nachricht aus Berlin dürfte im Wangener Rathaus für Hochstimmung sorgen: Im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“ erhält Wangen 2,5 Millionen Euro für Erhalt, Wiedernutzung und Entwicklung des Geländes der ehemaligen Erba-Baumwollspinnerei.

Landkreis RavensburgKreis Ravensburg – Fast 4.000 Tonnen an Bioabfällen wurden im ersten Halbjahr 2016 im gesamten Kreisgebiet eingesammelt – ohne die Städte Isny und Wangen, die ihre Müllentsorgung selbst vornehmen. Diese Menge entspricht etwa 500 LKW-Ladungen. Das Abfallwirtschaftsamt des Landkreises wertet diese erste Bilanz seit Einführung der Biotonne im Januar als einen Erfolg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok