polizeiauto 600x342Ravensburg - Zu einem Zellenbrand in die Justizvollzugsanstalt mussten am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr die Feuerwehr und der Rettungsdienst ausrücken. In einer Zelle im 5. Obergeschoss des Untersuchungshaftgebäudes hatte ein 25-jähriger Häftling mehrere auf den Boden liegende Zeitungen angezündet.

polizeiauto 600x342Landkreis Ravensburg - Busfahrer körperlich angegriffen | Mit Enkeltrick 40.000 € ergaunert | Pkw in Brand gesetzt | Mit 1,8 Promille Raub gemeldet | Sechsjähriger mit dem Rad auf Bundesstraße unterwegs

landeswappen baden wuerttembergAulendorf/Kreis Ravensburg - Züge mit WLAN, leistungsfähiger Klimatisierung und größeren Kapazitäten - Fahrgäste auf der Zollernalbbahn zwischen Tübingen und Aulendorf werden in Kürze von neuen Zügen profitieren. Wie das Verkehrsministerium am Freitag mitteilte, läuft derzeit eine Ausschreibung über die Beschaffung der neuen Züge, die vom Dezember 2020 an zum Einsatz kommen sollen.

21Vetter bei CMO Leadership Awards 2019 erfolgreichRavensburg – Eine besondere Anerkennung für das Ravensburger Familienunternehmen Vetter, Partner innovativer Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente: Bei den CMO Leadership Awards 2019 wurde der Pharmadienstleister in allen sechs möglichen Hauptkategorien ausgezeichnet, nämlich Qualität, Expertise, Zuverlässigkeit, Kapazität, Kompatibilität und Service.

haser krebsBaden-Württemberg - Das Umweltministerium stellt den Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg im Jahr 2019 im Förderprogramm „Wasserwirtschaft und Altlasten“ rund 164 Millionen Euro zur Verfügung. „Mit dem aus Mitteln des Kommunalen Investitionsfonds gespeisten Programm ermöglichen wir den Kommunen Investitionen in den Umweltschutz“, erklären die Abgeordneten Petra Krebs und Raimund Haser.

landeswappen baden wuerttembergRavensburg - Messungen zeigen, dass der Luftqualitätsgrenzwert für den Schadstoff Stickstoffdioxid in der Ravensburger Schussenstraße im Jahr 2018 eingehalten wurde. Damit ist die Erarbeitung eines Luftreinhalteplans für die Stadt Ravensburg nicht notwendig.

21iboFriedrichshafen/Kreis Ravensburg - Auf die IBO mit Bus und Bahn und das mit einem einzigen Ticket für Fahrt und Eintritt? Das gibt es mit dem IBO Kombi-Ticket des bodo-Verkehrsverbunds vom 20. bis 24. März. Das Kombi-Ticket wird für Zone 1 (Friedrichshafen und umliegende bodo-Zonen) und Zone 2 (Gesamtnetz bodo) angeboten und ist im Online-Ticketshop der IBO erhältlich. Es beginnt bei günstigen 9,80 Euro und beinhaltet Hin- und Rückfahrt zur IBO mit allen Verbundverkehrs-mitteln und den IBO-Eintritt selbst. Bild (v.l.n.r.): Beim Pressetermin am bodo-Infostand auf der Ibo präsentieren Manfred Weixler/IBO, Jürgen Löffler/bodo und Rolf Hofer/IBO das besondere Angebot.

21konzerte wolfeggWolfegg - Ende Juni 2019 wird in Wolfegg im Allgäu ein Doppeljubiläum festlich begangen: Gefeiert werden 30 Jahre Internationale Wolfegger Konzerte und 25 Jahre künstlerische Leitung durch den Dirigenten Manfred Honeck.

20Jubilare OSK Bild 2Ravensburg - Insgesamt 300 Beschäftigte der OSK haben im vergangenen Jahr ein Betriebsjubiläum gefeiert. Geschäftsführung und Betriebsrat haben bei der traditionellen Jubilarfeier in den ersten Wochen des Jahres die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Treue zur OSK geehrt. Bild: Jubilare der OSK, links im Bild Dr. Sebastian Wolf, Geschäftsführer der OSK, rechts im Bild Karin Grimm, Gesamtbetriebsrätin. Die besonders langjährigen Jubilare, vordere Reihe von links Karin Harfmann (40), Bettina Schanne (40), Marija Zamecnik (40), Anita Schnell (40), Gabriele Wolfgang (40), Elisabeth Heinzelmann (40), Renate Banfai (40), Anita Dietenberger (45), Gabriele Nägele (40), Zdenka Leder (45), Monika Wahl (45)

18leader logoKreis Ravensburg - Ende Februar erhielten elf Projekte im Württembergischen Allgäu von der regionalen LEADER-Aktionsgruppe eine positive Förderzusage für das europäische Förderprogramm LEADER. Nun startet der nächste LEADERProjektaufruf in unserer Region. Bis zum 30. April 2019 haben damit Vereine, Privatpersonen, Institutionen, Kommunen und Unternehmen wieder die Möglichkeit, ihre Projektideen bei der LEADER-Geschäftsstelle in Kißlegg (07563/ 936 700 oder -701 info@re-wa.eu) einzureichen und sich damit um eine LEADER-Förderung zu bewerben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok